Sonntag, 7. Februar 2016

Frühlingsduft ...

... liegt in der Luft!




Na ja, jedenfalls bis gestern ;-) heute regnets und es ist grauslich draussen. Aber gestern, da haben wir wirklich Frühlingsluft geschnuppert und der Garten zeigt auch schon das eine und andere her! Schneeglöckchen und Märzenbecher geben sich ein Stelldichein. Die ersten Primelchen zeigen ihr buntes Kleid und die Winterlinge sind auch allesamt da ... und vermehrt haben sie sich auch nicht. Schade. Hab jetzt Renates Rat befolgt und noch Hornmehl gestreut ... ist halt etwas spät aber vielleicht besser zu spät wie gar nie. Und endlich hab ich auch meine Agapanthen im Wintergarten ausgeputzt und etwas auf Frühling getrimmt. Die Arbeit im Garten hat richtig gut getan ... obwohl, es ist total nass, hats doch die Woche rüber ziemlich oft geregnet. 

Miro und Nero haben die Gesellschaft im Garten tooootal genossen.





Aber ... ganz ehrlich gesagt, so ganz trau ich dem Frühling noch nicht, haben wir ja erst Anfang Februar.



Herr Winter kann uns noch immer mit Schnee eindecken. Also bin ich mal vorsichtig mit allzu euphorischen Frühlingsgefühlen.

Euch allen wünsch ich einen wunderbaren Start in eine möglichst gute Woche.


Eure Ida

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Also ich trau dem Frieden auch noch nicht so ganz, aber wir müssen das Wetter eh nehmen wie es kommt! Die nächsten zwei Wochen soll es allerdings nicht mehr kalt werden, von daher denke ich dass wir das Schlimmste überstanden haben. (Wenn man eine Woche Winter überhaupt als schlimm bezeichnen kann)

LG Lis

vogelnest hat gesagt…

Das mit dem Hornmehl habe ich nicht gewusst. Danke für den Tipp. Meine wollen sich nämlich auch nicht vermehren. Wir geniessen das schöne Wetter wenn man nur nicht im hinter Kopf den Gedanken hätte es komme noch Mal anders. Schöne Woche s Vogelnest

Elbflorentine hat gesagt…

Hi liebe Ida, also ich glaube, der Winter macht nur eine Verschnaufpause, so ganz gibt der noch nicht auf. Wir hatten schon manchmal zu Ostern Schnee. Aber ich mag den Frühling schon mehr, vor allem wenn ich früh auf Arbeit gehe, und die Vögel so schnön zwitschern :-))). Alles Liebe für dich, herzlich Daniela

Rita hat gesagt…

Gut erwähnst du die Agapanthen - Frühlingsputz bei denen sollte ich auch noch machen! Ich glaube auch nicht, dass es das war mit dem Winter - alle hoffen und warten auf Frühling und ich vermute, dann schlägt er nochmals zu. Das mit dem Hornmehl werde ich mir aufschreiben - bei uns haben sie sich auch überhaupt nicht vermehrt! Heb en schöne Obig und liebi Gruässli Rita

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
das frühlingt ja richtig in deinem Garten , wow.
Nö , ich traue der ganze Sache auch nicht wirklich ,
irgendwie hab ich das Gefühl das Monsieur Winter schon noch mal zurück kommt.
Häb en guete Wuchestart
liebi Grüess
caro

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Oh ja, es blüht und treibt an allen Ecken und Enden im Garten. Den Noah kriegen wir zur Zeit kaum noch zu Gesicht, zu verlockend ist die Gartenwelt und zu langweilig sind ihm wohl die Zweibeiner. Hmm, bei uns habe ich die ersten Blüten an einer Wildpflaumen-Art entdeckt. Normalerweise blüht der erst Mitte/Ende März. Auch die "Wiidechätzli" sind bei meiner kleinen Weide schon draussen. Na, wenn die bloss den Kopf nicht mehr einziehen müssen. Häb en guete Wuchestart.
Grutzli
Alex

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
ich befürchte auch das sich der Winter nicht so leicht geschlagen gibt. Obwohl es bei dir schon sehr frühlingshaft aussieht. Ich habe noch gar nichts im Gärtchen gemacht, weil alles furchtbar nass ist und der nächste Regen ist angekündigt. Da werden wohl die Pflänzchen noch ein bisschen auf mich warten müssen.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Anette Ulbricht hat gesagt…

Hallo Ida,
so habe ich es auch gemacht. Gestern bei herrlichem Sonnenwetter hatte ich meinen ersten Garten(arbeits)tag. Es hat so richtig Spaß gemacht mal draußen zu werkeln.
Heute flogen ganze Schwärme von Kranichen über das Haus. Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass der richtige Winter vorbei ist.
Liebe Grüße,
Anette

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ein wenig Frühlingsluft ist bei uns auch schon zu schnuppern! Ich war heute im alten Garten und habe die Stauden zurückgeschnitten! Aber ich fürchte, dass der Winter noch nicht aufgibt! Lassen wir uns überraschen!
Viele Grüße von
Margit

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Da zeigt sich aber schon einiges in deinem schönen Garten. Am Samstag habe ich auch die Gartenschere hervor geholt und einige Beete Frühlingsfit geputzt.Ob sich Herr Winter nochmals zeigt, wir werdens sehen. Die Tage werden länger und auch die Vögel pfeifen munter, so gefällts mir.
Liebe Grüsse Eveline

Landidylle Bernadette hat gesagt…

Guten Morgen Ida
Wunderschön deine Frühlingscollage, macht so richtig Lust auf Garten. Das mit dem Hornmehl habe ich auch bei Renate entdeckt, muss ich aber erst noch einkaufen, denn bis jetzt habe ich meinen Frühlingsblühern einfach irgendeinen Dünger verabreicht. Meine Agapanthus werde ich nun auch aus der Garage in den Wintergarten stellen.
Ich wünsche dir einen schönen Tag.
Liebe Grüsse Bernadette

Kathinka hat gesagt…

Es blüht ja wirklich alles schon so zauberhaft in deinem Garten! Hier zeigen sich jetzt gerade erst ein paar Schneeglöckchen. Den Tip mit dem Hornmehl kannte ich auch noch nicht.
LG Kathinka

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Wunderbar - wie das alles blüht :-)
Bei uns ist schon wieder alles mit Schnee bedeckt ...
Blöd!
Liebe Grüße von der Urte