Samstag, 27. September 2014

12tel-Blick im September

Tja, lange habe ich zugewarter, um euch den 12tel-Blick im September zu zeigen.


Nun, er präsentiert sich so! Und ja, ich weiss, da steht einfach was im Weg, aber so auf die Schnelle kann ich es nicht wegräumen - das Gerüst. Wahrscheinlich wirds Anfang nächste Woche dann definitiv weggeräumt, wenn das Dach dann wirklich fertig ist. Tja, solche Arbeiten können halt nicht wirklich auf den Tag geplant werden. Da spielt das Wetter den Handwerkern wieder einen Streich und dann auch die Arbeit, welche erst wirklich nach dem Abdecken des alten Daches abgeschätzt werden kann. Aber ... wir sind auf gutem Weg. Es kommt gut und wir sind nun einfach froh, dass wir ein neues Dach über dem Kopf haben, welches wohl die nächsten 40 und mehr Jahre halten wird :-)

Und hier der Vergleich zu den bisherigen 12tel-Blicken.


Toll ists aber schon, mal so ein Gerüst ums Haus zu haben, gibt dies doch auch die Gelegenheit, mal die Sicht etwas über die Grundstücksgrenze hinaus schweifen zu lassen - und je älter ich werde, je mehr sehne ich mich nach Weitsicht ...


Blick in den Garten hinter dem Haus mal von oben! Und schon bald wird die Sicht zu den Nachbarhäusern wieder durchsichtig werden, wenn die Sträucher ihr Blätterkleid verlieren.


Ja ihr seht, unser Gärtchen ist überhaupt nicht so gross ... na ja, es ist nicht grad alles drauf auf dem Foto ... aber ich hab mich nicht weiter vor gewagt!

Da war Walti schon mutiger ...


Hat er doch dank Gerüst die Untersicht des Hauses wieder mal sauber gefegt. Also die schaut jetzt wie neu aus ... passt zum neuen Dach :-)


Das wars auch schon für heute. Und wirklich tolle Bilder konnte ich euch heute nicht präsentieren. Aber es ist nun mal wie es ist.
Die nächsten Tage werde ich dann mal mit Putzen beschäftigt sein, angefangen bei den Fenstern bis hin zu den Pflänzchen im Garten. Die haben ganz schön viel Sägemehl abgekriegt, diejenigen, welche eben ihre Blütchen zu weit nach vorn gestreckt haben ... öhm, nein, sie sind nicht selber schuld - ich hätte die Pötte ja wegstellen könne. Aber übertreiben werde ich es denn schon nicht - kommt der nächste Regen doch bestimmt ... hoffentlich aber erst irgendwann wieder *grins*.

Euch allen wünsche ich nun einen gemütlichen Abend und morgen einen wunderschönen Sonntag. Geniesst das prächtige Herbstwetter!


Eure Ida

... und wie jeden Monat findet ihr weitere 12tel-Blicke bei Tabea (Klick)

Kommentare:

Glasperlenfee hat gesagt…

Ich finde es ja immer wieder beeindruckend, wie sehr sich ein Garten im Laufe des Jahres wandelt. Im normalen Alltag registriert man das glaube ich gar nicht, da erscheint es einem normal. Erst beim Festhalten in Fotos sieht man die wirklichen Verwandlungen. Ich find´s toll und nehme mir solche einen Rückblick mal für nächstes Jahr vor - hihi, ist wohl noch ein bisschen früh für Vorsätze für´s neue Jahr, oder? Kicher...
Liebe Grüße
Inge

Steiniger Garten hat gesagt…

Ja, ich find es ganz nett, dass es gerade mal nicht regnet und sogar das Wochenende sooo schönes Wetter hat. War dringend mal wieder notwendig. Ich finde, dein Gerüst gehört jetzt einfach zum Septemberblick dazu und die vielen Verbenen sieht man trotzdem. Ich hätte mich wahrscheinlich gar nicht aufs Gerüst hochgetraut...
LG Sigrun

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
ist eben so das Leben :-)
Aber die Aussicht vom Gerüst
ist doch mal cool - hat man doch sonst nie :-)
Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
sendet dir die Urte :-)

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
auch mit dem Gerüst sieht man den Wandel im Garten und mal einen Blick von Oben zu haben ist doch auch ganz toll.
Hab einen gemütlichen Sonntag
u liebi Grüess
caro

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

So einen Blick vom Gerüst hat man nicht alle Tage! Bestimmt ein interessanter Blickwinkel! Und... er gehört eben auch zu Deinem 12tel Blick im September!!!!
Viele Grüße von Margit

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Das Gerüst macht den 12tel Blick diesesmal sehr spannend! Aber ich binehrlich, gut kommts bald weg! Da kann die Weitsicht nicht trösten, ein Gerüst ist ein bauliches Übel und ich kann nur hoffen, dass sie dir keine Pflanzenschätze vertrampelt haben...
Dafür gibt es ein unglaublich gutes Gefühl, dass das Dach über dem Kopf wieder intakt ist und hält, gell?
Lg Carmen

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Danke für die tolle Weitsicht. Ich hätte wohl nie solche Bilder hingekriegt. Ein Schisshas bin ich halt... Ich wäre nämlich nicht auf's Gerüst gestiegen. Schön, dass Ihr bald ein neues Dach über dem Kopf haben dürft. Das sind doch die kleinen Alltagsfreuden.
Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

Chillibean hat gesagt…

Spannend der Blick von oben! Bist sicher froh wenn das Gerüst weg ist und alles wieder auf "normal" ist.

Ganz ä gueti Wuchä

Lg Monika

Rita hat gesagt…

Hallo Ida
Ich liebe dein Weitsicht-Bild sehr und kann deine Worte nur unterschreiben! Und wenn wir uns unseren inneren Weitblick bewahren, stört doch so ein Baugerüst überhaupt nicht, zumal es einfach sein muss! Dein Garten ist sowieso einfach nur schön - egal ob mit oder ohne Gerüst!
Herzlichst Rita

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Und ich dachte schon, Du selbst seist da oben auf dem Gerüst herumgeturnt. Hätte ich mich nie getraut...bin nicht wirklich Schwindelfrei. Lach, ich seh Dich schon mit dem Staubwedel um die Blümchen huschen :o). Egal, in welchem Blick, Dein Garten ist einfach ein Träumchen. Wunderschön!
En liebe Gruess
Alex

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Hallo Ida!

Das ist ja super, dass dir Santorini auch so gut gefällt wie mir und du das große Glück schon hattest dort länger Zeit zu verbringen. Es gibt ja wirklich in jeder Gasse und jedem Winkel irgendetwas tolles zu entdecken, aber dafür reicht an einem Tag die Zeit nicht. Habe mir direkt deinen SAntorini-Post noch mal angeschaut.... herrlich die Bilder!


Lasse dir ganz liebe Grüße da
Nicole

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Ida,
jetzt musste ich ja doch ein wenig schmunzeln, als ich Dein Septemberbild mit dem Gerüst sah. Herrlich, aber so ist das Leben!:-) Dein Garten ist aber auch trotz Gerüst gut erkennbar, vor allem die vielen schönen Verbenen!
Der Blick von oben ist ja auch toll, aber ich glaube, aufs Dach hätte ich mich nicht getraut...

Ganz liebe Grüße, Bärbel

Anette Ulbricht hat gesagt…

Hallo Ida,
so ein Gerüst ist gar nicht schlecht, so hast du mal eine ganz andere Sicht auf deinen Garten.
Staub bzw. Sägespäne von den Blumen putzen? Da würde ich auf den nächsten Regen warten.
Liebe Grüße,
Anette

Kath rin hat gesagt…

Hallo Ida, das Dach mussten wir Gott sei Dank nicht neu eindecken, aber Staub und Schmutz hatten wir heuer auch schon genug! Die Blümchen habe ich aber auch nicht extra geputzt :)

lg kathrin

Mein Waldgarten hat gesagt…

Klein aber fein, Dein Garten, liebe Ida. Inzwischen wird das Gerüst aber wohl wieder verschwunden sein. Sowas ist schon sehr ärgerlich, aber nicht zu ändern.

Da hätte ich die Gelegenheit wohl auch mal genutzt und wäre da hochgestiegen, um einen guten Rundumblick zu haben. :-)
Denn das hat man schließlich nicht alle Tage.
Aber magst Du verraten, was die Untersicht des Hauses ist? Den Begriff kenne ich nicht oder meinst Du die Dachrinne?

Liebe Grüße auch hier
Sara