Samstag, 29. November 2014

Nun beginnt sie wirklich ...



Die Zeit von Kerzenschein und Plätzchenduft - Weihnachtszeit



Die Zeit auch von gemütlichen Abenden vor dem Kaminfeuer - Winterzeit



Ausstellungen und kleine Märkte, welche man gerne besucht - Weihnachtszeit


Es ist auch die Zeit von schönen Begegnungen (welche natürlich auch unter dem Jahr stattfinden, in der Weihnachtszeit aber irgendwie noch etwas Besondereres sind - wie gerade heute wieder im Lädchen von der Frau Chacheli-Macheri ... und sie hat wieder einmal alles gegeben. Wer also noch nach einem Geschenk sucht ... ich kann euch versichern, ihr werdet es bei Caro finden. Und so habe ich also bei der Frau Chacheli-Macheri Frau Gwundergarten getroffen. Ihr seht, sie unten durch die Fotos huschen ;-)


Hach ihr Beiden, es war einfach wieder uh schön. Und Caro, dir nochmals ein ganz herzliches Dankeschön für "Speis und Trank" ... und auch dem Marcel ein herzliches Merci vom Walti!!! ;-)
Und wer morgen Zeit und Lust hat ... das Atelier von Caro ist offen!

Weihnachtszeit ... Zeit der Märkte.


So war ich heute an einem Koffermarkt im Nachbardorf (bzw. in unserem Dorf, denn das Nachbardorf gehört seit ein paar Jahren auch zu uns). Ein kleiner Koffermarkt war das, aber was die Koffer allesamt hergaben, das konnte sich wahrlich sehen lassen. Und auch da bin ich fündig geworden.

 

Ich mag es, wenn ich einfach "dranlaufe"! Wenn ich nicht auf der Suche bin und dann plötzlich etwas in den Händen halte, was einfach passt als kleines Geschenk. So heute eben geschehen. Und so habe ich schon vier kleine Geschenke :-) Ist das nicht toll!
Eben Weihnachtszeit


Die Zeit, welche mich begrüsst mit einem Licht vor der Haustür - sofern Walti vor mir zuhause ist!
Weihnachtszeit


Die Zeit der Sterne und Engelchen, die Zeit üppiger Dekorationen - sofern man es mag. Ich selber mag es nicht mehr so üppig ... Sterne, Engelchen, Lichter und warmer Kerzenscheibn - das muss aber einfach sein.

Weihnachtszeit

Zeit, in welcher wir hoffentlich alle etwas Zeit finden - eben die Weihnachtszeit auch geniessen zu können mit den Menschen, die uns nahe sind.
Zeit haben zum Sein und Zeit finden für die Dinge, welche uns wichtig sind.
Zeit aber vielleicht auch mit Menschen teilen zu können und auch Zeit haben zum Verschenken in dieser leider oft so hektischen Zeit.
Weihnachtszeit mit Menschen teilen, welche vielleicht mit ihrer Zeit nicht mehr viel anzufangen wissen, zuviel davon haben, alleine sind. 
Wenn uns dies gelingt, ja dann denke ich, dann kann auch wirklich Weihnachten werden.

In diesem Sinn wünsche ich euch allen eine wundervolle Weihnachtszeit


Eure Ida

Kommentare:

Rosalie hat gesagt…

Ja, schön ist es wenn einem die Geschenke begegnen und man sie nicht so lange suchen muss. Ein kleiner, feiner Weihnachtsmarkt ist da wie gemacht für solche Begegnung. Und solch einen Koffermarkt würd ich auch gern mal erleben. Das stell ich mir ganz besonders hübsch vor.
Hab Du mit Deinen Lieben einen zauberhaften 1. Advent, liebste Ida!
Lieben Abendgruß
Rosalie

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Ida,
ein schöner Post!
viele schöne Dinge zum Anschauen -
und ein paar Worte zum Nachdenken
einen schönen 1. Advent
liebe Grüße
Gerti

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ich liebe vor allem die kleinen Märkte, in denen Kunsthandwerk angeboten wird! Gerade im Advent dekotiere ich gerne mit viel Holz! Es finden sich immer wieder nette Kleinigkeiten!!
Eine schöne Adventszeit wünscht Dir
Margit

Steiniger Garten hat gesagt…

Wir genießen auch gerade den ersten Advent zusammen mit der Familie, da wir alle sehr weit auseinander wohnen. Ich mache keinen Einkausstress in dieser Zeit. Meine Geschenke sind selbstgemacht oder auf kleinen Adventmärkten und dem heimischen Christmarkt erstanden. Da macht das 'Shoppen' noch Spaß:-))))
Einen schönen ersten Advent,
LG Sigrun

Hillside Garden hat gesagt…

Gestern hab ich auch an die Caro gedacht, weil ich auf dem Künstlerhandwerkerweihnachtsmarkt war und mir eine getöpferte Tasse gekauft habe.
Schön hast du das geschrieben, ich lade auch immer jemanden ein, meist scheuen sich die Menschen und kommen nicht, weil sie denken, sie wären lästig. Schade.

Sigrun

Lis hat gesagt…

Schöner Beitrag der auch ein wenig zum Nachdenken ist!
Heute werde ich wohl schon tagsüber Kerzen anzünden, denn irgendwie mag es gar nicht richtig hell werden.
Eigentlich würde ich gerne auf einen Weihnachtsmarkt gehen, aber die Nase läuft und Husten hab ich auch. Also bleibt nur die Couch und Tee trinken übrig, man kann halt nicht alles haben :-)

LG Lis

Glasperlenfee hat gesagt…

Liebe Ida,
nachdenkenswerte Zeilen hast Du in Deinem Post hinterlassen, die zeigen, was in der Advents- und Weihnachtszeit eigentlich wirklich wichtig ist!
Mit der Deko geht´s mir ähnlich wie Dir: Weniger ist mehr, aber Sterne, Kerzen und Engel müssen sein. Aber so üppig wie die Jahre vorher ist es nicht und trotzdem bzw. genau deshalb gefällt mir das richtig gut.
Liebe Grüße
und einen schönen 1. Advent
Inge

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
erstmal , vielen herzlichen Dank für den lieben Post und es war einfach wieder mal wunderschön mit euch .
Solche gemütlichen *Beisammens-sein* sollten mehr Menschen erleben dürfen , wie wir sie gelegentlich haben .
Also nehmen wir uns doch in der Adventszeit etwas mehr Zeit dafür und lassen ansonsten mal fünfe gerade sein.
Habt einen wundervollen ersten Advent u ganz liebi Grüess
caro

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Ida
ich wünsche dir einen schönen gemütlichen 1. Advent!
Wie schön was du wieder alles hier zeigst deine Begegnungen und all die wunderschönen Weihnachtssachen .. ich bin auch für das natürliche und das einfache schlichte.. danke dir für dieses Posting was mich sehr erfreut hat!
Lieben Gruss Elke

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Oh ja, es war einfach nur schön Dich und Andrea gestern bei Caro zu treffen und mal wieder ausgiebig zu schnattern. Du hast die Weihnachtszeit wieder wunderbar einläutet. Herrlich schaut's bei Dir aus. Und der Koffermarkt schaut wirklich "gluschtig" aus... ganz anders, als den, den ich mal erlebt habe *seufz* ... ist hast Du mir doch grad wieder Lust gemacht, mal bei einem vorbeizuschauen.
En liebe Gruess ou an Walti
Alex

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Ida,
da bekommt man richtig Lust, auch mal über die Märkte zu stöbern. Wir haben leider nur einen großen, aber da findet sich auch manchmal was Interessantes, nur nicht in der kunsthandwerklichen Auswahl wie bei den kleinen, kreativen Märktchen.
VG
Elke

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
so ein wunderschöner Adventpost.
Hätte bestimmt auch was gefunden,
in diesen schnuckeligen Koffern. :-)
Ich wünsche dir einen schönen 1.Advent
ganz liebe Grüße von Urte :-)

Kathinka hat gesagt…

Hallo Ida,
schöne Worte hast du geschrieben über die Zeit, die wir uns einmal im Jahr gönnen sollten. Endlich einmal einen „Gang herunterschalten“ und uns besinnen. Ja, bei mir hat es dieses Jahr sehr lange gedauert, bis ich in die rechte Weihnachtsstimmung kam. Heute beim Waldspaziergang und anschließendem Tee und Spekulatiusessen kam ich endlich zur „Besinnung“. Eure Märkte sind sehr schön, über den Koffermarkt wäre ich auch sehr gern gebummelt….
Viele Grüße und eine besinnliche Adventszeit
Kathinka

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Ida,
ach, ich wäre zu gerne dabeigewesen bei Caro- bin ich doch ein glühender Fan ihrer wunderschönen Werke! Aber leider liegt's ja nicht gleich bei uns um die Ecke, und da ich mir eben vorgenommen habe, diesen Apfenz so wenig hektisch wie nur möglich zu gestalten, reicht's dann halt auch nicht für die Fahrt in eine andere Ecke der Schweiz.... :o/ Aber ich bin mir sicher, sie hat das ganz toll gemacht, die Caro! Und besonders schön ist es ja immer, wenn man liebe Menschen antrifft, mit denen man sich wunderbar unterhalten kann.
Übrigens geht es mir genauso: Wenn ich etwas SUCHE, dann finde ich garantiert NICHT das, was ich haben will. Wenn ich aber ganz unbeschwert und manchmal per Zufall über einen Weihnachtsmarkt o.ä. schlendere, dann springen mich 100 Sachen an, die mir gefallen! Ähnlich geht es mir übrigens mit dem Kleiderkaufen! ;oD
Ich wünsche dir eine sehr, sehr entspannte Apfenzzeit,
Hummelzhärzensgriessli!

Doris M. hat gesagt…

Liebe Ida, was hab ich mich grad "narrisch" ueber deinen lieben Kommentar gefreut :)
Hab auch sofort bei dir geschaut und so viel Schoenes entdeckt . . . besonders begeistert haben mich deine kunstvollen Stelen - beneide dich sehr um dieses handwerkliche Geschick!
Hab mir gleich ganz vorne einen Platz unter deinen Lesern gesichert und warte jetzt nur noch auf ein Glas Punsch ;)
Bayerische Gruesse schickt dir,
Doris

Back to roots hat gesagt…

Tja - irgendwann ist immer Winter - so oder so - in unseren Breiten - liebe Ida. Ob ein milder oder strenger, ganz gleich, die Tage sind extrem kurz und die Sonneneinstrahlung, so sie denn stattfindet, äußerst gering. So wie heute, es sieht aus, als wolle es gar nicht mehr richtig hell werden. Meine Jahreszeit ist das zwar nicht, aber man macht halt das Beste draus. Da kommen diese schönen Märkte gerade recht. Ich bedauere es auch, daß die meisten netten Bloggerinnen so weit weg wohnen. Für unsereins ist das leider kaum zu realisieren, da man einige Tage einplanen müßte. Aber wer weiß - vielleicht im Zuge eines Urlaubs mal ...

Viele liebe Adventsgrüße
Sara

Jana hat gesagt…

Halo Ida. Viele schöne Dinge gibt es ja bei euch auf den WEihnachtsmarkt zu sehen. Deine Fotos sind schön anzusehen sehr gemütlich bei dir, wünsche dir eine schöne Zeit und laß es dir gut gehen.
Liebe GRÜße Jana.

Balla'sReich hat gesagt…

Liebe Ida
so schön was du hier geschrieben hast!
Zum Nachdenken auf jeden Fall...
Geniess die Weihnachtszeit!
Grüessli
Barbara