Dienstag, 4. September 2012

... und er meldet sich doch an ...

Der HERBST!

Auch wenn auf den ersten Blick noch alles satt und grün daherzukommen scheint!



Die Zeichen des Herbstes melden sich doch an - auf den zweiten Blick!

Die Rosen blühen als wenns noch Sommer wär! Sie treiben wie wild und machen neue Knöpfe - wenn es Frühling wär, wärs eine Freude! Aber - die zarten Farben sind vom Herbst gezeichnet - sehen teilweise ausgewaschen aus, habe Flecken, ja vereinzelt entstehen "Mumien"; die zarten Blütenblätter schaffen es gar nicht mehr, ihre Schönheit zu entflammen ... aber ich hoff noch auf einen prächtigen Herbst!!! Dann werden wir bestimmt mit noch einigen der Schönheiten unsere Freude haben dürfen.

Aber ... Herbst liegt in der Luft!


 Morgens bleibts länger dunkel! Abends wirds eher dunkel ... ja, die Tage sind merklich kürzer geworden! Und Frau braucht nur das Näschen in die Luft zu strecken - Herbst liegt in der Luft!


Das Durchstreifen des Gartens macht wieder Spass. Seit gestern kein Regen mehr und der neue Rasen ... oder was sich davon schon zeigt - musste nicht gewässert werden.

Aber man läuft auch Gefahr, immer wieder mal in eine Spinnwebe zu laufen ... bääääääh, wie grauslich ist denn das ... aber ja, halt Herbst, der seine Spuren im Garten hinterlässt.


Der Goldahorn scheint den Sommer nicht so dolle überlebt, zu haben. Nu denn, ich denk, es ist ein Überbleibsel des letzten Winters, d.h. Teile des Strauches waren wohl zu schwach ... auf jedenfall schaut das nicht nach wirklichem Herbst aus!



Richtung Herbst gehts aber auch bei den heissgeliebten Rispenhortensien - aber ich mag sie auch so eingefärbt. Und die Hostas, hm, die kommen derart durchlöchert daher, als ob jemand mit einer Schrottflinte auf sie geschossen hat :-) na ja, die Löcher sind wohl weniger wegen dem Herbst - mehr durch die vielen Schleimis ... Schrecklich, wie viele der Schnecken es derzeit hat, es sind die roten - wir nennen sie Rossschnecken = Nachtschnecken. Warum eigentlich sagen wir zu denen nur Rossschnecke ... keine Ahnung - aber die könnten glatt dort bleiben, wo der Pfeffer wächst - und sich nicht an meinen Hostas vergreiffen! Frommer Wunsch, ich weiss :-)

Herbst liegt in der Luft!



Und von Herbst zeugt auch der gelbe Kübel, der so gar nicht ins stimmige Bild passen will, aber nicht wegen der gelben Farbe. Und auch der Wasserschlauch hätt für ein perfektes Gartenfoto entfernt werden müssen  ... aber der wird halt benötigt für die neue Rasenfläche ... die übrigens auf diesem Bild schon ganz schön grün zu sein scheint :-) schön versteckt hinter der neuen Rabatte um den Sitzplatz ... ihr solltet mal die wirkliche Fläche sehen *lach* ... öhm, also da fehlt noch viiiiel Rasen. Ja also zurück zum gelben Kübel - der begleitet mich jetzt bei jedem Gartenrundgang - gibts doch schon ganz schön viel abzuschnippseln - Herbst!

Euch allen wünsch ich eine schöne Restwoche ... und Freude Freude Freude ... hab grad vorhin den Wetterbericht gehört - es scheint, als ob der Sommer sich nochmals zurückmeldet! Geniesst die Tage.

Ida

Kommentare:

Ilona hat gesagt…

Liebe Ida, so ähnlich sieht es bei mir auch aus. Mein roter Fächerahorn wird wohl eingehen. Der Golahorn ist noch ziemlich kräftig. Du hast recht, dass es mit Sicherheit noch auf den Winter zurück zuführen ist.Meine Rispenhortensie verfärbt sich etwas. Das ist nämlich die Einzige, die auch Blüten in diesem Jahr hat.
Ansonsten hängen Einem wirklich die Spinnweben im Gesicht. ÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHH!!!!! Mag ich auch nicht.
So, nun grüße ich Dich ganz lieb, Ilona

Baumhausfee hat gesagt…

Liebe Ida

Ei!! Dein Garten ist einfach die pure Augenweide. Das sieht so wunderhübsch aus bei Dir. Kompliment!

Teuerste Grüsse
die Baumhausfee

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
ja der Herbst rückt näher. Ich mag es so gern, wenn früh der Garten so leicht vernebelt und scheinbar völlig verschlafen anzusehen ist. Es riecht ganz würzig und dicker Tau liegt überall. Abends ist es mit einem warmen Tuch um die Schultern noch wunderschön draussen zu sitzen. Ein bischen Wehmut is auch dabei, aber eigentlich freu ich mich auch drauf.
Dein Garten sieht auch jetzt ganz wunderbar aus. Herrliche Bilder machst Du - immer wieder.
Ich wünsch Dir eine sonnige Woche
Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
mit den Spinnweben könnt ich ein Liedchen singen.....so verschlafen wie ich Morgens rumlaufe , latsch ich garantiert fast täglich in eins rein.....die armen Spinnen , da kommt so ein tollpatschiger Zweibeiner daher und ruiniert das wunderschön gesponnene Netz...ich werd mir wohl mehr Mühe geben müssen , die Augen offen zu halten.
Lg und hab einen schönen Tag
caro

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
dein Garten sieht noch so richtig gut aus, vorallem die Rosen. Bei mir fallen schon vereinzelt die ersten Blätter und die Rosenblüte läßt noch auf sich warten. Die Rose auf dem ersten Foto gefällt mir gut, kannst du mir ihren Namen nennen?
Ganz liebe Grüße
Dagmar

Jana hat gesagt…

Hallöchen liebe Ida.
Dein Garten ist ein Paradies liebe Ida schön ist er und so toll gestaltet.Gefällt mir sehr gut schöne Pflanzen und Deko.Genieße dein Paradies.Ja solange es noch schön ist genießen wir den Garten.
Auch der Herbst hat seine schönen Seiten.
Schöne Woche noch und liebe GRüße Jana.

Vogel Claudia hat gesagt…

Schön dein Garten, liebe Ida!

ich mag den Herbst, die Farben, die Stimmung, das Loslassen und Vergängliche...

Herzlichst

Claudia

Lis hat gesagt…

Meine Hostas sehen zum Teil auch recht gruselig aus, nur dass hier der Hagel schuld war, meistens jedenfalls. Im Moment bin ich echt froh dass das Gartenjahr bald vorüber ist, hoffentlich wird das Nächste besser.....

LG Lis

hotel mama hat gesagt…

Liebe Ida,

also ich finde deinen Garten trotz Spinnen und Rossschnecken einfach traumhaft!!!! Und auf dem Foto schaut der Rasen echt toll aus... fast bei bei der Queen;-)) Genieß den Spätsommer, der kommt bestimmt!!!
GGGGGGLG Ursula

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Wow, Dein Garten sieht wirklich völlig anders aus, als ich ihn in Erinnerung habe. Aber auch im leicht herbstlichen Gewand schaut er einfach zauberhaft schön aus. Ehm, ja, die doofen Spinnen versuchen mich auch immer als Beute zu erhaschen... bäääh. Beim Hinweg merke ich mir noch, aha da Spinne, anders rum laufen, beim Retourweg latsche ich dann aber prompt ins Netz. Logisch, dass ich mich dann nicht nur über die Spinne ärgere *lach*.
En liebe Gruess
Alex

Anke hat gesagt…

Wunderschöne Bilder und Eindrücke aus Deinem Garten, liebe Ida. Und nicht nur die Spinnweben erinnern einen an Herbst, das Gartenjahr geht dem Ende zu, aber noch können wir es genießen.

Und den Schlauch und den Eimer finde ich überhaupt nicht störend, das gehört doch zum Garten dazu, ich habe auch so einen kleinen schwarzen Eimer, der mich beim Abschnippeln begleitet.

Blumige Grüße
von Anke