Samstag, 4. Mai 2013

Wir wären bereit!

Jawohl, bereit für Sonne, Wärme, Frühling, Sommer, Barfusslaufen, Giesskannenschleppen, Schattenplätzchen suchen, in die Sonne blinzeln, kühle Drinks, Gartenfeierabend, kurze Hosen, FlipFlops ...
undsoweiterundsofort!!!!

Und mit WIR meine ich einerseits einmal mich :-), was Sonne und Wärme und Giesskannen(eher Inhalt) anbelangt, meine Blümchen - nämlich die in den Töpfen und Kistchen. Alles ist schon mehr oder weniger auf Sommer umgetopft ...


Aber irgendwie scheint es jeden Tag zu regnen. Auch wenn die Tröpfchen auf den Frauenmänteliblättern ja noch schön aussehen, langsam aber sicher reichts nun wirklich. Noch immer läuft die Heizung im Keller - es ist nämlich nicht nur nass sondern auch noch kalt. Die Welt scheint einfach Kopf zu stehen, denn vor zwei Tagen hatten wir auch schon das erste heftige Gewitter - und was für eines. Es graut mir heute noch. Alles überschwemmt, die kleinen Bächlein wurden zu reissenden Flüssen - innert kürzester Zeit! Der Himmel hatte seine Schleusen weit offen. Gut waren wir zuhause, denn wären wir nicht da gewesen, hätten wir nicht bemerkt, dass Wasser ins Haus eindrang. Das Schlimmste konnten wir verhindern. Nur alles in der Garage kriegte nasse Füsse ...

Aber ... trotzdem ... wir sind bereit und warten jetzt halt einfach weiter. Eben auch meine Blümchen.


Und wie gesagt hab ich bereits auf Sommer umgestellt ... aber irgendwie ists anderes in diesem Jahr!

P

Die Hornveilchen blühen noch immer einfach allerliebst! Also bleiben sie so lange sie wollen und so lange sie mein Herz erfreuen und das ist dann wohl wieder so lange eben die Hornveilchen wollen! Im Herbst hab ich Purpurglöckchen in die Töpfe gepflanzt. Und die kommen jetzt so wunderbar kräftig daher, natürlich dürfen auch die bleiben, wie übrigens auch Efeu und Gräser! Grins, ich komm mir schon fast so vor wie du Elke, von günstig gärtnern! :-)
Nein, ist doch war, warum alles auf Geranium umstellen, wenn die Pflänzchen noch so gesund sind?

Na ja, einige Farbtupfer hats aber schon gegeben ...


Und Solanum wie auch Geranien dürfen irgendwie nicht fehlen! Aber ihr seht, überall immer die vermaledeiten Tröpfchen!


Und wie ich auch auf dem Gartenrundgang entdeckt hab, wär auch da draussen in der Welt alles bereit!


Erinnert ihr euch? Hab doch berichtet, dass mein Rosenhochstämmchen, das Schneewittchen nicht mehr will. Habs also wie von Stephanie von Gartenmalerien empfohlen unter der verletzten Stelle abgezwackt ... tja, die war ganz unten ... und hab also mal gewartet! Uuuuund, seht ihr auch, worüber ich mich freue???

Yess!


Es treibt und treibt und treibt! Aber ... es hat jetzt echt genug Wasser abgekriegt - übrigens, grad jetzt schüttet es wieder wie aus Kübeln ... ja also Wasser hat es genug, was es jetzt noch braucht ist endlich
SOOOOOOOONEEEEEEEEEEE!
Aber ich freu mich riesig über diese kleinen Triebe, mal schaun, was aus ihm noch wird, meinem Schneewittchen! Musste mich bei diesem Röschen übrigens richtig gegen meinen Walti durchsetzen, hatte er doch das Gefühl, dass es eh vergebene Liebesmühe sei! Hach, Männer *obergrins* ...

Bereit sind auch Allium, Tränendes Herz & Co. So Vieles, was blüht im Garten oder was wohl schon blühen würde, wenn eben SIE sich mal (etwas länger) zeigen würde, Frau SOOOONNNEEEEEE!


Und auch die Buchskugeln schauen derzeit einfach fantastisch aus!


Diese hier ist die etwas grössere - rund 2 Meter hoch. Was ich mir für diese Kugeln von ganzem Herzen wünsche ist nicht nur Sonne und Wärme sondern auch, dass der Zünsler Abstand nimmt in diesem Jahr und auch im nächsten und übernächsten und überhaupt ... Wunschdenken???

Und auch der wäre bereit - der Minou!


Aber weniger für Sonne und Wärme, nein, der wartet doch schon uh lange auf sein Mitzeli ... aber das ist noch immer drunten im Keller und hätt der Wettergott am Donnerstag ein Einsehen gehabt, dann würden die beiden vielleicht schon heute in trauter Zweisamkeit auf dem Bänkli höcklen. Aber eben, der musste es ja Gewittern lassen und Regnen und Bäche überlaufen und Garage füllen ... eine Sauerei ist das doch einfach ...

Nu denn, wie gesagt, wir sind auf jeden Fall bereit. Viel braucht es gar nicht mehr, ausser ... Sonne Sonne Sonne!

Wie schaut es bei euch aus? Seit ihr auch bereit oder steht ihr schon Mitten drin, im wunderbarsten Frühling der Welt?

So oder anders - ich wünsch euch allen ein wunderschönes Wochenende und so schnell lassen wir uns einfach nicht unterkriegen! Wir nicht!!


Eure Ida

Kommentare:

Kerstin Lungmuss - Rizi - hat gesagt…

Egal, ob es regnet ... o.k.Sonne wäre mir auch lieber. Wir stehen auch in den Startlöchern und sind für alle schöne Dinge des Frühlings bereit:
Sonnenstrahlen genießen, Nase vom leichten Wind kitzeln lassen, die Farben des Frühlings genießen, im Liegestuhl lümmeln und träumen ...
Schöne Fotos hast du gemacht.
GARTEN-EDEN.
Einen lieben Gruß, Kerstin

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
ich hätte auch gerne Sonne , selbst wenn es mir ja eigentlich egal sein könnte , da ich eh nur in der geschützten Töpferei arbeite......aber selbst da geht es einem viel "ringer" wenn einem die Sonne in die Werkstatt scheint.....seufz.
Die Fotos sind super , trotz Regentröpfchen drauf.....aber künftig möcht ich sie *trocken * sehen , grins.
Liebi Grüess u häb's guet
caro

Lis hat gesagt…

Auch bei uns regnet es heute schon den ganzen Tag, nur eben sachte und nicht so sturzbachartig dass es einem Angst und Bange werden kann. Zum Glück hab ich gestern noch den Rasen und die Rosen gedüngt, so hat der Regen wenigstens einen kleinen Nutzen.
Sommerpflanzen habe ich noch keine gekauft, ich steh immer davor und weiß nie was ich nehmen soll :-) Aber auch dieses Jahr werden sicher wieder alle Töpfe gefüllt werden, aber dann sollte halt auch endlich mal wieder die Sonne scheinen

LG Lis

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Bei uns ist es auch eher durchwachsen! Auch bei uns läuft die Heizung immer wieder, weil es einfach zu kalt ist! Dazwischen immer wieder mal ein wenig Sonne!
Aber die Natur blüht richtig auf - alles ist saftig grün, auch wenn wir letztes Wochenende ein wirklich sehr heftiges Gewitter hatten!
Wir können es nicht ändern... Gott sei Dank...
Schönes Wochenende wünscht Dir
Margit

Elke hat gesagt…

Oh, Ida, komm vorbei, oder schick den Regen hier hin! Wir hatten seit Wochen nur ein paar Stunden Regen, der Garten wird langsam viel zu trocken.
Also, schick den Regen in den Urlaub, am Montag hätte ich nicht dagegen.
VG
Elke

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Oh, das klingt gar nicht gut mit dem Gewitter. Auch bei uns hat es am Mittwoch ganz kräftig Gewittert und sogar gehagelt, aber GsD ohne grösseren Schaden anzurichten.
Bin gespannt, was aus dem Rosenprojekt wird. Ich habe da auch meine leisen Zweifel, auch wenn die Rose wieder ausschlägt. Die Veredlungsstelle is ja weg, daher frage ich mich, ob das dann noch Schneewittchen-Blüten geben wird oder nicht eher Wildrosenblüten. Die Spannung steigt und ich hoffe, Du berichtest dann wieder.
Wunderschön schaut aber Dein frisch gegossener Garten aus. Habt ein gemütliches Wochenende, Ihr zwei.
En liebe Gruess
Alex

gartenverbandelt hat gesagt…

Liebe Ida,
ich trau mich gar nicht es zu sagen, bei uns war in den letzten Tagen tolles Wetter. Heute ca 24 Grad, gestern auch. Habe das tolle Wetter gestern ausgiebig fürs werkeln im Garten genutzt und mußte heute schon wieder alles neugepflanzte gießen.
Liebe Grüße
Dagmar

Happy-Sonne hat gesagt…

Guten Morgen liebe Ida
Ja, das Gewitter, das Ihr da erlebt hattet, muss wirklich schlimm gewesen sein. Ich hab davon gelesen. Bei uns fiel es nicht so heftig aus. Das macht mir wirklich Angst. Solche Gewitter anfangs Mai! Wie wird wohl der Sommer.... Gestern wurden wir aber endlich wieder einmal mit einem herrlichen Frühlingstag verwöhnt. Am Morgen hatten wir aber Nebel wie im Herbst.
Wunderschön sind Deine Sommerblümchen. Auch bei mir hat's noch ganz viele Hornveilchen.
Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

Gartenmalereien Stephanie hat gesagt…

Liebe Ida
Es ist heute wieder kühl und nass da draussen, nach dem gestrigen Sonnentag. Ich muss heute aber dringend einige Pflänzli einbuddeln...na ja sei's drum.
Ich habe es gesehen...JUHUU Rosen kann man kaum umbringen. Dein Schneewittchen, ist da die Veredlung oberhalb der Erde? Ich denke ja, das wird der Grund sein, für's erfrieren. Ich würde im Herbst viel Erde darum geben. Und mit Verlaub den Stein beiseite rücken um ihr mehr Raum zu geben.
Ich hoffe ich gehe Dir nicht auf den Geist es ist ein lieb gemeinter Rat. Es kann sein das sie dieses Jahr noch nicht blühen mag, aber auf jeden Fall ist sie gerettet. Ich kann es ja auch nicht lassen ich habe nun ca 60 verschiedene Rosen, trotz viel Schattengarten.
Hab einen gemütlichen Tag herzlich Stephanie