Montag, 24. Juni 2013

Rosenduft ...

 ... lag in der Luft ... und liegt sicherlich noch immer!
Und dies über dem Gartenreich vom Landhaus Ettenbühl.


 Wie jedes Jahr war ich gestern erneut begeistert von dieser Fülle der Rosen Nun, ich kenne die Englischen Gärten ja nicht wirklich sondern (bedauerlicherweise) nur von euren Blogs (was sich aber ja noch ändern könnte, sofern ich dann meinen Walti mal dazu bring, mit mir Ferien auf der grünen Insel zu verbringen *grins*) und hier in der Schweiz gibts wohl auch nichts vergleichbares (oder doch? Dann bitte biiiiittteeeee her mit den entsprechenden Tipps!) ... bin vielleicht darum jedesmal erneut hin und weg ...



Begeistert war ich aber auch von den Rosenbegleitern. Und die trumpfen derzeit so toll auf, dass sie eben nicht nur Begleiter bleiben sondern dann und wann die Rosen geradezu in ihre Schranken weisen.


Traumhaft schön ist es, über das Gelände zu schlendern, dann und wann eine kleine Pause auf einer Bank einzulegen, weiterzugehen.

Es darf gestaunt werden, und fantastisch ist es, diesen wundervollen Garten einfach auf sich wirken zu lassen.


Und besonders schön wars, dass wir dieses Mal meine Mutti mit dabei haben konnten, die nicht mehr ganz so jung auf den Füssen ist. Sie kam sich vor fast wie in einer Märchenwelt ... und hat letzte Nacht vom Rosengarten noch geträumt - wie sie mir heute berichtet hat. Rosenträume - was gibts Schöneres ...
 


Tja, und dem ganzen die Krone aufgesetzt hat dann der uh feine Rosenkuchen mit einem Tässchen Kaffee. Mjami, davon würd ich heut doch glatt wieder ein Stück verdrücken :-)
Hüftgold lässt grüssen :-)



Und gegönnt hab ich mir noch eine Rosentasse fürs Büro ... Frau will doch schliesslich im oft so derben Alltag mal gedanklich abschweifen können - gedanklich - in den Rosengarten - schwelg ... :-)

Habt eine wunderschöne Woche, auch wenn der Sommer sich wohl letzte Woche zu arg ins Zeug gelegt hat und für diese Woche gedenkt, eine Pause einzulegen. Hoffen wir, es bleibt bei dem Päuschen.

Eure Ida

Kommentare:

Rosamine hat gesagt…

Was für wunderschöne Bilder, da komme ich doch gleich ins schwärmen! Ich kann den Duft der Rosen regelrecht durch deine Bilder riechen:-)

Herzliche Grüsse.
Rosamine

chacheli-macheri hat gesagt…

gäll , es isch wunderschön därt .?.
i bi immer no hin und weg , seufz.
liebi grüess caro

Rosalie hat gesagt…

Oh, meine Liebe, was für bezaubernde Gartenbilder. Deine Schwärmerei kann ich gut nachvollziehen, es sieht einfach himmlisch aus. Und das Deine Mama mit von der Partie war, ist für sie sicherlich eine ganz große Freude. Dann und wann packen wir auch mein Mütterlein ein und nehmen sie mit auf einen Ausflug. Und das tut dann allen gut.
Hab eine gute Woche, liebe Ida und fühl Dich mal umnärmelt!
Liebe Rosaliegrüße

beby-piri hat gesagt…

wunderbar eingefangen Ida, danke für das zeigen, herzlich Piri

gartenverbandelt hat gesagt…

Ach da möchte ich auch noch hin, vielen Dank schon mal fürs Mitnehmen!
Liebe Grüße
Dagmar

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
von diesem Garten habe ich schon öfter gelesen. Deine Bilder sind so wunderschön. Ich glaube ich werde da wohl mal hin müssen :-)
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir Urte

Der ♥ Schokoladen ♥ Straßen ♥ Garten hat gesagt…

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Das ist ein ganz traumhafter Garten - im wahrsten Sinne des Wortes, da er sich so gleich in die Träume deiner Mutter schlich.
Die Torte war auf jeden Fall eine Sünde wert!

Liebe Grüße

Vera

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
die Bilder sind ja herrlich. Ach, muss das in diesem Gartenreich schön sein, mit all der Blütenpracht. Rosenkuchen kenne ich gar nicht, sieht aber sehr lecker aus.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Gartenfee hat gesagt…

Oh, Du warst auch da!!! Mensch Ida, ich beneide Dich und Alex so sehr. Ihr beide wohnt in der Schweiz und habt es näher dorthin als ich (über 400 km...). Aber dank der wunderschönen Bilder komme ich nun wenigstens virtuell nach Ettenbühl. Das sieht ja alles traumhaft aus, wirklich wie in einem englischen Garten!

Zu Deiner Frage: Vor Jahren habe ich die ersten Fingerhüte in Schalen vorgezogen und dann gezielt in die Beete gesetzt. Seitdem samen sie sich von selbst aus und wachsen in allen möglichen Beeten von Halbschatten bis Sonne. Soweit ich weiß, stellen sie keine besonderen Ansprüche an den Boden. Versuch es doch einfach noch mal mit vorzogenen Pflanzen.

Ganz liebe Grüße, Bärbel

Hillside Garden hat gesagt…

Toll! Ich war noch nie in Ettenbühl. Zeigst du uns mal die Tasse? Ich bringe mir auch immer eine mit aus GB, bald gehen die Schränke nicht mehr zu.

Sigrun

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Danke für diese tollen Eindrücke! Das muss ja wirklich ein herrliches Erlebnis sein, durch diesen Garten schlendern und dabei träumen zu können....
Deine Tasse ist bestimmt ein süsser Hingucker!
Ich wünsche Dir eine glückliche Restwoche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

Calendula hat gesagt…

Hab schon bei Alex und Caro über das Landhaus Ettenbühl gelesen! Es ist wirklich toll, wenn man die Bilder sieht - und was jeder von euch doch anderes noch entdeckt hat! Vor allem ist das ja gar nicht weit weg von hier - und ich bin voll begeistert!
LG Calendula

Anke hat gesagt…

OMG was für traumhaft schöne Impressionen, lieben Dank fürs Zeigen. Die Bilder sind wunderschön.

Blumige Grüße
von Anke