Samstag, 18. Dezember 2010

... es weihnachtet sehr ...

... ja das kann man nun definitiv sagen. In einer Woche ist Weihnachten. Das ist irgendwie verrückt, hab ich doch das letzte Weihnachtsfest noch so in Erinnerung, als obs gestern gewesen wär. Aber nein, der letztjährige Weihnachtsbaum hat seine Nadeln längst verloren :-) Aber der diesjährige - ja der stand heute noch im Wald.


Irgendwo unter all den Tännchen galt es, den allerschönsten Weihnachtsbaum zu finden. Ein schöner Anlass in unserem Dorf. Man trifft sich beim "Häxehüsli", sucht sich seinen Baum aus, der Förster sägt ihn um ... oder seine "Gesellen", dann wird gemessen, bezahlt und ja, dann trinkt man noch einen Glühwein, isst eine Wurst vom Grill, schwatzt hier noch ein wenig und da trifft man noch Bekannte und dann fährt man mit seinem Weihnachtsbaum nachhause.


Es war gar nicht so einfach in diesem Jahrt, ists doch genau so, wie es sein soll um Weihnachten. Es hat Schnee. Und ja, ich hab gute Vorarbeit geleistet für all die Nachfolgenden, die meinen Spuren folgten, habe ich doch sicher 10 oder mehr Bäume von ihrer weissen Last befreit, bis ich eben unseren Baum gefunden hab ...

Weihnachten kann nun also kommen ... aber,  nein, noch nicht ganz. Ich muss ja endlich die Geschenke einpacken - und das mach ich heute Nachmittag.


Ich mag es, schöne Geschenke zu machen. Oft wird gesagt, dass man das Päckchen bei der schönen Verpackung am liebsten so belassen würde ... na ja, weit übertrieben. Denn wie ich weiss, ist noch kein Päckli verpackt geblieben.

Wie weit seit ihr? Habt ihr euren Weihnachtsbaum schon? Also ganz ehrlich gesagt - am liebsten würde ich unseren Baum schon heute in die Stube holen - kanns kaum erwarten ... ja da kommt das schlummernde Kind wieder mal in mir wieder hoch!

Euch allen wünsch ich ein wunderschönes Wochenende. Geniesst die Zeit, zündet eine besondere Kerze an. Haltet einen Moment inne und genau diesen Augenblick auch ein wenig fest - denn so schnell ist alles schon wieder gestern ...

Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

So ähnlich schauts auch bei uns aus. Und Geschenke habe ich auch noch lange nicht alle beisammen oder gar eingepackt. Heute muß ich gleich nochmal los in die Stadt ... damit nicht les auf den lezten Drücker geschieht.

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent Dir und Deiner Familie
Sara

Veilchengarten hat gesagt…

Oje, Geschenke hab ich noch nicht eingepakt und unser Bäumchen stammt aus dem Baumarkt... Aer schön ist er trotzdem. :o)Schön sehen deine Geschekne aus, so schön werden meine wohl nicht...
Hab einen besinnlichen vierten Advent!
Juliane

schweizergarten hat gesagt…

Sali Ida *lach* habe gerade gesehen, dass wir beide heute einen weihnachtsbaum-Post erstellt haben. Ich find das sooo schön direkt im Wald den Baum zu beziehen. Wir machen das seit Jahren so!

Liebe Grüsse

Carmen

Elke hat gesagt…

Hallo Ida!
Das ist ja toll, den Weihnachtsbaum vom Förster empfohlen zu bekommen! Das ist viel besser als diese Plantagen, die es hier im Sauerland gibt.
Geschenke einpacken muss ich auch noch... so schön wie deine werden die sicher nicht, ich bin kein begnadeter Verpackungskünstler. ;-)
VG
Elke

Akaleia hat gesagt…

Liebe Ida, auch wir machen das ähnlich. Es ist ein älterer Mann der auf seinem großen Anwesen schon seit Jahr-Zehnten eine "kleine Pflanzung" hat - und jedes Jahr ist es einfach schön ihn dort zu schlagen....anschließend gibt es auch etwas zu trinken und zu essen.
Der Wald hat natürlich noch seinen eigenen Charme, gerade bei diesem Wetter.
Schön verpackst Du Deine Geschenke - ich muss auch noch dran...aber es sind noch ein paar Tage Zeit...puh...!
HG
Birgit

Sanne hat gesagt…

Libe Ida,

deine Geschenke sehen sehr edel aus mit dem weißen Papier....ich glaub ich würde sie auch eingepackt lassen...Geschenke verpacken tu ich auch total gerne ( hab schon alle fertig...) Ja, der Baum steht auch parat, aber aus dem Baumarkt, ein ganz goldiger ist es in diesem Jahr...
Deine Variante ihn im Wald zu holen ist ja viiiiel romantischer !!! Aber bei uns im Wald geht das nicht...
Wünsche dir einen wundervollen vierten Advent, bei mir brennen gerade 3 Kerzen...
Ganz liebe Grüße,
Sanne

Jolanda hat gesagt…

Hallo liebe Ida

Endlich komme ich nach den arbeitsintensiven Wochen auch wieder mal dazu in Deinem Blog zu stöbern. Es ist jedes Mal aufs neue eine Augenweide:-)) Die Geschichte mit dem Christbaum tönt ja wirklich sehr romantisch und bei dem vielen Schnee sicherlich wie im Märchen.

Einen schönen 4.Advent und liebe Grüsse
Jolanda

melontha hat gesagt…

Du Glückliche bist schon weiter als ich, einen Baum müssen wir uns nächste Woche noch holen. Ihn sich im Wald auszusuchen ist herrlich, wenn es auch bei dem Schnee nicht einfach ist, aber bei einem Glas Glühwein sicher eine schöne Sache.
Deine Geschenke sind wirklich zu schade zum auspacken, da steckt viel Liebe zum Detail drin.

Danke auch für Deinen Kommentar bei mir.
Ich weiss, dass ich mit diesem Kazenthema nicht allein da stehe. Es werden so viele Tierschutzgesetze gemacht, ich frage mich immer wo bleibt die Umsetzung. "Jeder Katze ein eigenes Katzenklo", es wäre schön, wenn jede Katze erst mal ein eigenes Zuhause hätte.

Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent, liebe Grüsse Melontha

2 B's World hat gesagt…

Liebe Ida,
was für ein schöner und stimmungsvoller Post.
Es muß wirklich Freude machen, wenn man sich seinen ganz persönlich Baum so aussuchen kann, wie es bei euch möglich ist. Alleine das ist doch ein Anlaß, der die Weihnachtsstimmung größer werden läßt und die Vorfreude, genau diesen ganz besonderen Baum zu schmücken, muß einfach schön sein.
Gerne glaube ich, daß man da nochmal ein wenig zum Kind wird. ;-)

Habt einen wunderschönen 4. Advent und genießt die Stunden und die Tage bis zum Fest - hoffentlich ganz ohne Streß.

Herzliche Grüße von Birgit

fünffach's hat gesagt…

Liebe Ida,

das ist aber eine schöne Tradition, mit dem direkten aussuchen des Baumes im Wald. Und wenns noch so viel Schnee hat, erst recht!

Wir haben leider seit Jahren keinen eigenen Baum mehr, es war einfach zu gefährlich...und ein Plastikdings mit Plastikkugeln und Elektrokerzen wollte ich auch nicht.
Aber meine Mutter im Haus neben uns hat jedes Jahr ein schönes Bäumchen, welches wir dann mitgeniessen. Bin ja schon gespannt auf diese Weihnachten, wie Philipp mit den Kerzen umgeht...er kann sie jetzt nämlich selber ausblasen 0-)

Schöne Päckli!

LG Christine

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida

Ja, so macht's Spass den Weihnachtsbaum auszusuchen. Auch dieses Jahr gibt's leider bei uns kein Bäumchen... na ja die gute Stube ist auch nicht gerade ausreichend gross... öhm, auf alle Fälle nicht für den Baum, der mir vorschwebt *grins*.
Deine Päckchen sind u schön und wirklich fast zu schade zum Auspacken. Aber ich bin sicher, auch die werden ausgepackt... doch genussvoller und eben etwas langsamer... mit mehr Vorfreude eben.
Liebe Grüsse
Alex

Manou hat gesagt…

Wunderbare Fotos hast du ausgestellt.

Und dass du schon Päckchen eingepackt hast - Wahnsinn - puh, da hinke ich immer hinterher.

Mein Bäumchen steht nun noch ganz nackig im Zimmer und wartet auf Verschönerung.
Aber im Moment bin ich doch "beschäftigt" mit Blogstöbern ;-)

Liebe Grüße - Manou