Sonntag, 26. Februar 2012

Das Eis schmilzt!

Und die Frösche können sich wieder im Teich spiegeln!


Ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling ins Land zieht!


Und beim Gartenrundgang zeigen sich auch die ersten Frühlingsboten!
Schneeglöggli blühen, überall stüpflet es aus dem Boden und die Winterlinge zeigen ihre süssen Köpfchen!


Winterlinge??? Der Name passt doch gar nicht! Das sind für mich die absoluten Frühlingsboten. Denn es zeigt mir mit ihrem Aufblühen, dass die Natur wieder vorwärts macht, nicht erlahmt ist sondern sich wirklich nur etwas ausgeruht hat, um uns dann wieder mit ihrer Schönheit und Üppigkeit zu erfreuen - so hoffe ich wenigstens.

Aber ... ups, was ist denn das? Da tut sich ja ein Krater auf - Mitten im Garten ... ja fehlt denn da nicht was?


Und ob was fehlt. Und ihr wisst ja auch längst, dass eben der Tamarix weichen musste. Und nu, na ja, Walti hat nun auch den ganzen Stumpf ausgegraben. Schaut schon arg leer aus *heul* ...


Und der Miro hat tags zuvor nochmals ganz intensiv Abschied genommen vom Traumbaum - scheint jedenfalls so ...

Aber wir wollen doch vorwärts schauen, nicht. Wat sein mut mut einfach sein!


Was heut noch so trist und düster ausschaut ...


Schaut in ein paar Monaten dann vielleicht schon wieder üppig grün und bunt aus. Der Sitzplatz muss nun mal renoviert werden. Also gibts noch eine Erweiterung in Form eines Dielenbodens. Und an den gesteckten Holzstücken könnt ihr auch bereits erkennen, wie weit dieser in den Garten hinauskommt.

Aber dadurch tun sich auch wieder neue Welten auf und ich hab auch schon ein Plänchen gezeichnet ...
Ist aber schon fantastisch, wenn man im Winter Sommergartenbilder durchstöbert - ist mir grad jetzt aufgefallen, wie doch das Auge die bunte Vielfalt, die Farbenpracht vermisst hat. Also wenn ihr heut nichts besseres zu tun habt, dann holt euch mal ein paar Blümchen vom letzten Sommer auf euren Bildschirm. Tut DAS guuuut.


Begleitet hat mich heut der Miro im Garten. Der scheint auch ganz viele Frühlingsgefühle zu entwickeln, ist der doch wieder stundenlang unterwegs, jetzt, wo sich die Temperaturen wieder angenehmen anfühlen. 


Und begleitet haben mich auch ganz viele Blicke im Garten :-)
Noch sieht man die Blicke - aber in wenigen Wochen werden auch sie wieder langsam verschwinden in der Üppigkeit des Grüns - hoff ich schon wieder ...


Mit erfreutem Blick hab ich auch eine spezielle Schönheit entdeckt. Eine blühende Helleborus. Eine einzige Blüte, nur eine aber was für eine!
Ja und wo sind denn die anderen werdet ihr euch jetzt fragen ... tja, alles liegt matschig da. Erfroren - heul. So schade, wirklich. Hoff nur, dass es den eigentlichen Pflanzen nicht allzuviel gemacht hat und die nicht ihr ganzes Leben ausgehaucht haben.

Überhaupt, ich bin ja dann schon mal gespannt, was denn im Garten alles treiben wird, welche Rosen noch wollen, ob auch alle Hostas ihr Wintermäntelchen gut zugeknöpft hatten, die Storchenschnäbelchen & Co., ob sie den Kälteschock überlebt haben.


Den Winter definitiv hinter sich gebracht hat aber unsere Frühlingskatz, der Miro. Und jetzt werdet ihr euch wohl fragen, was aus dem Nero geworden ist. Nun, der wähnt sich noch etwas im Winterschlaf - schlummert derzeit grad friedlich unter dem Stubentisch.

Euch allen wünsch ich einen richtig schönen Sonntag - sei es beim erholsamen Schönheitsschlaf oder beim Frühlingsduft schnuppern.
Habt es einfach fein!

Ida

Kommentare:

Gartenpee hat gesagt…

Liebe Ida, dir wünsche ich auch einen wunderschönen, erholsamen Sonntag! Einfach fantastisch zur Zeit! Alle Zeichen stehen auf Frühling...
Ich wünsch uns allen einen super Sommer! LG Pee

Von Herzen ♥ hat gesagt…

EINFACH BEZAUBERND SCHÖN – SUPER TOLLE IDEE, MACH WEITER SO, KOMPLIMENT!

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag, Sonnenschein und Liebe
VON HERZEN ♥

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Hey, Eurer Garten ist schon ein wenig weiter als der unsrige. Von den Winterlingen ist bei uns noch nichts in Sicht.
Owe, wenn ich den Miro auf "seinem" Baumstumpf so anschaue, bricht es einem fast das Herz. Aber Du hast schon recht, was muss, das muss. Ev. hätte man aus dem Stamm eine Katzenbaum oder Schaukel für drinnen basteln können.
Hihi, das Bild mit den Augen ist ja knuffig... leicht Psychomässig... ui, fühle mich beobachtetn, aber total lustig.
Häbe en guete Wuche start u en liebe Gruess
Alex

Akaleia hat gesagt…

Liebe Ida, was ein wunderschöner Kater - was ein großartiges Fell!
Tja, bald schon sieht es wieder grün aus - man kann es nie um diese Jahreszeit glauben, gell?
HG
Birgit

Rita hat gesagt…

Hallo Ida
Bei euch ist der Frühling definitiv lieber als bei uns - soviele kleine Blumengrüsse kann ich noch nirgends entdecken! Euer Miro gefällt mir sehr - er könnte fast ein Zwillingsbruder sein von unserem Amadeus, der leider schon länger nicht mehr bei uns ist! und übrigens - kann ich noch zwei Wochen Ferien buchen im Sommertraum?? Ich hoffe es îst noch nicht alles ausgebucht!!!Damit ich dann auch in diese schöne Umgebung passe, gehe ich jetzt in den Schönheitsschlaf! Danke für deinen lieben Kommentar und hebs guet und e gueti Wuche!
herzlichst Rita

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Ein wunderschöner Post! Herrlich wie sich auch bei Euch der Frühling bemerkbar macht. Man kann dem Wachsen der ersten Blümchen beinahe zuschauen. Wunderschön wie alles wieder aus dem Winterschlaf erwacht.
Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
Herzlichst grüsst Dich Yvonne

Einfachschön hat gesagt…

Liebe Ida,
wie herrlich wieder deine Traumgartenfotos zu sehen - da bekomme ich richtig Lust auf Frühling und Sommer gleich mit. Über die Temperaturen kann ich bei uns nicht meckern, aber dieses grau in grau mag ich nicht mehr sehen - ich brauche Sonnenschein!!!
Wenn ihr bis 2 Uhr Gäste hattet, dann war das wohl ein erfolgreicher & schöner Abend!!! Freut mich!
Zu den Stempeln - nee - da müßte ich noch ein paar Hundert mehr haben, bis ich da einen vergesse oder einen doppelt kaufe - ECHT jetzt! Ich denke, dass ich mittlerweile so um 400 Stempel habe (allerdings sind da auch Wortstempel und clear stamps eingerechnet - davon habe ich aber nicht so viele)... ich muss einfach mal mehr stempeln, aber es ist halt auch eine Sammelleidenschaft und ich "jage" gern nach schönen Motiven ;-) Wenn du mal im I-Net auf den USA Blogs die Stempelzimmer siehst, dann ahnst du, wohin das führen kann, aber ich halte mich beim Zubehör doch eher zurück - soviel kann man gar nicht verbrauchen... es sei denn man macht auch Auftragsarbeiten o. ä.!
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
Herzliche Grüße
Bianca

Emma hat gesagt…

Ihr seid ja schon fleißig bei der Gartenarbeit. Bestimmt musste Miro alles überwachen. Muss ja schließlich wissen was in seinem Revier passiert. Die Schneeglöckchen blühen bei uns auch. Alles andere lässt noch auf sich warten.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

luna hat gesagt…

Ja, liebe Ida, der Anfang ist gemacht! Der Vorfrühling ist da, ich glaube, da freuen wir uns alle!
Dein Miro ist ein schöner Kater!
Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche und lasse liebe Grüße da..Luna

Tummetott hat gesagt…

Liebe Ida,
so schön hast du es.
Und deine Katze ist ja wohl der Hit, sowas von kuschelig.
Liebe Grüße
Michaela

Kathrin hat gesagt…

Liebe Ida, vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite. Ich kann leider noch nicht so tolle Frühlingsbilder zeigen, denn bei mir befinden sich die meisten Pflänzchen noch im Winterschlaf und zeigen erst ganz zaghaft grüne Blättchen.

lg kathrin

Sanne hat gesagt…

Liebe Ida,

ohhh, ja der Frühling kommt auch hier !!! Ich freu mich soo sehr ....Ja, das Loch bei euch...was kommt denn da jetzt hinein ? Toll auch dein Ausblick auf den Sommer , echt schön, dass man sich das so in Erinnerung rufen kann...bin auch sehr gespannt, was alles überlebrt hat...habe heute schon Stiefmütterchen gekauft, die pflanz ich dann morgen ...musss die freien Tage nutzen..

Schick dir ganz liebe Grüße und wünsch dir eine tolle Woche,

Sanne,

*Seelenstübchen* hat gesagt…

Ja bei uns auch, es wird Frühling und ich freu mich:))
Dein Garten ist ein TRAUMGARTEN!!!
GLG♥Doris

Feder und Flamme... hat gesagt…

liebe ida,

jaja, der früüüüüühling.......er läßt sich wohl nicht mehr aufhalten, freu. gestern war ich das erste mal in diesem jahr im garten, um ein paar kleinere beete vom winterdreck zu befreien.
und was muß ich da sehen? heul, genau wie bei dir auch, sind alle christrosen erfroren. so ein jammer!!
schuld muß der starke frost ohne genügend dicke schneedecke gewesen sein, denn die letzten beiden jahre war es auch so kalt, aber da lag dann auch dick schnee auf den pflanzen.
nun hoffe ich, dass die wurzelstöcke überlebt haben und wieder neu austreiben.

jedenfalls hab ich ein bißchen was geschafft im garten, bis die blöden knochen partout nicht mehr wollten. aber: stückchen für stückchen kommt man ja auch voran, lach.

warten wir also gemeinsam auf warme frühlingstage

sei gegrüßt und gedrückt
gaby

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Ida,
genauso sieht es bei uns auch aus. Die Winterlinge und Schneeglöckchen blühen, und auch schon viele Krokusse! Meine Christrosen, die bereits vor dem starken Frost blühten sind natürlich auch matsch, aber es kommen neue Knospen...Ich staune auch immer wieder, wenn ich mir im Winter Sommerbilder aus dem Garten anschaue, so üppig und grün, davon ist der Garten jetzt aber noch weit entfernt.

Das Bild von Miro auf dem Baumstamm ist einfach nur klasse, es erinnert mich irgendwie an die Baumbesetzer in Stuttgart...

Liebe Grüße von Bärbel

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Hallo Ida!
Ja bei uns steht der Frühling schon vor der Tür! Ich rieche es jeden Morgen im Wald....herrrrlisch!!! ;o)
Aber ist ja schon unglaublich, wie triste alles wirkt und im Sommer soooo schön sein kann! Deine Bilder zeigen es ja wieder deutlich!
Freu mich auch, wenn ich irgendwann mal solche Bilder vom neuen Gärtchen machen kann!!! Vielleicht schon nächstes Jahr???

Gruß
Nicole

Herz-und-Leben hat gesagt…

Hui, liebe Ida, jetzt schwirrt mir der Kopf ob der Bildervielfalt und ich weiß nicht mehr, was oben war, als ich unten anlangte ... dazu noch das neue Kommentar-Formular ... alles neu macht der Mai hätte ich beinahe gesagt ;-)

Schade um die Tamariske, eine solche hätte ich auch gern gehabt! Allerdings würde sie bei uns gar nicht passen und es ist auch - trotz der Größe des Gartens - nirgendwo mehr ein Platz.
Ja und was sein muß, muß sein, wie Du es auch schreibst ...
Winterlinge schauen bei uns auch hervor. ich denke, sie heißen so, weil sie sich zum Ende des Winters hin und manchmal noch mitten im Schnee zeigen.
Mit dem Weihnachtsstern geht es mir auch so - bislang hatte ich auch noch keinen Überlebenden. Ich habe da, muß ich zu meiner Schande gestehen, allerdings auch nie viel für getan. Es gibt halt nur wenige Zimmerpflanzen, an denen ich wirklich hänge. Andere gebe ich wieder weg, auch wegen des Platzes und Pflegeaufwandes.
Danke noch für Deine lieben Zeilen und Wünsche und Dir noch einen schönen Rest-Abend!

von Herzen
Sara

Manou hat gesagt…

Wat sein mut, mut sein... *grins*. Aber Hallo, sind wir aus dem hohen Norden :-))) ???
Aber du hast Recht, wo ein Türchen sich schliesst, geht ein anderes auf. Nur nicht zurück sehen. Weg ist weg.
Und der Frühling ist ja dazu da, alles in neuem Licht erscheinen zu lassen. Das vergißt man sehr gerne.

Ganz liebe Grüße
Manou

Christine hat gesagt…

Liebe Ida ,
nun ist der Frühling wirklich da . Überall schauen die ersten Blüten vorsichtig aus der Erde , die Vögel zwitschern - ach wie ist das doch schön . Einen schönen Post hast du hier für uns .
Liebe frühlingshafte Grüsse ,
mach es gut ,
Christine

Elke hat gesagt…

Liebe Ida, war denn der Nero gar nicht mit im Garten? Miro ist natürlich auch immer gern gesehen!
VG
Elke