Samstag, 16. November 2013

NovemberGarten

Er präsentiert sich langsam aber sicher ziemlich kahl - der Garten.
NovemberGarten!


Und ja, er hat sich verändert - ist dünner geworden. Die Silhouetten der Nachbarhäuser zeichnen sich durch das Gebüsch wieder ab.


Langsam gleicht er sich wieder dem Aprilgarten an. Nur war da noch alles jung und frisch und grün und ... tja und jetzt neigt sich alles dem Ende zu, der Winterruhe entgegen.


Also auch Zeit, mit Deckästen noch das eine und andere abzudecken, welches im Winter dann hoffentlich nicht arg frieren soll, oder erfrieren soll.

Der Garten schaut wieder etwas aufgeräumt aus, obwohl die Blätter noch rumfliegen, von der scharfen Bise getrieben. Aber einiges ist in den letzten Tagen zurückgestutzt worden, anderes zusammengebunden oder aufgebunden, eingepackt oder ganz abgezwackt worden.


Ja, der Blick hat sich doch verändert ... ist der Himmelblick halt doch durchs neue Nachbarhaus gebrochen. Nun, irgendwie haben wir uns sogar bereits daran gewöhnt. Wir hatten ja jetzt auch bereits ein paar Monate Zeit.

NovemberGarten


Plötzlich zeigt sich das eine und andere, welches über den Sommer vom wilden Gewächs ringsrum verborgen war - wie diese Gänseschar :-)

Es gibt aber noch immer den einen und anderen Farbtupfer.


Und ein ganz klein wenig vom Sommer lässt einen kleinen Gruss im NovemberGarten zurück.


 NovemberGarten


Nun, noch so bunt kann er sich auch zeigen, der NovemberGarten.
Und, ist das nicht einfach prächtig, dieses Rosenwunder. Gesehen habe ich diese jedoch nicht in meinem Garten ... ich will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken.
Aber diese üppig blühenden Rosen stehen in der Nachbarins NovemberGarten. Und sie haben Knöpfe angesetzt, als obs dem Sommer zu geht.

NovemberGarten - die ersten Winterblüher zeigen ganz zaghaft ihre dezente Schönheit.


Auch der Gemüsegarten ist auf Winter eingestellt.


Und die Sommer- und Herbstblüher in den Töpfen haben winterhartem Gewächs beim Hauseingang Platz gemacht.


Auch die Fensterbänke sind neu dekoriert, welches den Winter überstehen sollte.
Na ja, so neu ja eigentlich auch nicht. In den Töpfen und Kästen stehen diverse Gräsersorte, ich mag auch Efeu und Purpurglöckchen. Und diese haben nun schon seit einem Jahr ihren festen Platz. Einzig, das eine und andere Pflänzchen wurde im Frühling durch Sommerblüher wie Geranien ersetzt und jetzt im Herbst sind die Geranien wieder gewichen und haben Currykraut und Co. Platz gemacht.

NovemberGarten


Auch wenn die Sonne oft nicht mehr zu uns durchdringen mag derzeit ... Hochnebel sei Dank ... irgendwie hats der NovemberGarten aber dennoch in sich - sofern man wirklich genau hinschaut!


Habt es fein und lasst es euch auch in dieser eher trüben und düsteren Zeit gut gehen!

Herzlichst ♥

Eure Ida

Kommentare:

majorahn hat gesagt…

Hallo Ida,
ich finde es in deinem Garten noch richtig schön! Komisch - früher habe ich mir aus dem November gar nichts gemacht, aber heute hat dieser Monat für mich durchaus seinen Reiz.
Einen schönen Gruß auch an die Frau Nachbarin. Sag ihr, ich würde sie um ihre Novemberrosen beneiden.
Anne

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Dein Novembergarten kann sich durchaus noch sehen lassen!!! Auch wenn es nicht mehr so üppig blüht wie im Sommer, fällt der Blick doch noch auf einige Blüten! Die erfahren gerade jetzt, so kurz vor dem Winter besondere Bewunderung!!!! Meine " Mozart" hat noch viele Blüten... daher kann ich es noch gar nicht glauben, dass bald der erste Advent da ist!!!
Einen schönen Sonntag wünscht Dir
Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Hillside Garden hat gesagt…

Ich finde, jeder Monat hat seinen Reiz. Da es hinten sehr glatt ist, gehe ich meist nicht raus, es ist halt schräg. Aber nach vorne gehe ich jeden Tag.
Dein Garten sieht noch schön aus, besonders gut gefällt mir die Stele mit der türkisen Farbe.

Sigrun

Elke hat gesagt…

Hallo Ida,
dein Garten macht auch im November einen guten Eindruck.
Welches Pfaffenhütchen hast du da im Garten, das Europäische?
Schönen Sonntag!
Elke

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
ich finde Dein Novembergarten sehr schön . Auch wenn er nun nicht mehr so üppig ist und es überall blüht ,dafür strahlt er ruhe aus und das tut doch auch mal gut ......ein biscchen brach liegen hat noch keinem geschadet , grins.
Liebi Grüess
caro

Lis hat gesagt…

Wer sagt denn dass ein Novembergarten immer trist sein muss?! Auch wenn ich jetzt kaum noch in den Garten gehe, der tägliche Blick aus dem Fenster darf nicht fehlen um zu sehen was sich alles verändert hat.
Die Rosen der Nachbarin sind wirklich noch wunderschön, die haben wohl noch gar nicht gemerkt dass die Saison doch eigentlich längst vorbei ist :-)

LG Lis

Smilla hat gesagt…

Also leine Ida
dein Garten ist doch einfach das ganze Jahr wunderschön und so liebevoll! Ich möchte eigentlich auch immer etwas machen, aber bei mir ist es eher puristisch!
Wer weiss, vielleicht küsst mich ja dieses Jahr eine Muse!
Schick dir einen kräftigen Sonnenstrahl und wünsche dir einen wunderbaren Sonntag!
Herzlich und bbbbbrigitte

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
bei dir blüht schon der Winterschneeball? Und die Rosen vom Nachbarn sind auch noch wunderschön! Mir geht wie dir meine Rosen zeigen zur Zeit keine Blüten mehr.
Das Teichfoto gefällt mir übrigens extragut!!!
Liebe Grüße
Dagmar

Rosalie hat gesagt…

Liebstes Idalein,
zu jeder Jahreszeit lassen sich ein paar Gartenschätzchen finden, man muss nur richtig gucken. Das Deine Rosen noch so herrlich blühen ist ja ne Wucht! In meinem Garten sind nur die weißen nochmal so durchgekommen. Aber egal, ob rot ob weiß ... eine Wonne ists. Trotzdem haben wir jetzt alles reingeholt und den Garten "zugeschlossen" Das hat auch was. Ich kann ruhig sein, dass draussen alles gut ist, egal welches Wetter.
Hab nun eine gute neue Woche, meine Liebe
Herzliche Rosaliegrüße

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Ich hoffe, Du hast Deinen Rücken mittlerweile wieder gefunden :o). Ein toller Post, vor allem mit den Monatsrückblicken, die immer wieder einen Vergleich zulassen. Herrlich! Mittlerweile bin ich auch ziemlich bereit für den Winter... sowohl im Garten, wie auch innerlich... dat Päuschen kann also ruhig mal daher kommen :o).
Hab einen guten Wochenstart.
En liebe Gruess
Alex

Erwin Schriefer hat gesagt…

In deinem Garten ist es ja immer noch sehr schön...klar man zeigt nicht allzuviele Fotos mit dem üblichen Novemberwetter...;-)... bei mir ist das ja nicht anders..
Du erinnerst mich an den Lavendel, denn auch bei mir sind noch einige restlichen Blüten zu sehen.
Ich würde den sonnigen Herbst noch gerne etwas nach hinten rausschieben...mit Nebel und Kälte kann ich nicht so gut ....
Ciao Ida....lieben Gruß Erwin

Steinigergarten hat gesagt…

Hallo Ida,
Ich kann mich da den anderen nur anschließen. Natürlich fehlen die Rosenblüten, aber der Garten hat so viele schöne Details, auch ein paar Immergrüne, Gräser und die Keramik, so das man auch jetzt noch gerne hinschaut.
Der Hauseingang ist sehr einladend.

LG Sigrun

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Dein Novembergarten ist ein wahrer Augenschmaus. Wunderschön! Ja, auch in dieser Jahreszeit kann man im Garten noch ganz viele schöne Details entdecken. Bei uns hat sich in den letzten Tagen die Sonne überhaupt nicht mehr gezeigt. Wir sitzen unter einer dicken Hochnebeldecke und ich habe das Gefühl, dass es momentan beinahe den ganzen Tag dunkel ist.
Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse Dich herzlichst Yvonne

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Ohhh... Ida!!!!
Was sehen meine Äuglein... dein wunderwunderschöner Baumstumpf in Tannenbaumoptik an der Haustür!! Sooooo schön!

Gruß
Nicole

Rita hat gesagt…

Hallo Ida
Dein Garten hat wirklich in jedem Monat viel zu bieten und immer wieder neues. Z.B. diese geniale Gänseschar habe ich noch nie gesehen, dein Hauseingang sieht auch sehr hübsch aus und sag einmal, sind das kleine Engelein die links an der Hauswand neben dem Eingang hüpfen? Bei uns liegt noch viel Laub auf dem Rasen - ich habe dieses Jahr das Gefühl, dass es nie endet mit dem zusammenrechen!!










Herzlichste Grüsse Rita

Kathrin hat gesagt…

Stimmt, nun wird es richtig mager im Garten; selbst der Sonnenhut, der wirklich lange durchgehalten hat, mag nicht mehr. Vielleicht gibt es zum ersten Advent schon Schnee, dann würde es schon wieder viel besser sehen.

lg kathrin

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Wunderschön, dein November-Garten. Bald wird alles wieder weiß sein...
Liebe Grüße,
Markus

beby-piri hat gesagt…

hübsch, wie du jede einzelne Blüte im November zum Star machst, liebe Grüsse Piri

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
dein Novembergarten ist so wunderschön und wirkt richtig fröhlich :-)
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir Urte :-)