Samstag, 13. April 2013

Kleine Kostbarkeiten ...

... funkelnde Diamanten im Alltag, das kleine Glück um die Ecke ...
was wäre das Leben nur ohne sie?

Und man braucht nur hinzuschauen, braucht sie nur aufzuheben, zu erkennen, in sich reinzuhorchen was Kleinigkeiten auszulösen vermögen - ist das nicht das wahre Leben?



Eine kleine Freude im Alltag, das kann schon der Blick hinauf zum Abendhimmel sein ... einmal blau und nicht grau ... Jubel!

Kleine Kostbarkeiten sind aber auch Aufmerksamkeiten ...

 Ein unerwartetes Päckchen im Briefkasten im genau richtigen Zeitpunkt!
Ja - es wird wirklich alles gut! Ich bin dran liebste Rita :-)

So hat mich also die Linth-Lady überrascht mit eben diesen Kostbarkeiten!


 Und weil ich weiss, mit welcher Hingabe sie solche wunderbaren Kleinigkeiten kreiert, weiss ich diese kleinen funkelnden Diamanten erst recht zu schätzen.
Danke Danke Danke!

Wenn ein Garten da ist, dann werden wir die nächste Zeit einen Haufen, ja tausende von kleinen Glücksmomenten erleben, denn ... es soll nun wirklich Frühling werden!


Duftveilchen! Hach, wie ich sie mag. Und wie ich mich gestern Abend nach einem Regenschauer freute, sie im Garten blühen zu sehen. Ja, auch das sind wieder diese kleinen Momente der Freude!

Eine Kostbarkeit war gestern aber auch dies!


 Und nein, es ist nicht der Eingang zu meiner Töpferei!

Es ist der Eingang zur Töpferei von der Caro! Ich war Gast bei der Chacheli-Macheri!

Und ich hab nicht nur ihr Lädchen und all die Kostbarkeiten darin bestaunt. Oooooh nein, ich durfte auch in ihrer Töpferei werkeln!


 Und ich war sehr beeindruckt von ihrer Töpferei - phu, da ist alles an seinem Platz, Ordnung ist angesagt und Frau findet alles, was das Herz begehrt! Und da ist soooo viel Platz. Na ja, es ist ja auch eine richtige Töpferei!!!


Entstanden ist das Mitzeli (mit Caros Hilfe)! Natürlich, das Mitzeli, welches ich dem Moudi letzten Herbst versprochen habe, der jetzt noch immer so einsam in meinem Garten höcklet. Und entstanden ist eine grosse Schnecke, die dann ihresgleichen den Garaus machen soll - weg weg weg aus meinem Garten :-)

Natürlich muss ich bei den beiden Werken jetzt noch Hand anlagen, der Feinschliff ist angesagt, und dann brennen, glasieren und nochmals brennen und irgendwann kann ich euch dann die fertigen Werke präsentieren!

Ich sag euch, genau solche Stunden, das sind wahre Diamanten im Alltag. Stunden, die mit keinem Geld der Welt zu bezahlen sind. Kostbar!


Und Caro ist eine, die eben diese kleinen Kostbarkeiten auch unheimlich zu schätzen weiss, sich an den kleinen Dingen des Lebens so sehr erfreuen kann ... wie eben einem neu "aufgemöbelten" stillen Örtchen in der Töpferei! Caro, so ein Örtchen habe ich noch nie gesehen. Es ist der absolute kleine Mädchentraum :-) Du hast das genial hinbekommen und deine Malkünste sind nicht zu übersehen. Du kannst es einfach.
Mädels, ich sag euch, wenn ihr mal Caro besucht in ihrem Lädchen, dann müsst ihr unbedingt mal "Müssen"! Uuuuunbedingt!

Dir liebe Caro nochmals ganz herzlichen Dank, dass ich bei dir Werkeln durfte!


Und nein, ich durfte nicht nur ihre Werkstatt benutzen, ich wurde letztlich auch noch beschenkt!
Liebevoll eingepackte "Diamanten".
Ich kann nur nochmals Danke sagen!

Und nicht nur wir Zweibeiner, nein, auch die Vierbeiner brauchen ihre kleinen Alltagsfreuden.

Ihr seht wieder mal Miro - durch das Bärlauchfeld tapsen (und wem noch Bärlauch für ein Süppchen fehlt ... nur zu, es hat noch im Garten *grins*).

Allabendlich, wenn es das Wetter einigermassen zulässt, inspiziert er jetzt die Baustelle hinter unserem Haus.


Natürlich erst, wenn die Luft rein ist!


Und der höchste Punkt ist dann für eine Pause reserviert!

 Das ist dann wohl sein kleiner Glücksmoment.

Eine kleine Kostbarkeit kann auch nur ein Blick sein!


Der Blick auf ein Blümchen, welches von der Abendsonne beschienen wird. Ja Sonne - endlich Sonne, wohl noch nicht Sonne pur, aber immerhin Sonne, was für ein Glück!

Freude hat aber eben auch das besagte Blümchen ausgelöst. Unerwartet habe ich es geschenkt erhalten - gestern Abend.

Kostbarkeiten im Alltag. Was wären wir alle nur ohne sie. Die kleinen Alltagsfreuden, welche unser Leben so bunt machen, uns zum Strahlen bringen und uns mit den Jahren Lachfältchen in die Augenwinkel zaubern.


Von ganzem Herzen wünsche ich euch die Gabe, diese Diamanten, Kostbarkeiten, zu erkenne, aufzubewahren in euch. Glücksmomente, die Balsam für die Seele sind. Kleinigkeiten, welche mit Freude geschenkt wurden und kostbare Momente ausgelöst haben.

Geniesst das Wochenende!

Herzlichst

Eure Ida

Kommentare:

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das hast Du sehr schön beschrieben!!! Kleine Kostbarkeiten machen das Leben lebenswert! Ich freue mich z. Z. auch über jedes kleine Blättchen, das aus der Erde kommt!
viele Grüße von
Margit

Balla'sReich hat gesagt…

schön wie Du deine Bilder beschreibst und es hat ja sooooo viel wahres darunter was Du schreibst!
Deine Alltagsfreuden sind wahrlich sehr schöne Freuden!
Ich habe mir für dieses Jahr fest vorgenommen bei Caro vorbei zu gehen...
Grüessli
Barbara

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
ich hab den gestrigen Nachmittag , mit Dir , in vollen Zügen genossen.
Es war wunderschön und hab vielen Dank für *Alles*.
Hab meine Wc-Tür noch fertig gemalt ,nun ist's noch *Mädchenhafter* , grins.
Dein *Baustellenkater* ist einfach herrlich , was für ein amüsanter Kerl.
Ich wünsch Dir und Walti ein fantastisches Wochenende mit ganz vielen Kostbarkeiten.
ganz liebi Grüess
caro

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Lach, das Bild von Miro auf der Baustelle ist ja köstlich. Er macht sich gut als Oberaufseher :o).
Oh ja, solche Dinge bereichern den Alltag und können durch keine echten Diamanten aufgewogen werden. Bin schon sehr gespannt, wie die Mietze und der Schneck vollendet ausschauen.
Ja, gell, das Wcli bei Caro ist der absolute Hingucker... lachen musste ich, als ich auf Deinem Foto die Pfote von Noah entdeckt. Ja, er muss wohl überall seinen Senf dazu geben oder vielleicht hat das Caro deshalb hingehängt, um die Leute daran zu erinnern, die Pfoten zu waschen *lach*. Auf alle Fälle ist das WCli ein echter Traum... ein Mädchentraum und ich habe ja schon versucht meinen Männe zu überzeugen, dass wir unbedingt auch so ein Wcli haben müssen, aber irgenwie will er gar nicht so recht.
Häb en schöne Sunntig!
En liebe Gruess
Alex

gartenverbandelt hat gesagt…

Ach Ida, ich liebe auch diese kleinen Glücksmomente! Und man muss sie auf jeden Fall geniessen. Du hattest ja wirklich Glück in den letzten Tagen. Ein Veilchen habe ich heute übrigens auch im Garten entdeckt. :)
Dir noch ein schönes WE
Dagmar

Elke hat gesagt…

Hallo Ida,
diese kleinen Kostbarkeiten sind doch das Salz in der Suppe. Vor allem, wenn man unverhofft ein Paket mit so schönen Dingen bekommt.
Schönes Wochenende!
Elke

Rita hat gesagt…

Hallo Ida
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen und so schön geschrieben!
Solche Nachmittage sind doch Seelenhygiene pur und man kann soooolange davon zehren!! Und dein Mitzeli wird dich immer an diese schönen Stunden erinnern. Ich bin gespannt wie sie schlussendlich aussieht!
Ganz liebe Grüsse Rita

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
was Du über die kleinen Kostbarkeiten schreibst, ist so wahr. Jeder kennt sie und manchmal sind sie genau im richtigen Moment da. Man muss nur mit offenen Augen durchs Leben gehen. Die Duftveilchen duften auch? Wußte ich gar nicht. Hab sie auch im Garten, aber noch nie aufm Bauch davor gelegen. Muss ich morgen mal machen, wenn keiner guckt ;-))
Einen lieben Streichler für Deine beiden Fellnasenschönheiten und ein wunderbares Wochenende für Dich ♥
Liebe Rosaliegrüße

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Du sprichst mir aus dem Herzen.... Ja, diese kleinen Kostbarkeiten sind wirklich die Juwelen des Glücks! Auch ich kann mich über solche kleinen Dinge riesig freuen.
Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir von ganzem Herzen Yvonne

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
genauso ist es die kleinen Momente
sind die wahren Diamanten. Echte kalte Steine brauche ich nicht :-)
Dein Post war wieder ein richiger Diamant!
Ganz viele liebe Wochenendsgrüße sendet dir Urte

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
solche Glückmomente machen den Alltag schön. Dein Post ist wunderschön. Schöne Sachen hast du bekommen. Das Miezchen sieht toll aus. Bestimmt bekommt sie einen schönen Platz bei dir. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit vielen kleinen Kostbarkeiten.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ich liebe diese Diamanten!
Liebe Grüße,
Markus

Chillibean hat gesagt…

Oh, dem Miro fehlt nur noch ein Helm, so guet! Du hast mich richtig gwundrig gemacht auf Caros WC, (auf den Laden bin ich schon lange gespannt) ich glaub ich muss jetzt dann doch mal dahin.
Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag

Monika

LandHausLeben hat gesagt…

Liebe Ida,
danke für die lieben Zeilen bei mir :)
Schön das es dich gibt!
Alles Liebe & einen wundervollen Sonntag! Carmen

Jana hat gesagt…

Hallo Ida.
Schöne Kostbarkeiten gibt es bei dir zu sehen.Ein liebes,schönes Paket.
Und die Töpferwerkstatt sieht so toll aus.Tolle Dinge gibt es zu sehen.Und deine getöpferte Katze ist niedlich genau wie dein Miro.
Alles freut sich das endlich der FRühling da ist und wir endlich die Natur genießen können.
Schönen angenehmen Sonntag und liebe GRÜße Jana.

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Hallo Ida,
schön hast du die kleinen kostbaren Momente, die das Leben schöner machen, beschrieben.
Ich liebe das Blog von Caro sehr und kann mir gut vorstellen, wie schön es für dich in Caros Töpferei war.
Liebe Grüße, Anette

Calendula hat gesagt…

Sehr schöner Text - kann ich allem nur zustimmen.
Miro auf Inspektionsgang auf der Baustelle ist lustig. Das machen sie zu gerne - bloß nichts verpassen und "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser"!

creativhochvier hat gesagt…

Hallo Ida, über Calendula fand ich hierher und begrüße Dich und Deine Gedanken. Schön, wenn jemand noch genau hinsehen kann und dies pflegt und auch noch anderen vermittelt! Freue mich Deinen Blog gefunden zu haben und komme bestimmt öfter vorbei.
Die Duftveilchen kommen so langsam auch bei uns im Garten ... So üppig sind sie allerdings nicht. Sie wachsen wild durch die Ritzen des Pflasters am Gehweg ... Und wir lassen das so.

Grüßle aus Augsburg von Heidrun

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Liebe Ida!!!

Da hast du ja sowas von Recht... bin jede freie Minute draußen im Garten oder mit dem Hund unterwegs und tanke die Sonne... herrlich... ich bin einfach ein Sonnenkind! Da bleibt wirklich nicht viel Zeit für den Blog, obwohl ich schon wieder soooviel zu zeigen hätte... ;-)
Da ich diese Woche Krankenschein habe, bin ich eh gezwungen, einen Gang runter zu schalten und kann heute mal gemütlich vor den PC. :-)
Dein Kurs scheint ja ein voller Erfolg gewesen zu sein... freut mich... solche Dinge sind wirklich nicht mit Geld zu bezahlen... so ein Glück hatte ich vor einem halben Jahr in einem Filzkurs... in einem alten Bauerngarten bei Sonneschein, gutem Kuchen, zwischen Geschnatter von Laufenten und einer tollen Lehrerin... 2 Tage... ich schwärme heute noch davon. Die beiden Tage waren wunderschön und so unverhofft... da der Kurs eigentlich in einer Schule stattgefunden hätte, aber dadurch das sowenige Leute mitmachten, waren wir bei der Leiterin zu Hause... und wir hätte wirklich was verpasst, wenn es andersrum gewesen wäre!

Wünsche dir noch eine schöne Restwoche!

Nicole

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

... ach übrigens ... im Gärtchen gehts weiter... kannst also wieder vorbeischauen, wenn du möchtest ;-)