Montag, 4. März 2013

Sonntag und dazu auch noch Sonne!

... und das gleich am ersten Märzsonntag. Hach, was will Frau denn mehr?
Endlich hat sich die gelbe Scheibe am Himmel mit uns erbarmt bzw. der graue Schleiher, der sich gefühlt wochenlang davor geschoben hatte, aufgelöst. Und endlich konnten die ersten Frühlingssonnenstrahlen genossen werden ... zwar noch nicht den ganzen Sonntag rüber - aber wir sind ja so nach dem ebenfalls gefühlt doppelt so langen Februar bereits mit wenig zufrieden, nicht! :-)

Und was lag da näher, als mal eine Fototour durch den Garten zu machen. Denn ... ja auch bei uns drückt der Frühling schon ganz gewaltig den Winter auf die Seite!


 Aber ... so schön wie es war, hats mal zuerst den ersten Freiluft-Latte-Macchiato in diesem Jahr gegeben. Schön genüsslich eben draussen in der Sonne - aber noch immer schön warm eingepackt.


Und ja, dann hat mir der Miro einen Strich durch die Rechnung gemacht. Denn er fand es auch schön, so in der Sonne zu sitzen - und das auf meinem Schoss. Nu denn haben wir halt die Märzensonne zu Zweit genossen.


Und ich hatte Zeit, mich dem schlafenden Miro hinzugeben mit der Digi mit Macroobjektiv in Reichweite. Suuuuper!


Nun, Miros Ohren sehen mit dem Macro aufgenommen auch ganz toll aus. Findet ihr nicht? *grins*


Aber oha, da tut sich doch was! Ja ja, es bewegt sich was im Garten, was natürlich den Miro gleich seinen Schlaf vergessen lässt!

Tststs, da ist doch nur ein Vöglchen, welches stumme Zwiesprache mit dem Moudi hält ...


Ahaaaa, da zeigt sich doch noch eine andere Schönheit. Es ist Nachbars Katze, welche das Heu aber lange nicht auf derselben Bühne hat wie der Miro ...

Und so sitzend und in den Garten rausschauend fiel mein Blick auf das Rosenhochstämmchen vor meiner Nase!


Noch immer ist alles dick eingepackt ... aber oha, da tut sich doch auch schon was. Wird wohl langsam Zeit, mit der Schere im Rosenbeet zu hantieren.

Aber ... da ist noch was, was meinen Blick auf sich zieht ... das schiefe Gartenhäuschen!



Hm, es wird den Sommer wohl nicht mehr erleben und an seiner Stelle soll ein neues Häuschen kommen. Nun, das Häuschen haben wir eigentlich schon ausgesucht. Aber ... ja ja, es gehts nichts ohne Aber :-) ... hm, ja also ich würde mir ein Häuschen in Schwedenrot wünschen. Und ja ihr alle vermutet richtig, da gilt es jetzt wieder, meinen Walti davon zu überzeugen, dass dies wirklich unheimlich gut in unseren Garten passt. Hm, wie ich das wohl wieder anstelle? Denn er hat bereits recht energisch sein Veto eingelegt! Auf jeden Fall ist mir grad gestern ein stechendes Argument in den Sinn gekommen ... Schwedenrot passt doch einfach - schon, weil unser Wintergarten ja auch so in einem Dunkelrot ist ... endlich ein Pendant dazu, findet ihr nicht?

Und derweil wir also so in der Sonntagsmärzsonne sassen, ist der Miro wieder eingeschlafen!


Und das Frühlingserwachen im Garten, nun, das muss ich euch halt ein anderes Mal zeigen! Ich hoff, es läuft nicht davon :-)

Euch allen wünsch ich eine prächtige Woche!


Eure Ida

Kommentare:

Rosamine H. hat gesagt…

Hallo Ida,
Deine Fotos sind toll, man sieht schon, dass der Frühling nun kommen will. Meine Krokusse machen sich aus dem Schnee auch nichts mehr und kämpfen sich durch die Schneeschicht hindurch, um dann uns mit ihren Blüten zu erfreuen. Scheint fast wie ein Wunder, dass dieses zarte Blümchen sich nicht durch diese Schneeschicht abhalten lässt.

Wünsche dir einen sonnigen Montag und bis bald.
Rosamine

Lis hat gesagt…

Die Fotos von Miros Ohren sind echt witzig! Obwohl heute schon den ganzen Tag die Sonne scheint ist es immer noch recht frisch und ich kann mich einfach nicht überwinden draußen was zu machen. Aber wenn es noch ein wenig wärmer wird, werde ich meinen Kaffee auch in der Sonne genießen, so sie denn scheint :-)

LG Lis

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Bei mir gab es heute auch schon einen Kaffee auf der Terrasse!!! Es war wieder herrlich sonnig - allerdings wehte ein ziemlich kalter Ostwind!!!
Die Makroaufnahmen der Katzenohren sind toll!!!
Viele Grüße von
Margit

Rita hat gesagt…

Hallo Ida
Wir waren heute - wohl zum letzten Mal - auf der Skipiste und haben den Latte auch auf der Terrasse des Bergrestis genossen. Aber dort oben mussten wir uns noch einkuscheln in die weichen Felle - aber die Sonne hat uns tüchtig ins Gesicht gestrahlt und beim Nachhausekommen habe ich doch tatsächlich auch die ersten Frühlingsboten im Garten entdeckt - zwischen dem Schnee! Deine Fotos sind ganz toll, vorallem natürlich diejenigen mit eurem einzigartigen Fotomodell Miro!
Herzlichst grüsst dich Rita

Sanne hat gesagt…

Liebe Ida,

das erste Bild ist ja stark !!!
Und es tut soooooooooo gut., die Sonne auf dem Gesicht ( der Rest ist noch dick vermummt...)und auch unsere Katzen genießen wie Miro...das Leben erwacht...

scick dir sooo liebe Grüße,

Sanne

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
die Fotos sind einfach herrlich.
Miros Katzenöhrchen sind ja richtig süss.
Ach ja, mach doch einfach eine kleine Fotomontage für Deinen Walti (Garten/Schwedenhaus)
So sieht er dann , dass es perfekt wäre.......und kann sich gar nichts Anderes vorstellen , grins .
Liebi Grüess
caro

Renate Waas hat gesagt…

... wunderschön Dein Winterling - würde gut zu unserem Schneeglöckerl passen.
Zwei so tapfere Frühlingsboten!
Bis bald wieder und viele Grüße von Renate

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
dein Post ist wunderschön. Total niedlich wie Miro auf deinem Schoß schläft. Da warte ich gerne auf das Frühlingserwachen in eurem Garten. Bei uns schien zwar heute auch die Sonne, aber es war moch ziemlich kalt. Trotzdem hat sich auch Rambo nach langer Zeit mal wieder nach draußen gewagt.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
das Foto vom kleinen tapferen Winterling ist dir super gelungen :-)
Und das letzte Bild mit dem schlafenden Miro ist einfach so kuschelig schön!
Sonnige Grüße für die nächsten Tage
und ganz viele liebe Grüße Urte

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Liebe Ida,

das sind ja mal Ansichten vom erwachenden Wintergarten ganz anderer Art, herrlich. Und der Miro ist ein ganz Süßer.

Liebe Grüße
Petra Michaela

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Gott, das isch ja so en Schnüggel! Katerchen Noah ist nachts (und nur nachts) noch immer sehr anhänglich. Rücke ich einen cm zur Seite, damit ich ein bisschen mehr Platz habe, rückt er den cm nach, damit er keinen kalten Bauch bekommt (und er mehr Platz hat) *seufz*. Aber bald kommt der Frühling und dann sind die Kuschelnächte wieder vorbei. Tolle Fotos. Hmm, Schwedenrot? Okay, wenn Du das unbedingt willst, ist doch klar was Du dem Walti sagen musst... natürlich mit einem dicken Augenaufschlag und wenn der nichts hilft mit einem Tränchen im Anschlag... und dann natürlich das Totschlagende Argument: alle Bloggerinnen sehen es auch so. Tja, als könnte er da noch Nein sagen. Ich hab jetzt schon ein Grinsen auf den Stockzähnen, wenn ich dann das fertige Hüttchen sehe, denn garantiert wird es in kräftigem Schwedenrot leuchten.
En liebe Gruess... ach und wenn Du den Frühling siehst, schick ihn doch auch noch bei uns vorbei.

Alex

Kathrin hat gesagt…

Männer sind manchmal schwierig zu überzeugen - kommt mir bekannt vor :) Bei uns ist die Schönwetterperiode nach zwei Tagen schon wieder vorbei, heute haben sich bereits die ersten Regenwolken angekündigt.

lg kathrin

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Der unterkühlte Winterling sieht sehr tapfer aus. Bei so viel Schnee muss er das wohl auch.
Hier geht es mit den Temperaturen bergauf. Heute gab es die erste Stunde im Liegestuhl (ohne Jacke!). Ein Genuss, den ich schon lange herbei gesehnt habe.
Die Mirobilder gefallen mir so gut, dass ich endlich mal unser Knöpfchen vor die Kamera locken muss. Mal sehen, ob sie mitspielt.
Liebe Grüße, Anette

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Wundervolle Fotos voller Gemütlichkeit!
Wie schade um das schöne Gartenhäuschen, das gefällt mir so gut!
Liebe Grüße,
Markus

Villa König hat gesagt…

War das die letzten Tage nicht toll!!! Wäre schön, wenns so bliebe. :-) Die Bilder sind herrlich. :-) GLG und ganz lieben Dank auch für deine Glückwünsche Yvonne

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Wie schön, liebe Ida, daß sich die Sonne nun bei Euch auch blicken läßt. Bei uns ist sie heute leider nicht zu sehen. Das Wetter soll sich hier leider wieder ändern, kälter und Regen ;-) Aber auf den Frühling geht es dennoch mit großen Schritten zu.
Ja, ja, die lieben Kätzchen ... die Kitty meiner Mutti hab' ich auch gestern erst wieder fotografiert, nachdem sie meinen Fotoapparat einfach am Band "festgehalten" hat. Sie sah es wohl als Spielzeug an ...
Na, da bin ich ja gespannt ob und wie Du Deinen Mann überzeugen kannst, aber ich denke, das wird schon.

Viele liebe Grüße
Sara

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
da wartet ja noch eine Menge Arbeit auf euch im Garten.Schwedenrot fürs Gartenhäuschen gefällt mir auch gut, war bei uns auch in der engeren Wahl. Da muss man so einen schönen Augenblick in der Frühlingssonne auf jeden Fall geniessen.
Liebe Grüße Dagmar

Jana hat gesagt…

Hi Ida.So läßt es sich bei dir aushalten .Draußen schon mal genießen deine Mitzen dabei,was gibt es schöneres.Das Gartenhäuschen ist okay,aber ein neues in Schwedenrot, super schön kann ich mir richtig vorstellen so im grünen.Schönen Abend und liebe GRüße Jana.

Elke hat gesagt…

Hallo Ida,
war das nicht ein traumhaftes Wetter die letzten Tage? Leider schon wieder vorbei. Ich will mehr vom Frühling!
VG
Elke