Dienstag, 31. Januar 2012

Ausblick ... auf die "Blaue Stunde" ...

... oder was der morgendliche Blick aus dem Stubenfenster alles hergibt!

Ich war bereits auf dem Sprung heute Morgen, auf dem „Sprung“ zur Arbeit. Alle Lichter sind gelöscht, Tasche unter dem Arm ... und gerade wollte ich die Küche verlassen, noch ein Blick in die Runde – und dann    ...



... ja dann hat sich mir dieses tolle Bild eingeprägt. Das Bild der „Blauen Stunde“. Obwohl, es hat sich nicht um eine Stunde gehandelt, sondern um wenige Augenblicke, welche die Nacht vom Tag trennen. Und diese Augenblicke musste ich heut Morgen noch ganz geschwind vor der Arbeit einfangen, waren sie doch unwahrscheinlich intensiv durch das Häuchlein Schnee, welches über Nacht den Garten überzuckert hat.



 Ist er nicht ein kleiner Traum, der Blick durchs Fenster in das Erwachen des Tages?

Jedes noch so kleine Ästchen des Zierhasels umgarnt von einem Hauch Schnee.
Ja, ich mag diese Momente.
Momente zwischen Tag und Traum
Momente zwischen Nacht und Tag
Mystische Momente "DER BLAUEN STUNDE".


 Der Blick in das Winterquartier meiner Wintergäste und weiter schweift er, magisch angezogen durch den sich in blaues Licht umhüllten neuen Tag.

Hm, der Blick schweift auch weiter - der Garten ist kahl. Noch vor wenigen Jahren war auch im Winter nichts zu sehen wie weites Land. Nun hat sich mein Blick etwas reduziert - bis ans Ende des Gartens, denn ringsrum hat sich das Quartier ausgeweitet, stehen Häuser.



Und vielleicht schon im nächsten Jahr werde ich in der blauen Stunde im Januar das Nachbarhaus hinten nicht mehr sehen, weil sich noch ein Haus dazwischen schieben wird. Egal, auch dann wird die blaue Stunde noch blau bleiben und mich verzaubern - eben wie heute Morgen.


Und wer unseren Garten schon ein wenig kennt - nun dem wird wohl dieser Baumstumpf aufgefallen sein. Ja ihr seht richtig, es ist ... nein es WAR der Tamarix. Dort stand er und ja, er musste nun definitiv weichen. Sehr ihr das kleine eingeschlagene Kantholz? Bis dorthin soll unser alter beengter Sitzplatz vergrössert werden. Und dieses Projekt gehen wir nun in diesem Frühling definitiv an. Leicht hab ichs mir beileibe nicht gemacht, brauchte ich für mich selbst doch über zwei Sommer und zwei Winter, bis ich endlich dazu ja sagen konnte. Warum nur musste unser Zauberbaum mittig hinter dem Haus stehen. Aber ... diese Frage erübrigt sich jetzt - was sein muss muss sein. Basta. Und wie ihr es bestimmt auch kennt: Altem wird Neues folgen und man kann sich nicht nur am Alten festhalten, drumrumbauen ... nein, mit allen Gedanken für das dafür und das dagegen ... (leider leider leider snifffffff) es ging einfach nicht anderes.


Blaue Stunde!



 Es waren heute Morgen nur wenige Augenblicke, eine kurze Zeit vor der Arbeit. Und doch haben mich diese intensiven Bilder den ganzen Tag rüber begleitet, den Beginn eines neuen Tages zu etwas Besonderem gemacht.

Habt einen ebenso besonderen gemütlichen Abend.

Ida

Kommentare:

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Ohhh was für ein herrlicher Ausblick. Wunderschön.
GGVLG Bina

Rita hat gesagt…

Deine Blaue Stunde ist faszinierend! Ich muss mir die Bilder immer wieder anschauen - richtig mystisch!Das mit dem verdichteten Bauen kenne ich auch - auch bei uns wird immer mal wieder etwas "reingeschoben"!
Es grüsst dich herzlichst Rita

Fuchsienrot hat gesagt…

Solche Bilder liebe ich sehr! Mir sind sie bisher nur einmal an der Ostsee gelungen. Bei uns im Garten würde es sich auch wenig lohnen, weil die Grundstücke teuer und daher klein und wir ringsum zugebaut sind.
Deine Bilder sind so zauberhaft schön! Toll, dass du diesen besonderen Augenblick mit der Kamera festgehalten hast.
LG Angelika

Anja hat gesagt…

Liebe Ida! Die Stimmung hast du wirklich wunderbar eingefangen! Und so schön dazu geschrieben! Ich liebe auch sehr dieDämmerung, sowohl am Morgen, wie am Abend! Hab es schön! Herzlichst Anja

*Veilchengarten* hat gesagt…

Oh, was für wundervolle Morgenbilder, liebe Ida!!! Da geht einem das Herz auf! :o)
Ganz liebe Grüße,
Juliane

Caroline hat gesagt…

Toll, wie du diesen Moment eingafangen hast!

Sanne hat gesagt…

Liebe ida,

das ist wirklich ein wundervoller Anblick !!!
Schön, dass du Zeit hattest das für uns auf den Bildern festzuhalten !!! So knapp wie ich immer zur Arbeit fahre...keine Chance...
Wunderschön auch dass alles so ein bisserl eingeschneit ist !!!
Hier ist es zwar lausig kalt , aber kein Schnee...

Schick dir für heute ganz liebe Grüße,
SAnne

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Traumhafte Ausblicke in Deinen verschneiten Garten zeigst Du hier. Wunderschön, wie im Wintermärchenland. Hmm, ja der Tamarix... da blutet das Herz... aber wat mut dat mut. Hihi, der Miro wird Dich wohl auch empört angemautzt haben, als "seine" Baum weg war. Viel Spass bei der weiteren Planung.
En liebe Gruess
Alex

Tummetott hat gesagt…

Schön!
Auch, dass du ein Auge dafür hast. ;O)
Liebe Grüße!

Manou hat gesagt…

Liebe Ida,

die blaue Stunde hast du ganz toll eingefangen. Respekt :-))) !!!

Nach solchen Momenten kann an diesem Tag gar nichts mehr schief gehen, oder ?!?!?!

Ganz liebe Grüße
Manou

Elke hat gesagt…

Hallo Ida!
Ist ja wirklich ganz blau bei dir.
Wir haben keinen Schnee, nur Eiseskälte, daher sieht es nicht ganz so hübsch aus. Im Moment gefällt mir die Innenansicht wegen der Minusgrade auch weitaus besser. ;-)
VG
Elke

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wunderschön, liebe Ida! Solche Aufnahmen liebe ich! Die Blaue Stunde war bei uns früher die sog. Schummerstunde, wenn das Licht des Tages langsam wich und man die Zeitung gerade noch so erkennen konnte. Erst danach wurde das Licht eingeschaltet. Da achtete meine Großmutter streng darauf. Aber es war so gemütlich!

Da hast Du auch einen ganz besonders schönen Ausblick!

Bei uns war es heute ganz herrlich sonnig und so bot es sich an, den Garten ein wenig aufzuräumen, zumal alles nur lose auf der Wiese lag. Mit Outdoorklamotten machen selbst 10 Minusgrade überhaupt nichts aus. Es war wunderbar und ich habe so einiges geschafft, so daß ich im Frühling nicht mehr so viel zu tun habe.


Liebe Grüße
Sara

chacheli-macheri hat gesagt…

Hallo Ida
wunderschön deine Bilder von der blauen Stunde....und noch schöner , das sie du mit uns teilst.
Vielen Dank für den wunderschönen " Augenschmaus" der einem die Seele streichelt.
Liebe Grüsse
caro

INNENANSICHTEN hat gesagt…

Hallo liebe Ida,
die Morgenstimmung hast Du sehr gut eingefangen...tolle Fotos! Schön, dass Du morgens schon einen Blick für's Schöne hast...;-)Vielen Dank für die tollen Fotos. Mal sehen, ob ich auch mal morgens meine Augen aufkriege....
Liebe Grüße,
Uschi

guild-rez hat gesagt…

Morgenstimmung im Garten...
Liebe Deine Fotos, Ida.
Vielen Dank dafür!!
So sieht es normalerweise auch bei uns aus.
Aber nicht in diesem Jahr, wir erleben einen recht warmen und schneelosen Winter.
Das El Niño/La Niña System soll daran beteiligt sein.
Wie es immer sein wird, ich freue mich auf den Frühling:)
LG Gisela