Freitag, 25. Januar 2013

Und sie stehen drauf!!!

Da hat Frau Pöschtler also heute meine Bestellung aus dem Gwundergarten angeschleppt :-)

Denn ...

1.
wollte ich mich einfach mal selbst davon überzeugen, ob die Stinkemäuschen wirklich so stinken, dass Frau fast vom Stuhl kippt
und
2.
wollte ich die beiden Samtpfoten wieder mal in die Sätze bringen bzw. ihnen eben ein kleines "Freudeli" so zwischendurch machen.

Und beim Auspacken hat mich also das erwartet!



Wunderschön gepolstert eingepackt die beiden Stinkemäuschen auf dass ihnen auf dem Postweg nicht die Luft ausgehen mag - höchstens Frau Pöschtlerin *obergrins*!


Ja, das ist wirklich eine Postsendung für die Katz :-)

Und da kam schon Miro angezwatzelt ...


Und ... ja, es war die Liebe auf den ersten Blick. Er hat die Maus gekrallt, geknutscht, gebissen, verknautscht, draufgelegen, rumgesaust, weggeworfen, wieder eingeholt und wieder ganz fest gehalten!



Und weil alles so schnell ablief, kann ich euch überhaupt kein vernünftiges Bild zeigen!
Hm, ich hätt einen Film drehen müssen!

Nun, der Miro war der eine - der Nero der andere!
Nero, den ich noch niemals einem Mäuschen hinterherrennen sah, Nero, der irgendwie gar nicht weiss, was Spielen heisst - ist doch doof. Nero, der so vernünftige und anständige Kater, der keiner Maus ein Schnautzhärchen krümmen kann.

Ja DER Nero ...


hat sich ebenfalls auf den allerersten Blick ins Mäuschen verguckt!

Und dann ging auch bei ihm und der Stinkemaus die Post ab. Und er mochte sie schon fast nicht mehr hergeben. Nun, beim Nero hatte ich das Gefühl, dass er sie am liebsten gefressen hätt. 


Allerliebst war es, ihm beim Mäuschenspiel zuzuschauen ... bis er dann ganz erschöpft neben dem kleinen Stinktier eingenickt ist :-)



Nun, die Stinkemäuschen von Alex aus dem Gwundergarten haben mich überzeugt!

1.
ist das mit in Baldrian getränkter Stopfwatte gepolsterte Mäuschen tatsächlich wie ein Magnet für die Samtpfoten. Sie lieben diesen Gesta.... öhm sorry ... Duft üüüüber alles!

Und
2.
Ja definitiv, die Maus stinkt. Sie macht ihrem Namen alle Ehre! Na ja, wer Baldrian liebt - ja also, der kann sie sich auch aufs Kopfkissen legen oder daneben, aber ... also ich habe sie zwischenzeitlich mal parkiert! Nicht dass meine beiden Racker noch süchtig nach ihr werden.



Und schliesslich soll sie ja auch ein oder zwei Tage überleben oder auch drei oder vier ... (sie scheint aber von Alex seeeehr robust zusammengeschustert worden zu sein). Und sollte der schlimmste Fall eintreffen und die Maus ist dann mal zerfleddert, tja, dann hab ich doch noch ein zweites Stinkemäuschen als "Notvorrat".

Alex, dir herzlichen Dank für die Lieferung :-)
Und ich soll dir zwei ganz besondere MIAU MIAU von Miro und Nero ausrichten.

Und euch allen wünsch ich von Herzen ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich auch irgend etwas Tollem, was euer Herz erfreut!


Eure Ida

Kommentare:

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Jaaaaa Baldrian ,da kann ich auch ein Liedchen von singen ,unsere 2 sind gaaaanz närrischdanach ,Verdrehen drehen die Augen und sind hi .Lach !!!!Lg Ina

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
die Stinkemäuse sind wirklich klasse. Unsere Rambo durfte sie ja auch schon testen. Sie spielt jeden Tag damit und die Mäuschen sind immer noch ganz. Das sind seeehr robuste Mäuschen. Da haben Nero und Miro lange Spaß daran.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ich dachte mir schon, was sind denn Stinkemäuschen! Eine tolle Idee, die offensichtlich auch die Samtpfoten begeistert!!!
Viele Grüße von
Margit

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Lach, da ging ja echt die Post ab! So guet! Ehm, die Stopfwatte ist nicht mit Baldrian beträufelt *grins*, sondern in den Mäuschen steckt gehackte Baldrianwurzel aus der "normale" Menschen Tee brauen würden.
Hihi, dass der Nero mal aus sich raus gehopst ist freut mich ganz besonders. Für den Schwarzen hatte ich ja schon immer eine Vorliebe, eben halt gerade wegen seiner Geschichte.
Ich wünsche den beiden noch ganz viel Spass und hoffe, die Mäuschen halten etwas länger, als jene, welche nach Amerika fliegen durfte und da nach der ersten Rauferei prompt ein Ohr verloren hat *grins*. Ich werde mich wieder fleissig in die Häkelnadel werfen, damit auch Katze ihrer Sucht fröhnen kann.
Häb es schöns Wucheändi u ganz en liebe Gruess
Alex

Danny hat gesagt…

Liebe Ida,

Ach ist das süß. schade, dass wir keine Katze mehr haben.
Ich kann mir gut vorstellen, wie sich die zwei Süßen gefreut haben.

Ein schönes Wochenende wünscht Dir,

Danny

Station88 hat gesagt…

Liebe Ida, jetzt bin ich endlich auch mal im Bilde was es mit diesen St...emäuschen auf sich hast. Als katzenloser Allergikerhaushalt muste ich mich erst mal von euch aufklären lassen;)

GGLG Astrid

Elfenrosengarten hat gesagt…

Also von diesen Stinkemäuschen habe ich hier in der Bloggerwelt
schon öfter gelesen. Die scheinen ja richtig Suchtpotential zu haben! :-)
Die Bilder sind jedenfalls total witzig geworden. Vor allem wo er fix und fertig
eingeschlafen ist :-)
Ganz viele liebe Wochenendsgrüße Urte

chacheli-macheri hat gesagt…

Die Stinkemäuschen sind toll.
Ich hab Minou auch eins gemacht , aber er bekommt es nur für 1-2min. einmal die Woche.....der kleine "Suchthaufen".
Wann immer er zu uns herein kommt setzt er sich vor den Schrank , wo sich die Stinkemaus in einem hermetisch abgeschlossenen Tupperware befindet.
.....und mit der Maus , dreht er fast durch.....grins.
liebi Grüess
caro

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
hihi.... so ungefähr läuft das hier auch ab, wenn Stinkis eintreffen. Tatjana hat mir mal welche mitgeschickt und seit neulich mach ich auch welche. Einfach genial die Wirkung. Ich häkel sie aus Jute, das hält länger. Einen Post hab ich noch nicht darüber machen können, weil wie bei Dir keiner stillhält mit den liebluchen Mäusen. Einfach nur rammdösig sind sie dann :-)) die Herren Kater.
Viel Spass mit den Mäusen!
Hab ein wunderschönes Winterwochenende
Liebe Rosaliegrüße