Samstag, 21. Mai 2011

... lebt sie wohl noch?

Die Crassula, der Geldbaum, nun, die mächtige Pflanze, die ich vor einiger Zeit zurückgeschnipselt habe?

Erinnert ihr euch noch an die Bilder? Mein mächtiger 'Geldbaum' den ich ebenso mächtig mit der Schere ja schon fast malträtiert hab. So kams mir jedenfalls hinterher vor. Nun, ich will euch den totalen Anblick ersparen, denn der schaut gelinde gesagt noch seeeehr mitgenommen aus ..., aber das nur ganz leise zu euch gesagt, sonst nimmts mir die Crassula noch übel *zwinker*.

Aber ... schaut nur, was sich da langsam aber sicher zeigt ... jaaaa, junges und neues Leben!


Sehr interessant ist, dass der Geldbaum noch um etwas kleiner wurde. Dies nicht durch meine Schere, sondern er hat sich selber verkleinert, indem er selbst noch etliche "Astbereiche" (wenn man dem so sagen will) abgestossen hat. Schaut auf dem nachfolgenden Foto oben rechts.


Ich bin selbst gespannt, wie er sich weiter entwickelt. Und nächstes Mal stell ich dann ein ganzheitliches Foto von ihm rein und vielleicht kann ich auch noch zwei Sprösslinge von ihm präsentieren, hab ich doch noch zwei Zweige gestern eingepflanzt ... sehen zwar (noch) nicht wirklich adrett aus. Hoffen tue ich aber, dass es schon noch wird mit den 'Nachkommen' :-) Zur Freude meines Mannes ... denn es stehen dann nochmals zwei Töpfchen mehr rum *lach*

Jaaa und wenn wir schon beim Leben sind. Derzeit geniessen wir das blanke Frühsommerwetter. Leider noch immer ohne wirklich Regen gekriegt zu haben ...


Die Wolken haben sich die ganze Woche rüber aufgetürmt, höher gings fast nicht. So auch gestern Abend. Aber sie haben sich auch wieder ins Nirgendwo verkrochen ... oder der Regen ist halt wieder mal an einem anderen Ort runtergekommen. Und so heisst es weiter fleissig Wasser geben, damit die Herrlichkeit im Garten auch gedeiht.


Die Pfingstrosen sind aufgeblüht. Es ist ein wahrer Traum und es scheint mir, das seit langem anhaltende Wetter tut ihnen einfach gut, mag ich mich doch nicht erinnern. so prächtig schöne Blüten jemals gehabt zu haben. Hab mir sogar gestern ein paar abgeschnitten und in eine Vase gestellt. Herrlich schön.


Das kunterbunte Rosenbeet vor dem Wohnzimmerfenster blüht langsam aber sicher auf ... und ja, es ist wirklich ein kunterbuntes "Chrüsimüsi" vor allem i.S. Rosen. Dazu aber später einmal.


Nichts desto trotz. Ich mag unseren nicht durchgestilten Blüemli-Garten. Und wir sind auch nicht nur am Arbeiten im Garten sondern eben auch am Garten geniessen. Und drum werden die Feierabende eben wieder mehrheitlich draussen verbracht - und nicht vor dem Computer. Das meine kleine Entschuldigung zu meiner derzeitigen Abwesenheit in euren wunderbaren Blogs - aber alles wird nachgeholt!!! Ich hoff, ihr verzeiht ... aber wann schon haben wir so einen Jahrhunderfrühling?

Euch allen wünsch ich ein richtiges Traum-Wochenende, bei allem, was ihr zu tun gedenkt, geniesst auch ein wenig die Zeit. Einfach ein paar Minuten runterfahren und einfach "sein".

Ida

Kommentare:

Mohnrot hat gesagt…

Liebe Ida,
ich finde das einfach genial, wie die Pflanzen es schaffen, sich nach so einem Rückschnitt zu erholen - und sogar meist noch viel kräftiger und schöner zu werden! Wenn wir Menschen das nur auch so schaffen würden... Aber wenn uns etwas genommen wird, dann versinken wir leider zu oft in Lethargie und Depri-Stimmung. Dabei gibt as ja so viele Beispiele, an denen wir lernen könnten!
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Garten-Genieß-Wochenende!
Liebe Grüße
sendet Verena

PS: ich liiiebe die Bilder von Deinem Garten! So idyllisch, friedlich, beruhigend...

Smilla hat gesagt…

Liebe Ida
ja manchemal ist ja ein Radikalschnitt nötig... ich bin überzeugt, dass die Cassula schon bald wieder Geld fallen lässt....
Wir warten auch immer noch ganz dringend auf Regen... die Heuernte wird dieses Jahr negativ berühmt berüchtigt sein....
...und kurz zu deinem Garten: Der könnte meines Erachtens nicht schöner sein!!! ♥
Wûnsche dir ein frisch-fröhliches Wochenende
♥-lich und bbbbb

schweizergarten hat gesagt…

Ida - du hasts wieder mal auf den Punkt gebracht - nicht soviel "internetlen" und mehr draussen geniessen - die Pfingstrosen, die sind einfach der oberhammer, sowas schönes hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Ich habe eine seit 3 Jahren - sie hat noch nie geblüht und nun zeigt sie dicke Knospen - ich bin sehr gespannt wie die Blüte ausfallen wird. Bei mir blüht noch keine einzige Rose - aber auch das wird noch ;-)
ich wünsche dir viel Spass mit deinem Besuch!
Zum Geldbaum: bei mir sahs genaugleich aus, inzwischen ist er so dicht, dass ich schon wieder schneiden könnte!
GLG Carmen

Cornelia hat gesagt…

Oh, Dein Geldbaum fühlt sich offensichtlich trotzdem noch seeeh wohl bei Dir (gell, wenn sich nur das Geld so einfach vermehren liesse). Griessli Cornelia

Elke hat gesagt…

Hallo Ida!
Crassula ist eben nicht kleinzukriegen!
Das mit dem Regen (oder dem fehlenden) ist allerdings so eine Sache.
Hier hat es am Montag geregnet und die Regentonne ist wieder randvoll, aber meine Stauden dürsten schon wieder bei der Wärme.
VG
Elke

Sanne hat gesagt…

Liebe Ida,

bi9n jetzt mal von draußen rein, da es auch sehr nach gewitter ausschaut und riecht...aber bisher , wie bei dir OHNE REGEN....und es wäre sooo notwendig...

Deine Pfingstrosen sind sowas von schön, eine echte Augenweite !!!!

Wünsch dir viele schöne Stunden in eurem Traumgarten !!!!

Liebe Grüße,
Sanne

Hillside Garden hat gesagt…

Ida, das ist interessant. Vielleicht will sich dein Geldbaum vermehren und stößft deswegen die Triebe ab. Hier gibt es auch kein Wasser, nur Donner Sonne und Wüste Gobi.

Sigrun

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Wunderschön sind Deine Gartenbilder! Auch ich verbringe nun wieder mehr Zeit draussen als vor dem PC....
Geniess Dein Paradies und lass es Dir gut gehen!
Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

Jana hat gesagt…

Hallo Ida.
Schön sieht es in deinem Garten aus so richtig zum wohlfühlen.Deinen Pfingstrose ist ja ein Traum.Schön finde ich auch deine Liegestühle in deiner grünen Oase so richtig zum relaxen.
Viel Spaß mit deinem Geldbaum bei deiner Pflege wird er wieder.
Wünsche dir einen sonnigen Sonntag.Und liebe GRüße Jana

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Grins, wir kriegen sie einfach nicht tod, gell :o). Mein Paulchen hat ja meine Attacke mit der Schere auch bestens überstanden... er treibt wieder kräftig aus.
Hey, Euer Garten sieht wieder ganz märchenhaft aus... so schön! Ich war heute mal wieder mit der Kettensäge am Werk, währenddem Männe zugeschaut hat :o(... naja, es kann ja nicht jeder so Gartenbegeistert sein wie ich. Aber nun fehlen der Tanne ein paar Äste, der Garten hat wieder etwas mehr Licht und Luft und die Häschen was zum Knabbern :o).
Liebe Grüsse
Alex

2 B's World hat gesagt…

Hallo liebe Ida,
aber natürlich genieße ich die Zeit. Ganz besonders die, die ich gerade hier bei Dir verbringen darf. An deinem Garten und deinen Blumen kann ich mich einfach nicht satt sehen.
Und ansonsten geht es mit ähnlich, wie Dir. Seit 2 Tagen möchte ich meine Blogrunde machen. Aber es reicht immer nur für ein paar wenige Blogs, denn andauernd gibt es draußen etwas zu tun, zu schnippeln, zu pflegen, zu gießen (auch bei uns kein Regen) und natürlich zu genießen.

Habt einen traumhaften Tag in eurem tollen Garten.
Liebe Grüße von Birgit

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Ida,
die Geldbäume sind sehr dankbare Gewächse. Sie begleiten uns auch schon seit Jahren und das mit dem Abwurf habe ich auch schon beobachtet.
Ich wünsch' mir nur noch eine Blüte - aber dazu müßte er den Winter über ziemlich kühl stehen. Das ginge bei uns wohl nur im Keller. Werde ich mit dem Zweitexemplar, das deutlich kleiner ist, mal ausprobieren - ob er das überhaupt verträgt ;-)

Diese Wolken hatten wir am 15. Mai - die hatte ich in meinem anderen Blog auch gezeigt. An dem Tag sollte es - eigentlich - auch gewittern. Es hat aber nur geregnet.

Dein Garteneinblick gefällt mir auch sehr gut. Ich mag auch keine Designer-Gärten ;-) Und die Pfingstrosen sind eine Pracht - meine vom Geburtstag stehen immer noch hier. Nur im Garten wollen sie nicht so recht wegen des Schattens durch die vielen Bäume.

Danke auch noch für Deine lieben Zeilen. Das sehe ich auch ganz genauso!

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
Sara

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Liebe Ida,
ich finde euren Garten einfach toll!!! Man sollte darin auch nicht immer nur arbeiten, sondern ihn auch genießen. Und im Garten wird man sowieso nie fertig...
Ich wünsch dir einen schönen Sonntag.
GGVLG Bina
PS Heute regnet es bei uns immer mal wieder.