Dienstag, 22. Januar 2013

Aufgelesen ...

... und das bereits vor ein paar Jahren ... habe ich diesen Stuhl!



 Am Strassenrand stand er mit einem Schild um den "Hals" ... gratis mitzunehmen. Ich nahm ihn also mit und stellte ihn auf den Dachboden, wo er sein wohl ziemlich ödes Dasein weiterfristete.

Und jetzt, wo ich grad so schön dabei bin, ja also da ist er mir grad auch noch unter den Pinsel gekommen - der alte Stuhl!


Ja ja Miro, ich weiss, es reicht langsam :-)



Und nu, was mach ich mit dem Stuhl, wohin stelle ich ihn? Nun, im Eingangsbereich, da hat sich schon das eine und andere in weiss angesammelt. Was meint ihr, wie würde es wohl am schönsten ausschauen?



Ja ich weiss, alles ist doch recht zusammengewürfelt. Und die Garderobe ist mir auch schon längst ein Dorn im Auge - nur, das wirklich Passende ist mir noch nicht über den Weg gwelaufen.

Ursprünglich sah es so aus ...


... auch zusammengewürfelt. So überzeugt bin ich noch von gar keiner Variante. Aber ich glaub schon, dass man mit den geweisselten Möbelchen schon noch was machen könnt, oder? Auf jeden Fall hat Walti schon mal nichts dagegen, wenns dort unten weiss ausschaut :-)



Ups ... na ja, soooo spannend ists halt echt nicht, das Möbelrücken ... von einer Ecke in die andere und wieder zurück :-) Ja ja Miro, hast ja recht, es ist fast zum Einschlafen *obergrins*.

Aber ... Spass hats gemacht, den alten Stuhl aufzuhübschen.


Und ... habt ihr eine Idee, in welcher Ecke er sich jetzt wohl am vorteilhaftesten präsentiert?

...

Euch allen ganz lieben Dank für eure Kommentare im letzten Post. Ich habe mich unwahrscheinlich drüber gefreut und ... ja auch Walti hat sie gelesen :-) Schmunzelnd und mit einem Grinsen im Gesicht. Und, ja also gefallen tun sie ihm ja schon, die geweissten Stühle - ich kenn doch meinen Walti *lach*, aber all eure Kommentare haben ihn noch immer nicht dazu gebracht zu sagen, dass es so ist. Ja ja, da hat er mal einen ziemlich dicken Schädel, mein Walti :-)

Euch allen wünsche ich eine gute Restwoche.


Eure Ida

Kommentare:

Kerstin Lungmuss - Rizi - hat gesagt…

Hallo Ida, du Möbeldesignerin. Gut, dass du den Stuhl mitgenommen hast. Ein wahres Prachtstück aus du aus ihm gezaubert.
Einen lieben Gruß Kerstin

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Hallo Ida,
so nach und nach erneuerst du eure ganze Wohnung. Bis jetzt gefällt mir deine weiße Aktion sehr gut. Vor allem der Esstisch mit den vier weißen Stühlen sieht toll aus.
VG Anette

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
der Stuhl sieht jetzt 1000mal besser aus. Das braun-beige ist doch sehr braun- beige gewesen ;-)
Mir gefällt 1 und 3 mit Stuhl am Spiegel gut. Aber gefallen muß es dir natürlich :-)
Ganz viele liebe Grüße Urte

Lisa hat gesagt…

Liebe Ida,
der Stuhl ist echt schön geworden.
Ich würde ihn auf jeden Fall vor die grüne Wand stellen, da kommt die geschwungene Lehne viel besser zur Geltung, vor einem zu hellen Hintergrund fällt der Stuhl ja kaum auf, dafür ist er echt zu schade :-)
Alles Liebe,
Lisa

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Hallo Ida,
jetzt willst Du es aber wissen...
Toll, ist Dein Stuhl geworden!!!! Richtig klasse! Also ich finde ihn neben dem Spiegel am besten!
Viele Grüße von
Margit

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
erstmal ganz lieben Dank für Deine Nachricht zum Emil. Da spricht die Fellnasenliebhaberin, keine Frage. Ja, die Waldtrolle, egal ob sibirisch oder amerikanisch haben doch ein herzallerliebstes Wesen und ich kann Dich nur zu gut verstehen, wenn Du gleich zwei so lieblichen Gesellen dienst. Denn so ist es ja, wir dürfen bei ihnen wohnen, ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen, nicht etwa umgekehrt ;-)) Ach wie herrlich ists mit Fellnasen unter einem Dach.
So, aber jetzt zu Deinem Fundstück. Wunderbar in weiß, kann ich nur bestätigen. Und mal hier, mal dort würd ich sagen. Ich schieb in letzter Zeit immer mal die Deko und kleinere Möbelstücke um. Das zieht den Blick an, machts immer wieder mal neu und eben anziehend. So oder so ähnlich. Wir haben hier auch ein Sammelsurium von alten Möbeln unterm Dach und fühlen uns damit sehr wohl.
Huch ... is ja schon wieder so spät. Dann geh ich jetzt mal die Herren Kater zur Nachtruhe bitten.
Gute Nacht und angenehmes Flohbeißen, liebe Ida .... das hat mein Opa immer zur Nacht gesagt.
Allerliebste Rosaliegrüße

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Sali Ida, schön ist er geworden dein Thonet-Stuhl. Aber ich finde er passt im Gang nirgends so recht dazu (sorry dass ich so gnadenlos ehrlich bin)
Ich würde ihn kopfseitig an den Tisch mit den neuen alten Stühlen dazustellen, oder könntest du ihn evt. im Schlafzimmer als Kleiderablage benutzen?
Oder in deinem Atelier mit einem Bistrotischchen um deine aktuellesten Werke zu präsentieren oder einfach mal ein Kafi dort zu trinken?
Das tue ich jetzt grad auch, Kafi trinken!
Lg Carmen

Danny hat gesagt…

Liebe Ida,

Ganz bezaubernd sieht dein Stuhl in weiß aus. Ich war im letzten Jahr auch im weißelfieber und habe es nicht bereut!

Ich bin gespannt, ob noch weiter Objekte folgen;), mir gefällt es sehr.

Einen guten Start in den Mittwoch wünscht Dir,

Danny

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Oh sorry, da hätte ich doch zuerst nochmals das Tischbild anschauen müssen...da hat es ja überhaupt keinen Platz wegen dem Tischfuss und dem Küchenkorpus....
Sorry...gruss carmen

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Carmen
Nein kein sorry ... Vielleicht wollte ich ja genau das hören. denn ich bin absolut nicht glücklich mit all dem Chrüsimüsi was da im Eingangsbereich steht. Ich find nämlich auch dass der Stuhl an ejn Tischchen sollte ... Mal schaun, vielleicht lauf ich mal an was dean oder ich find einen doch passenderen Platz. Ich lass es mal stehen, find es noch immer besser wie alles zuvor. Ganz herzlichen Dank jedenfalls für deine konstruktive Anregung! ;-)
Grüässli
Ida

Traumhausgarten hat gesagt…

Liebe Ida,

toll ist der Stuhl geworden! Ich bin auch so ein Straßensammler ;-) und der hätte bei mir auch mit gemusst....

Mir gefällt 3 am Besten und ich finds echt schön, gerade das zusammengewürfelte...

Bei mir ist der langfristige Plan ja auch weißer zu werden und wenn ich das bei dir sehe bin ich hingerissen...

Glg Sandra

Lis hat gesagt…

Stell den Stuhl doch einfach zu einem der Schränkchen, dann steht er nicht so einsam und verloren in der Gegend rum :-)

LG Lis

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
der Stuhl ist superschön geworden.
Hmmmm vielleicht jrgendwann einen zweiten und ein runder Bistrotisch dazu ? ...und ab damit im Frühling in den Garten ? Vielleicht in einem gedeckten Bereich...für Tee-Time for two...oder coffee-time.
Liebi Grüess
caro

Renate Waas hat gesagt…

... mir gefällt Nr. 1 am Besten.
Ein ganz toller Stuhl! Wiener Cafehaus - Stuhl nennt man den - oder?
Schön!
Mit dem Einrichten ist man ja (zum Glück) nie fertig und die richtig schönen Sachen findet man nicht eben mal im Kaufhaus.
Wir leben immer noch mit dem Gartentisch als Esstisch, weil der richtige Tisch noch nicht gefunden ist.

Viele Grüße von Renate

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Den hätte ich auch aufgelesen, liebe Ida! :-)
Himmlisch schaut er nun aus! Ich würde ihn auch mit an den Tisch stellen. So habe ich es auch bei uns gehandhabt. Mag aber generell Stuhl-Sammlungen, als unterschiedliche Stühle an einem Tisch, statt alles der selben.
Im vorigen Haus hatte ich einen ähnlichen Stuhl im Schlafzimmer zur Deko stehen, da paßte er recht gut.
Du wirst es dort am besten merken, wo er Dir/Euch letztendlich am geeignetsten zusagt und vielleicht noch einen zusätzlichen Deko-Zweck erfüllt.

Das mit dem Blog-Buch ist schon interessant. Aber bei mir kamen ein paar Tausend!!! Seiten heraus. Wäre mir zuviel für ein gedrucktes Buch. Oder ich hab' was falsch gemacht *lach* Auch daß die Links alle eingekästelt sind, gefällt mir nicht so gut. Möglicherweise kann man bei dem Tool noch Zusätzliches einstellen, so daß so etwas vermieden wird.

Liebe Grüße
Sara

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Hatte grad' noch das zu Deiner Garderobe gelesen ... tja manchmal gar nicht so einfach. Wir hatten hier ja - trotz größerer Diele im Eingangsbereich auch kaum Platz. Denn wir wollen auch nicht jedes Mal extra in den Raum lange hineinlaufen müssen, wenn es schnell gehen soll und man sich eine Jacke greifen will. Dann müßte man mit womöglich schneeigen/matschigen Stiefeln ins Haus. So etwas mag ich nicht haben oder extra die Schuhe immer wieder vorher ausziehen ;-) Ein Aufwand! So versteckt sie sich jetzt ganz einfach hinter der Tür bzw. das, was da hinpasst. Einfach und zweckmäßig und in der Diele hat sogar dann noch ein großer Geschirrschrank platz.

Vielleicht baut Dein Mann Dir da mal was Passendes? Ich könnte mir an der Stelle gut eine Schranklösung vorstellen, so daß die eigentliche Garderobe nicht auf den 1. Blick sichtbar ist - und vielleicht auch ganz in Weiss?
Nur - Dir/Euch muß es gefallen ... und praktisch soll es schließlich wohl auch sein ...

Herz und Leben 2 hat gesagt…

nochmal ich ;-) zumal es mich indirekt auch irgendwie betrifft - ich hätte es auch gern anders gehabt, aber hinter der Tür geht halt auch nicht viel, schon gar nicht, wenn die Garderobe SCHNELL installiert werden mußte so wie bei uns.

Schau mal das 1. Bild fine ich auch genial. Nur wo die Fächer sind, da hätte ich gern eine Tür davor gehabt!


http://www.selecteddesign.com/blog/ausgefallene-garderoben-bei-hauseingangen/#.UQAEE2ckTEk

oder die Lösung unter der Treppe, wenngleich das ja an er Stelle bei Dir nicht der Fall ist.

http://www.functionality-world.com/Themenwelt/Flur-Ankleide/61/12/

Es gibt schon geniale Ideen!

Sowas schaut auch irgendwie nett aus ... http://porta.de/default/flur/garderobe-noblesse-1.html

Bekannte von uns hatten einfach so einen Kleiderschrank, aber mit Spiegeln an den Türen. Staubt nichts ein, finde ich auch ideal.

http://www.portobello-markt.de/kleiderschrank-garderobe-schrank-landhausstil-shabby-chic-weiss-massiv-neu.html

http://dekoretti.blogspot.de/2012/04/alte-flurgarderobe-aufpimpen.html



gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
der Stuhl ist wirklich toll geworden. Ich glaube ich würde ihn aber auch nicht in den Flur stellen oder wenn dann die Variante wo er neben dem Spiegel steht. Wenn ich mir nicht sicher bin beim Möbelstellen lasse ich auch gerne mal eine Variante für einige Tage stehen und überlege dann nochmal.
Sei lieb gegrüßt
Dagmar

Elke hat gesagt…

Hallo Ida,
so einen Stuhl hatte Oma früher! In Weiß sieht er grandios gut aus. Mir gefällt das Foto am besten, wo er vor der weißen Wand steht.
VG
Elke

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Dein Stuhl ist ein toller Blickfang geworden. Wunderschön sieht er geweisselt aus. Eine tolle Idee!
Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne