Montag, 12. Juli 2010

In den Startlöchern

Ich liebe die Agapanthen. In 10 und mehr Töpfen stehen sie im Garten und ich warte sehnlichst darauf, dass sie nun endlich ihre wahre Schönheit präsentieren - aber es dauert, daaaauert einfach viiiel zu lange. Nun stehen sie aber in den Startlöchern, wenn auch nicht alle in dem Masse, wie ich es mir eigentlich wünschte - Verluste gibts halt überall.Und jedes Jahr gleicht es erneut einem kleinen Wunder, wie sich die Pracht aus der kleinen Schale zwängt - und wie so viel Pracht in so einer kleinen Hülle sein kann.


Ein kleiner Vorgeschmack, wie es denn sein wird!





Miro, unsere Samtpfote, kümmer das wenig. Bei der derzeitigen Sommerhitze lümmelt er sich sehr gerne im Gemüsegarten zwischen den Beeten ... bis die Sonne ihm wieder auf den Pelz scheint ... wohl nach dem Motto "Ein Nickerchen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen" :-)

Kommentare:

Jolanda hat gesagt…

...also der Miro macht das einzige richtige...sich im Gemüsegarten zu einem Schläfchen hinlegen;-)) Die Blumen sind ja echt der Hammer...ich liebe violett und lila...

äs grüässli und än schöne Tag bim "töpfere"
Jolanda

Lovely Vintage hat gesagt…

... traumschöne Bilder sind das ... und das Kätzchen ist zum knuddeln flauschig. Herzlichst, Bea