Donnerstag, 11. Juni 2015

Lieblingsbeschäftigung Unkrautjäten!

Tja, also seine Lieblingsbeschäftigung scheints ja nicht wirklich zu sein, oder Miro?


Nun, die meinige ja im normalen Leben auch nicht - ich gestehe!
Aber heute, heute wars irgendwie anders ...


So habe ich also nicht wie all die letzten Wochen lediglich den Garten vom Stuhl aus bequem betrachtet und beobachtet ... oder eben von oben runter, weil es nicht anders ging!


Nein, heute habe ich mich also wieder mal in den Gartenurwald begeben - kniend und bewaffnet mit Schere & Co. Und welche Freude wieder einmal richtig Garten zwischen den Fingern zu spüren!

Es ist ein Anfang und ich darfs nicht übertreiben! Aber ein bisschen Anfang ist gemacht und ich bin richtig glücklich drüber :-) Das Leben fühlt sich einfach wieder etwas richtiger an!


Ach ja und definitiv, Miro mag Unkrautjäten nicht :-)

Euch allen wünsche ich eine wunderbare Zeit.


Eure Ida

Freitag, 5. Juni 2015

Feierabend ...

Ihr Lieben, oft denke ich an euch, aber motiviert für die Bloggerei bin ich derzeit einfach nicht wirklich. Nichts desto trotz will ich euch aber auch wieder einmal ein Grüässli da lassen und euch allen ein wunderschönes Wochenende wünschen. Geniesst die Tage!

Und das grad eben aus dem Garten ... ein Feierabendfoto :-)




Herzlichst

Eure Ida

Mittwoch, 13. Mai 2015

Wenn einer eine Reise tut ...

... so kann er was erzählen!

6 Tage Rom ... und unfreiwillig sogar noch einen Tag länger :-)
 
Viel waren wir unterwegs ... bei Tag ...
 
 
... aber auch in der Nacht ;-)


Liessen uns verzaubern von Gässchen und Strässchen ...
 

... von Monumenten ...


... und Skulpturen.


An der Engelsburg sind wir täglich vorbeiflaniert.


Auch die Brücken über den Tiber haben uns begleitet und täglich fasziniert!


Zentral bei unserer Romreise war aber dieser Platz!


Und insbesondere das, was dahinter steckt!


Ach ja, ich spreche jetzt von der kleinsten Armee der Welt ... der Schweizergarde!


Hat uns doch eine ganz besondere Mission nach Rom geführt.
 
 
Nämlich die Vereidigung der neuen Gardisten.
 
 
Und insbesondere die Vereidigung eines einzelnen Gardisten - dem Göttibub (Patenkind) vom Walti.


Unvergessliche und einzigartige Momente, die wir erleben durften!


Besondere Einblicke hinter den Mauern des Vatikans.
 
 
Ich bin nachhaltig beeindruckt!
 
 
Diese Reise wird uns allen als unvergesslich in Erinnerung bleiben!


Auch wenn wir die zentrale Person Roms nicht ganz persönlich kennenlernen durften ... aber immerhin mit ein paar Metern Abstand ;-)
 
 
Das erste Mal, bestimmt aber nicht das letzte Mal, dass Rom uns gesehen hat!
 
... und ganz nebenbei ... mein Rücken hat die Reise mit Bravour mitgemacht, auch wenn ab und an ein Päuschen mehr eingelegt werden musste ... ist doch toll, nicht!  

Habt es fein ihr Lieben
 
 
Eure Ida