Montag, 8. September 2014

Gelungen?!! Misslungen!!?

Ja das frage ich mich jedes Mal, wenn ich etwas Neues im Back... öhm Brennofen hab. Nicht beim Schrühbrand (demjenigen Brand, welcher die Ware schrüht bzw. soweit bringt, dass die Keramik glasiert werden kann - die Keramik nimmt in diesem Zustand noch Feuchtigkeit auf -, in der Regel 900 bis 950°), denn dieser Brand gelingt eigentlich immer, sofern keine Lufteinschüsse in den Gegenstand mit eingetöpfert wurden. Aber beim Glasurbrand, da stellt sich diese Frage dann doch schon.



Tja, und so sind doch wieder einmal Töpfe entstanden. Hauswurztöpfe, welche jetzt noch aufgehübscht werden wollen mit den verschiedenen Hauswürzchen, die auch schon längst darauf warten, ihren endgültigen Bestimmungsort zu erhalten.



Ja, ihr kennt sie schon zur Genüge - die Schneckentöpfe.


Neu dazu gekommen sind aber Rosentöpfchen - in der gleichen Art getöpfert wie die Schneckentöpfe, jedoch dieses Mal mit Rosen bestückt.



Na, kann man sie sehen - die Rosen? Nach dem Töpfern hatte ich eigentlich ein echt gutes Gefühl, dass aus ihnen auch was Gelungenes wird. Und meine Idee war, die Rosen auf schwarzem Ton weiss blühen zu lassen. Na ja, die Idee war ja schon mal gar nicht so übel ... wenn denn der schwarze Ton mir da nicht einen Strich durch die Vorstellung gemacht hätte.



Denn so schauen sie also aus, nach dem Glasurbrand auf 1235°. Die weisse Glasur lässt sich nur erahnen, dass sie eigentlich weiss sein sollte. Der schwarze Ton ist zu mächtig und lässt die Glasur braun erscheinen. Und genau dadran hatte ich nicht gedacht, dass der schwarze Ton die Farbe "aufsaugt".

Gelungen? Misslungen?



Nun, ich hab wieder mal einen Lehrblätz erhalten. Und mit den Rosentöpfchen werde ich mir was einfallen lassen, hab aber auch schon eine Idee. Auf jeden Fall ist mit all den entstandenen Töpfchen ob Gelungen oder Misslungen nix mehr weiteres anzufangen, wie bepflanzt zu werden - eben mit den Hauswürzchen. Und ich hoff, dass das Grün dem vielleicht doch eher misslungenen Rosentöpfchen doch noch was Gelungenes abgewinnen kann.

Gelungen? Misslungen? Na ja, oft liegt eben diese Antwort lediglich im Auge des Betrachters :-)
Oder was meint ihr dazu?

Euch allen wünsche ich jetzt aber eine richtig gelungene Woche. Habt es fein.


Eure Ida

Kommentare:

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
mir gefallen deine Töpfchen.
Die Schneckentöpfchen und genau so gut die Rosentöpfchen.
Wenn niemand wüsste dass die Rosen weiss gedacht gewesen wären , würden alle denken die müssen so sein und sie sind schön.
Aber ich kenne ja solche Experimente zu genüge , wo es dann anders kommt als gedacht.
Hab eine schöne Woche
herzlichst
caro

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Ida,
auch mir gefallen deine Rosentöpfchen sehr gut ... deine Schneckentöpfchen sowieso :-). Ich mag den schwarzen Ton ja sehr, aber mit Glasur ist er nicht so einfach zu händeln. Also für mich auf jeden Fall GELUNGEN.
Wünsch dir eine schöne Woche.
Herzliche Grüße Alex

Kuca hat gesagt…

Eindeutig gelungen! Sehen sehr gut aus.
LG Julia

Lis hat gesagt…

Also ich finde sie auch gelungen! Ich würde sogar meinen dass das mit weißer Glasur etwas hart gewirkt hätte, mit braun wirkt das etwas natürlicher! Schön sind sie auf alle Fälle, sehr schön sogar!

LG Lis

Glasperlenfee hat gesagt…

Mir gefällt Deine Keramik sehr gut und wegen der Farbe kann ich mich nur Lis anschließen. Ich hätte den weißen Farbkontrast auch etwas zu hart empfunden.
Liebe Grüße
und einen schönen Start in die neue Woche
Inge

Steinigergarten hat gesagt…

Die Töpfchen kann ich mir richtig gut mit Hauswurzen bepflanzt vorstellen, auf jeden Fall gelungen....egal, was du noch damit machst.
LG Sigrun

Hillside Garden hat gesagt…

Klasse Idee, sie sind alle schön. Die dunklen Rosentöpfe gefallen mir am Besten, in weiß wären sie so *normal* geworden.

Sigrun

Marion Lukas hat gesagt…

Ob Schneckentöpfchen oder Rosentöpfchen, beides sieht wunderschön aus. Und dazu das Steingewächs, einfach klasse.
Herzliche Grüsse von Marion

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Ida,
also, ich find's gelungen.
Deine Posthornschnecke sieht jetzt aus wie in der Natur, inklusive Schattenwurf in den Windungen.
VG
Elke

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hey Ida
Die Rosentöpfen sind eindeutig gelungen. Die schauen doch super aus. Du könntest auch etwas Kleines, das weiss blüht dahinein topfen, z.B. ein weisses Glockenblümchen, oder ein weisses Miniaturröschen oder wat auch immer :o).
Die Töpfchen sind bestimmt für Deinen Herbstmärt gedacht und werden da reissenden Absatz finden.
Hab einen sonnigen Tag.
En liebe Gruess
Alex

Chillibean hat gesagt…

Hoi Ida

Ich kann mich meinen Vorgängerinnen nur anschliessen, die sehen toll aus! Auch ich würde etwas Helles pflanzen.
Allerdings könnte ich sie mir auch gut mit weiss glasierten Rosen vorstellen, sieht bestimmt edel aus! Vielleicht hast du ja noch eine Idee...

Liebe Grüsse

Monika

Chris hat gesagt…

Hi,

ich mag die Rosentöpfe sehr gerne und kann mir eine weisse Rose darin sehr schön vorstellen . Das die Fugen heller sind finde ich reicht doch als Kontrast .
Aber ich kann Dich auch verstehen , da Du schon viel getöpfert hast und mal was anderes machen wolltest . KLar dann kann auch mal leiser Zweifel aufkommen .

Neeeeee , ich mag Sie gerne .

Ganz liebe Grüsse
Chris

Pascale Treichler hat gesagt…

Ach was Ida, die sind gelungen. Ist doch gerade wieder voll in Mode das morbide schwarze.
Grüess Pascale

Dani Behr hat gesagt…

Mir gefallen sie alle......Mit den Wurzen sehen sie bestimmt top aus!!! Weiter so......Viele Grüße Dani

Rita hat gesagt…

Eindeutig Daumen hoch! Es weiss doch niemand dass die Rosen weiss sein müssten! Wenn du das passende einpflanzt, sieht das prächtig aus. Mir gefällt vorallem, dass die Vertiefungen ja weiss geblieben sind - das sieht sehr apart aus! Ich habe ja auch so ein schönes Schneckentöpfli und erfreue mich jeden Tag daran! Herzlichst Rita

Cornelia hat gesagt…

Die Idee mit den Rosentöpfchen ist genial. Schwarz wieso nicht, erscheint jedenfalls nicht zu kitschig. Jetzt stell Dir diese Töpfchen in einer schwarz/grau/weissen oder gar roten Wohnung vor. Super oder! Griessli Cornelia

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wenn Du jetzt nicht gesagt hättest, dass Du das so eigentlich nicht wolltest, hätte ich gesagt... PERFEKT!!! Also ich finde alle Töpfchen klasse!!!!
Viele Grüße von
Margit

Rosalie hat gesagt…

Ach ja Ida, das ist ja gerade das Spannende beim selbermachen von dies und jenem. Und Du machst doch so wunderbare Dinge meistens, alles kann nicht 100 Prozent werden. Die Idee mit dem Hauswurz find ich ganz wunderbar, sow ird doch noch was draus.
Liebste Grüße
Rosalie (die gerade totalen Mist gestickt hat und nun wieder auftrennt, siehste ;-))

GartenTonArt hat gesagt…

Ich finde deine Töpfe sehr gelungen! Die Rosentöpfe sind eine tolle Idee, und mir gefallen sie sehr, sehr gut!
Liebe Grüße, Rafaela

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Ida, ich finde die Rosentöpfchen wunderschön, kann dich aber gut verstehen, denn du hast dir es ja ganz anders vorgestellt. Und wie ich gelesen habe, die anderen mögen deine dunklen Rosen auch sehr, also war es doch kein Misserfolg. Liebe Grüße von Daniela

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
hach deine herrlichen Töpfereien wieder.
Habe schon im Vorpost gesehen, wie fleißig du wieder warst!
Die Rosentöpfe gefallen mir sehr,
hii, war klar, ne ? :-)
Und das Schwarz gefällt mir eigentlich sehr gut.
Machst du sowas auch als Vase?
Ganz viele liebe gemütliche Wochenendsgrüße
sendet dir die Urte :-)

G. Kaiser hat gesagt…

ich bin zwar spät dran, aber ich kann mich nur anschließen, sie sind gelungen und wunderschön!
liebe Grüße
Gerti