Sonntag, 11. Dezember 2011

Schtärnezauber ...

... und damit ihr es alle versteht - Sternenzauber ... so hätt wohl unser Markthäuschen heissen können!


Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Wildegg ist vorbei - und ja, was soll ich euch berichten. Es war einfach wunderwunderschön.


Wunderschön, einfach dabei zu sein, denn die Athmosphäre auf diesem Schloss ist und war auch für dieses Mal einmalig!


Und mit dem Wetter hatten wir auch grosses Glück; am Freitag wohl stürmisch und sehr windig aber die Aussicht präsentierte sich durch den Föhn traumhaft - die Alpen so nah - zum Anfassen!
Und am Samstag war Regen angesagt - es regnete wohl dauerhaft im Fricktal, da wo ich herkomm aber "änet em Berg" eben auf dem Schloss Wildegg, kam ab und zu mal ein Regenschauer auf, das wars auch schon. Wie froh wir drüber waren, brauch ich hier ja nicht unbedingt zu betonen. 


Die Aussicht von unserem Markthäuschen aus - auf das Schloss Lenzburg und Schloss Staufen.


Häuschen sei Dank - wir konnten unsere Sachen wunderbar präsentieren und ja, auch das eine und andere wanderte über den Ladentisch zu einem neue/n Besitzer/in oder wird als hübsches Geschenklein verpackt (ja diesen Gschänkliverpackdienst bot unser Häuschen natürlich auch an *grins*) an Weihnachten Freude bereiten.

Viele unbekannte Gesichter - aber auch ein paar bekannte Gesichter, die da vor dem Häuschen aufgetaucht sind. Und ganz besonders freute mich der Besuch von Alex aus dem Gwundergarte und ihrer Kollegin Lisbeth. Hach ihr beiden, ihr hattet ja auch einen riesig tollen Tag gestern. Supi - freu mich ja so mit euch!

Neben den Märkthäuschen wurden die Besucher mit Vielerlei unterhalten, wie Geschenke basteln für Kinder, Geschichtenerzählen, Bräzeli backen auf dem Estrich des Schlosses, Unterhaltung durch Kinderchor, kleinem klassischen Konzert, Gospelchor, Jazzabend in der Schlossscheune und vielem mehr.

Glühwein, Schlangenbrot, Punsch, Raclette, Wurst, Weihnachtsberliner, Waffeln, Rüeblisuppe, Lebkuchen ... um nur ein paar Sachen zu nennen, mit welchen wir uns die beiden Tage ernährten :-)

Und auch der Nikolaus hat den Weg nochmals aus dem tiiiiiefen dunklen Wald aufs Schloss gefunden. Mit seinen Schmuzlis (ich glaub, in Deutschland ist es der Knecht Ruprecht, oder?) kam er in Begleitung seiner beiden Eseln daher ... so härzig kann ich euch sagen ...


... öhm, hab noch grad einen Schnappschuss machen können von dem einen Schmuzli und einem Teil des Eselchens ...

Wunderschön - die Tore des Schlosses standen für alle Marktbesucher offen (im Winter ist es jeweils für Besucher geschlossen). Und es präsentierte sich einfach traumhaft, insbesondere in den Abend- und Nachtstunden! Sehr speziell dieses Erlebnis.


Dieses Bild, das die Besucher in der Eingangshalle empfing ...


... und man wähnte sich wirklich mindestens 100 Jahre zurück! Findet ihr nicht auch?


Schaut, so muss wohl Weihnachten ausgesehen haben! Einst, als unsere Grossmütter und Grossväter noch Kinder waren ... aber na ja, wohl nicht bei den meinigen, denn auf einem Schloss sind die also schon nicht aufgewachsen ... aber dieses Bild, ist es nicht einfach kitschigschön und man möchte irgendwie für eine kurze Zeit Kind von damals sein ...

Hach, hab mich grad ablenken lassen - jetzt aber nochmals zurück zu Markt!


Als weiteres bekanntes Gesicht war auch Piri mit ihren wunderschönen Papier- und anderen Kreationen am Markt anzutreffen! Und ich glaub, sie hatte ebenso den Plausch wie wir - an ihrem verschmitzten Lächeln an.

Ja, es war wenn auch ein zeitaufwändiges aber uh tolles Erlebnis, dieser Weihnachtsmarkt. Und wer weiss, vielleicht auf ein "Wiedersehen, nächstes Jahr am Wiehnachtsmärt auf dem Schloss Wildegg"!

Ida

Kommentare:

Gartenpee hat gesagt…

wunderschön! Da bekommt man richtig Lust auf nächstes Jahr, vielleicht auch mit einem Stand... Deiner war wirklich besonders schön!
LG Pee

Irene hat gesagt…

Hallo Ida..und ratzfatz ist alles vorbei:-) die Vorbereitungen nehmen immer sehr viel Zeit in Anspruch und umso schöner ist es,wenn es ein gelungenes Event war.. und das war es wohl,deinem Bildern nach zu schließen..dein Stand war ganz toll dekoriert..ich wünsche dir einen schönen 3. Advent..LG Irene

Sanne hat gesagt…

Liebe Ida,

das freut mich für dich, dass du ein soo schönes Erleniss dort hattest...das wundert mich nicht, denn bei allem, was du zeigst und schreibst, da fühlt man sich gleich soo wohl, dass ich so gerne auch dort gewesen wäre !!!
Schön, wenn alle an einem Strang ziehen udn nicht núr der Kommerz im Vordergrund steht, sondern die Stimmung !!
Dein Standhäusl war ja so schön .....

Dann noch einen gemütlichen Nachmittag und viele Adventsgrüße in die schweiz,

SAnne

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Wow.... das sieht wirklich wunderschön aus! Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein herrliches Erlebnis war.
Einen gemütlichen und erholsamen Restsonntag wünscht Dir Yvonne

Rosabella hat gesagt…

meine liebe Ida, in diesem zauberhaften Ambiente einen Weihnachtsmarkt abhalten zu können, ist wohl das Schöneste, was einer Kunsthandwerkerin "passieren" kann ... ich freue mich so sehr, dass wohl alles gut gelungen ist, und dass nicht nur die Marktbudenbesteller sondern auch die Kundschaft zufrieden war?! ja, und was für ein Glück, dass der Wettergott es so gut mit Euch meinte ... gar nicht auszudenken, wenn es geregnet hätte ... von daher ist dieses Event sicherlich ein tolles Erlebnis gewesen, das sich vielleicht im nächsten Jahr wiederholen lässt? freue mich jedenfalls mit Dir und schicke Dir für heute herzliche Adventssonntagsgrüße ♥

schöngeist for two hat gesagt…

was soll ich sagen es war wundervoll dein Weihnchtsmarkt Häuschen wie süss und hübsch es aus sah und der Inhalt, schade dass ich so weit weg wohne das ganze hätte ich erleben wollen und diese Stimmung .. Glück muss man haben und das hast du auf jedenfall gehabt...
Wünsche dir einen schönen Abend und eine schöne Adventwoche!

Tummetott hat gesagt…

Wunderschön!
Schade, dass die Entfernung von hier so groß ist, sonst würd ich mal gucken kommen.
Liebe Grüße!

Träumerin hat gesagt…

Liebe Ida

tja, ich seh schon... hab also was verpasst!
Das klingt ja so romantisch, weihnachtlich, verträumt....!
Zum Glück klappte es mit dem Wetter und Euer Markthäuschen sieht ja so schön aus - da fühlt man sich richtig willkommen!

Ich hoffe, dass Du heute wieder gut in den Alltag gestartet bist!

Liebs Grüessli vo mir
Träumerin

*Etwas Nordlicht unterm Dach* hat gesagt…

Liebe Ida,
da kommt Weihnachtsstimmung auf! Dieser Markt muss ganz toll gewesen sein! Schade nur das ich soweit wegwohne! Danke für die Bilder! Alles Liebe, Carmen

Pascale hat gesagt…

Schade Ida, dass die Wildegg für uns jetzt soweit ist. Es ist mein absolutes Lieblingsschloss und früher wohnten wir näher dran...
Ich kann mir vorstellen, dass der Markt bezaubernd war, vor dieser Kulisse ist es auch kaum anders möglich.
Dort sollte man wohnen können, als Burgfräulein ;-).

Heb en schöne Rescht-Advent Liebi Grüess Pascale

Herz-und-Leben hat gesagt…

Freut auch mich, daß es so schön war! Und so ein niedliches Häuschen hattest Du dort.
Weihnachten auf dem Schloß - wundervoll romantisch - für uns Heutige. Aber gelebt haben möchte ich damals doch nicht, auch wenn so Einiges sicherlich schöner war für die Kinder, aber es war andererseits auch ein "hartes" Leben ... obwohl wenn ich manche Dinge von heute so betrachte ...

Ich finds auch immer wieder zu schade, daß das so weit weg ist und man nicht mal eben hin kann.

Liebste Grüße nochmal
Sara

PS: Dein Header ist übrigens auch wunderschön - so schlicht - so schön!