Donnerstag, 26. September 2013

Septembergarten

Oooooooh, schon bald ist Ende September und ich hab euch ja noch gar nicht meinen Septembergarten gezeigt ... meine Güte, das muss jetzt aber unbedingt nachgeholt werden!

Und hier zum Vergleich.




Nun, eigentlich schaut er gar nicht so viel anderes aus wie im August!
Und doch ... das nähere Hingucken zeigt dann doch das eine und andere, was sich eben im Augustgarten nicht gefunden hat! Und der Garten im Jahresverlauf - halt schon frapant und interessant anzusehen.


Die ersten Blätter verfärben sich und liegen im Gras. Schon bald werden wohl die ersten Herbststürme über das Land hinwegfegen.


Und die Zeichen des Herbstes sind nicht mehr aus dem Garten zu weisen.


Die Hortensien ziehen nun langsam aber sicher das Herbstkleid an ... verfärben sich unaufhaltsam und zeigen doch noch immer ihre ganze Schönheit. Ja, ich mag diesen Anblick und geniesse ihn jeden Tag!



Obwohl, da hats noch ganz viele Blümchen, die richtig satt und strahlend daherkommen. So blühen noch immer richtig viele Rosen. Ob noch alle Knospen aufblühen, hm, ja das wird sich dann zeigen.
Und die Bartblume, sie zeigt ihr wunderschönes tiefes Blau, an dem sich auch all die Bienchen und sonstigen Insekten "sattfressen" wie auch an den noch immer unheimlich toll blühenden Verbena Bonsariensis!


Und hier eine neue Errungenschaft im Rosengärtchen. Es ist die Rose de Resht! FreuFreuFreu! Vor einem Monat dahin gesetzt, erstrahlt sie nun wirklich in sattem Grün und oh Wunder, die ersten Blüten zeigen sich!


September im Garten. Anfänglich ziemlich nass zeigte sich der Monat in den letzten zwei Wochen von der allerallerschönsten Seite.


 Ja wir wurden mit fast schon sommerlichen Temperaturen verwöhnt ... obwohl die Nächte, nun, da fielen die Temperaturen dann doch schon in den Septemberbereich.


Aber noch immer können wir das eine oder andere Stündchen im Liegestuhl draussen verbringen ... oder wenigstens die Vierbeiner *lach*.

Septembergarten - das Licht wird weich und lässt die Blumen oft mystisch erscheinen.


Ich mag unseren Septembergarten, insbesondere auch, weil ich noch immer barfuss draussen sitzen und den Septembergartenanblick geniessen kann ... Betonung auf NOCH :-). Hm, wie lange wohl noch.


Die Septembertage sind gezählt und wohl auch die Tage, an denen die Temperaturen noch über die 20°-Marke steigen. Geniessen wir jeden einzelnen der uns noch geschenkt wird doch in vollen Zügen.



 Eure Ida

Kommentare:

Steinigergarten hat gesagt…

Hallo Ida,
da habt ihr in der Schweiz mehr Glück mit dem Septemberwetter. Hier ist es nur noch nass und düster. Da schaue ich mir gerne solche Bilder an, wie hier. Na ja, etwas hat sich bei deinem Bild doch verändert. Das Haus ist leider dort gewachsen. Dein Pavillion gefällt mir gut und die Rose de Resht.

LG Sigrun

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
Dein Septembergarten lädt zum Verweilen ein , die Bumen sind noch immer sehr schön im Gegensatz zu meinen . Meine Rosen sind verblüht , je nuuu.
Liebi Grüess
caro

Balla'sReich hat gesagt…

Liebe Ida
so schön wie bei Dir noch alles am blühen ist.
Ja gell so schön das es nochmals so schön warm ist im Moment. Ich hoffe es bleibt so bis mindestens am Samstag,dann wäre der Herbstmärt mal nicht verregnet...
Grüessli
Barbara

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
Dein Septembergarten ist wunderschön und wie gern würde ich Dein gründes Reich mal in natura sehen und auch ein wenig verweilen. Ich mag es jetzt auch sehr gern draussen zu sitzen, die Sonne ist angenehm warm ohne zu brennen. Jetzt nochmal richtig auftanken mit allen Sinnen und dann kann der Herbst ruhig kommen.
Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und schick liebste Grüße
Rosalie

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
schön sieht dein Septembergarten aus und mit dem Wetter habt ihr wirklich Glück. Bei uns war die Sonne schon ewig nicht mehr zu sehen und ab morgen sollen die Nächte in den Frostbereich gehen .... brrrr. Ich wünsche dir noch viele schöne Sonnentage.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Elke hat gesagt…

Hallo Ida,
so schön warm war es bei euch?
Wir hatten leider keine Sonne diese Woche, also kein Barfußwetter.
Dein Garten ist auch im Herbst schön.
VG
Elke

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wundervoll sieht Dein Septembergarten aus!!! Es ist schon ein wenig traurig, dass das Ganze Grün schon bald wieder der Vergangenheit angehören wird! Aber... ich habe beim "Zaubertor" zugeschlagen!!!! Ich konnte die Besitzerin überzeugen, mir zwei Schilder per Post zu schicken! Gar nicht so einfach, denn die Postgebühren von oder in die Schweiz sind ja ganz schön happig! Mein Paket wird also von einer Kollegin nach Deutschland mitgenommen und dort bei der Post aufgegeben! Ist das nicht großartig???? Ach, ich freue mich schon so auf die Schilder!!!
Viele Grüße von
Margit

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Ida,
schön ist dein Garten und die Anemonen sehen wirklich ein wenig mystisch aus. Ein tolles Bild.
Herzliche Grüße Alex

Christine hat gesagt…

Liebe Ida ,
dein von dir gewährter Einblick in deinen Septembergarten ..... bringt mich zum schwärmen !!!
Ich mag es , wenn die Hortensien anfangen einzutrocknen , manche ihrer Dolden( Blütenblätter ) fast durchsichtig werden , .....
geniese die vielleicht letzten warmen Sonnentage ---- gestern hatte bei uns die Sonne Gummistiefel an & Ruhetag !!!
Liebe Wochenendgrüße ,
Christine

Www.gartenkraut.blogsport.ch hat gesagt…

Hallo Ida
bei Dir im Garten ist ja noch fast Sommer.
ich hab schon mehr rote unf gelbe Blätter.
Grüess Pascale

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
dein Garten sieht noch richtig sommerlich aus. An der Rose de Rescht wirst du sicher deine Freude haben. Sie ist sehr robust und duftet wunderbar. Einziges Manko- die Blüten halten nicht so lange.
Dir noch ein schönes We
Dagmar

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Hallo Ida,
was für ein ausführlicher Post über deinen schönen Garten.
Vergleichsbilder in den verschiedenen Jahreszeiten mache ich auch immer. Es ist schon interessant wie sich der Garten über die Monate verändert.
Der deine sieht in jeder Jahreszeit gut aus.
Die verblassenden Hortensien sind ein besonderer Hingucker. Ich mag diese Farben sehr.
An der Rose de Resht wirst du viel Freude haben. Ich besitze seit einigen Jahren zwei. Sie blühen unermüdlich und sind sehr blattgesund. Allerdings erreichen sie im Sommer eine Höhe von fast 2 Metern.

Heute hat auch uns das schöne Herbstwetter erreicht und ich konnte seit Tagen mal wieder im Garten Kaffee trinken. Hoffentlich bleibt es noch lange so schön.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von
Anette

Lis hat gesagt…

Dein Septembergarten sieht wirklich ganz zauberhaft aus und wenn nicht das Laub auf dem Rasen liegen würde, könnte man glatt meinen es wäre noch Sommer! Jetzt hoffen wir mal auf einen goldenen Oktober, denn dann wird es im Garten erst so richtig bunt.

LG Lis

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Ida,
dann bist Du jetzt also auch glückliche Besitzerin der Rose des Resht! Sie wird es Dir sicher mit ganz vielen wunderbar duftenden Blüten danken.:-)
Sehr schöne Eindrücke aus Deinem Septembergarten. Vor allem Deine Hortensie ist ja traumhaft. Weißt Du welche Sorte es ist? Die Verbena Bonariensies mag ich auch sehr, sie blüht und blüht und blüht.
Wir hatten diese Woche auch noch sehr schönes Wetter und für nächste Woche sieht es auch gar nicht so schlecht aus. Da können wir unsere Gärten, vielleicht sogar barfuß, noch ein wenig länger genießen. :-)

Tolle Schuhe! Die sind aber aus Eisen, oder???

Ganz liebe Grüße, Bärbel

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
wie schön bei dir alles noch blüht!
So schöne Bilder! Könnte wirklich noch für August durchgehen :-) Aber schade, der Herbst ist auf dem Vormarsch.
Ganz viele liebe und sonnige Sonntagsgrüße sendet dir Urte

Calendula hat gesagt…

Liebe Ida,
dein Septembergarten ist wunderschön! Im Herbst gibt es nochmal richtig viele leuchtende Farben bei den Blüten - so als ob sie uns nochmal zeigen wollen, was sie alles können! :-)
LG Calendula

HERZ-UND-LEBEN hat gesagt…

Schön, liebe Ida! Ja, es schaut noch wie Sommer bei Dir aus - aber ich kenne auch diese kleinen Anzeichen des Herbstes ...
Hab' auch lieben Dank für die Auflösung meines Pflanzenrätsels! Hach, da bin ich aber froh, so eine wunderhübsche Pflanze! Da wäre ich nie drauf gekommen! Die Bleiwurz kenne ich nur als Kletterpflanze und hätte nie gedacht, daß man sie als Bodendecker nehmen kann und vor allem, daß sie winterhart ist!

Deine Sandaletten sind ja genial! Was ist denn das für eine Farbe - altsilber? Im Antiklook. Herrlich!

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
Sara

Erwin Schriefer hat gesagt…

Hallo Ida...an deinen wunderschönen Bildern kann ich mich so richtige ergötzen....Natürlich sind mir die Fotos aus den Sommermonaten um einiges lieber...;-)
Wir haben hier eigentlich ganz tolles Herbstwetter...der einzige Makel ist ein eiskalter Ostwind...In der Nacht kündigt nun schon der Reif auf den Dächern das Ende des Gartenjahrs an....
Achja....ich sehe du hast einige Verbenen...ich liebe sie...sie sind soooo dankbar.

Wünsche dir noch eine schöne Zeit...ganz lieben Gruß ...Erwin

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Dein Garten ist einfach toll !!!
Schöner 12tel Blick !!!
Viele herzliche Grüsse, helga