Mittwoch, 24. April 2013

Aprilgarten


Ja, jetzt hat die Natur aber einen gewaltinge "Gump" (Sprung) gemacht! In nur wenigen Tagen scheint wirklich alles zu explodieren. Sei es auf den Bäumen oder auf dem Boden. Tja, auf den Bäumen eben all die Knöspchen - die Bäume und Sträucher kriegen ihr Laub, schon bald wird der Garten eingehüllt sein und somit auch wieder für die Welt da draussen (sprich die Nachbarn ringsrum) schon fast unsichtbar :-)


Und auch aus dem Gartenboden spriesst es, was das Zeugs hält!


Seien es Hostas, die ihre Spitzen zeigen, sei es der Salat, der bereits ein Beet im Garten eingenommen hat oder sei es der wunderschöne Rasen, der natürlich eher einer Blüemliwiese gleicht als einem englischen sattgrünen Rasen, der auch seinen Namen verdient.

Noch vor wenigen Wochen haben diese beiden versunken im Schnee aus der Röhre geguckt ... und jetzt versinken sie bald wieder in den Frauenmänteli, welche neben den Sumpfdotterblumen rings ums Biotop schon fast wuchern ... ich finde es wunderschön!

Und jedes Jahr auch wieder eine Augenweide ...


Farne, welche sich jeder auf seine Weise dem Frühling entgegenrecken!


Und hier die etwas andere Ansicht - rechts das Ende unseres Gartengrundstücks - links das neue Haus und es wird noch ein weiteres Haus geben, unten am Mauerstück ... ja ja, mein Blick in den Garten verändert sich wirklich - muss sich verändern, reduziert sich.


Und wenn ich von Baustelle sprech, ist natürlich der Bauchef auch nicht weit ... ich sag euch, jeden Tag, jeden Abend ... dreht eben der graue Herr seine Runden ...


Aber er weiss auch den Garten zu geniessen!

Wie übrigens auch der Nero, welcher aber den Liegestuhl bevorzugt :-)


Der Aprilgarten, er zeigt sich derzeit in seiner schönsten Form, der des Aufbruchs, des Staunens ... na ja auch der Form der Arbeit. Aber "eis nach em andere"

Habt alle eine schöne Restwoche und geniesst diese wunderbare und irgendwie doch auch immer wieder wundersame Zeit!


Eure Ida

Kommentare:

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
Dein Bauchef find ich einfach grossartig , der Nero ist natürlich auch ganz süss.
Tja der Garten hat echt einen riesen Gump genommen , bei uns ist die Buchshecke in gefühlten 3 Tagen grün geworden , wahnsinn. Letzte Woche war sie echt noch braun.
Nun , können wir endlich den Frühling geniesen , häb's guet u liebi Grüess
caro

Kerstin Lungmuss - Rizi - hat gesagt…

Schön, liebe Ida, dass du uns einen Einblick in deinen Garten gibst. Von Januar, Februar bis zum April. Der Garten im Wandel der Monate. Ich feu mich sehr, dass nun endlich der Frühling vollends Einzug gehalten hat und das fleißige Werkeln im Garten begonnen hat.
Einen lieben Gruß, Kerstin

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
dein Garten sieht wunderschön aus. Bei euch scheint die Natur viel weiter zu sein als bei uns. Meine Farne sind nicht zu sehen. Wer weiß ob die überhaupt wieder kommen. Die Vergißmeinnicht blühen auch noch nicht.
Die Posten sind ja bei euch gut aufgeteilt. Einer ist Bauchef und einer ist Gartenchef. Muss ja schließlich alles überwacht werden.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Calendula hat gesagt…

Die vier Vergleichsbilder sind wirklich eindeutig, wie sehr sich doch die Natur in einem Monat von März auf April gewaltig verändert hat!
Also ich finde es ja toll, dass Nero aufpasst, dass deine neu gepflanzten Salatpflänzlein nicht geklaut oder gar von Mäusen gefressen werden. Während die graue Eminenz sich als Bauinspekteur betätigt. So fleißige Helfer hast du!
LG Calendula

Lis hat gesagt…

Wenn es bei uns nicht so trocken wäre, dann hätte der Garten noch einen viel größeren Satz gemacht! Trotzdem entdeckt man jeden Tag was Neues und leider nicht immer was Erfreuliches. Denn genau so schnell wie die Stauden sprießen, sprießt auch das Unkraut, aber dem werde ich zeigen wer der Herr, bzw. die Frau im Garten ist :-)

LG Lis

Rosalie hat gesagt…

Liebe Ida,
eine Wucht ist jetzt der Garten und mir geht es genau wie Dir. Die Fortschritte täglich sind so gewaltig und es ist einfach eine Freude jetzt draussen zu sein. Jetzt hab ich auch wieder Lust und Freude draussen zu gräbeln und zu tun. Muss nur aufpassen, dass ich nicht über die Herren Kater stolper. Die sind immer mittendrin, vor allem der Emil.
Also dann genießt mal die Natur in vollen Zügen und lasst Euch die Sonne ordentlich auf die Nase scheinen.
Liebe Rosaliegrüße

Rita hat gesagt…

Liebe Ida
Genau - der Garten explodiert richtig! Ich finds jedes Jahr einfach sehr beeindruckend wie sich alles zu schönster Pracht entwickelt. Und dein Bauchef ist natürlich absolut kompetent - also das sieht man ihm an!Ganz wunderschön finde ich dein letztes Bild mit den Vergissmeinnicht!
Herzlichste Grüsse Rita

Danny hat gesagt…

liebe Ida,

Danke für diesen tollen Gartenrundgang.
Ja, es explodiert im Moment alles und jeden Tag gibt es neue Entdeckungen im Garten zu machen, herrlich gell!
Ich bin aich in jeder freien Minute im Garten und freu mich an den erwachenden Stauden und Pflänzchen.

Lieeb Grüße sendet Dir,

Danny

LandHausLeben hat gesagt…

Liebe Ida,
ich bin auch immer wieder überwältigt was sich nach dem Winter abspielt!
Es ist einfach herrlich :)
VLG und schöne Tage wünscht dir Carmen

Rosamine hat gesagt…

Liebe Ida,
In deinem Garten spriesst es ja wirklich schon überall! Bin ja schon so gespannt auf deine Sommer-Bilder, wenn alles in voller Blühte steht.

Wünsche dir schon jetzt ein schönes Wochenende.
Rosamine

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Guten Morgen Ida!

Das sieht wirklich mal nach Frühling aus. Besser als dieses triste grau. Bei mir sprießt nun endlich auch alles... zum ersten Mal! Herrlich! So mag ich das. Aber nicht nur die Blümchen sprießen... ich hab gestern zum ersten Mal kleine Schnecken (die Biester!!!) entdeckt für dieses Jahr! *grrrrr* ich hoffe sie halten sich noch zurück bis ich "Schneckenmaßnahmen" getroffen hab ;o)

Gruß
Nicole

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ach, wie herrlich, Dein Aprilgarten! Ich finde auch man kann schon fast stündlich etwas Neues entdecken! Besonders gefallen mir Deine Bilder vom Austrieb der Funkien und der Farne!!!
Ich genieße auch jede Minute im Garten!

Christine hat gesagt…

Solche Explosionen liebe ich Ida ♥
Der Garten zeigt sich von seiner schönsten Seite . jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken . Gerade deine "Farnknospen" sehen wunderschön aus .
... aber auch dein Bauchef , hoffe er ist mit dir & dem Gartenwunder zufrieden !
Liebste ☼ige Grüße ,
Christine

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
jedes Jahr wundere ich mich wie schnell alles grün wird, aber dieses Jahr finde ich es wirklich extrem schnell. Euer Baustellenchef scheint aber den richtigen Überblick zu haben, anscheinend ist die "Bezahlung" sehr gut.
Dir noch einen schönen Tag
Dagmar

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
ach, es ist so schön, wie alles grüner und grüner wird!
Das kann man bei deinem 12tel Blick super vergleichen :-)
Die Farnknospen sehen ja toll aus!
Ganz viele liebe Grüße Urte

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Liebe Ida,

ja Wahnsinn, wie schnell das jetzt wieder sprießt. Jeder Gang in den Garten zeigt Neues ... Klasse Bilder! Toller Bauchef. :-)

Liebe Grüße
Petra Michaela

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Ist das nicht schön, liebe Ida! Einfach herrlich, wie grün alles geworden ist und wie schön es nun blüht! Mein Sohn kam kürzlich aus Mallorca zurück und wunderte sich sehr über all das Grün. Aber es war schon überfällig. Genießen wir es jetzt um so mehr.
Hach, Deine Farnbilder finde ich einfach zu schön. Ich hatte Ähnliches auch schon mal fotografiert.

viele liebe Grüße
Sara

Anke hat gesagt…

Liebe Ida,

ohja die Natur hat in den letzten Tagen in der Tat einen gewaltigen Sprung gemacht. Manche Pflanzen sind schon sehr weit ausgetrieben, andere wiederum lassen sich noch ein wenig Zeit, besonders die Stauden.

Deine Farnbilder gefallen mir total gut, erst gestern ist mir das schöne Austreiben bei unserem Farn aufgefallen.

Überhaupt sind Deine Gartenbilder wunderschön und Eure beiden Kater einfach zu goldig.

Herzliche Freitagsgrüße
von Anke

Ps.: Lieben Dank auch für Deine lieben Kommentare, Antwortmail bezüglich der Ranunkel ist unterwegs.

Gartenfee hat gesagt…

Ein herrlicher Spaziergang durch Deinen Aprilgarten, liebe Ida! Es geht im Moment alles so schnell, die Natur muss das Versäumte nach dem langen Winter nachholen. Die Funkien und Farne sind bei Euch allerdings schon viel weiter, hier tut sich in diesem Bereich noch so gut wie nix...Deine Farnbilder sind traumhaft, es ist immer ein tolles Ereignis, wenn sich die Farnblätter entrollen!

Der Bauchef scheint ja alles unter Kontrolle zu haben...;-) so eine Baustelle ist ja auch spannend! Möglicherweise steht uns so eine Veränderung auch bevor, da hinter unserem Wohngebiet vielleicht ein kleines Neubaugebiet entstehen soll...das würde bedeuten, vorbei mit dem unverbauten herrlichen Blick über die Felder...:-(

Ganz liebe Grüße, Bärbel

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hallo Ida
Hihi, der Herr Baumeister sollte wirklich ein Honorar verlangen. Vermutlich vermisst der hübsche kleine Kerl seine Mäusespielwiese. Und Du, wie geht's Dir mit der nahen Baustelle? Ich stelle mir das nicht gerade einfach vor.
Wunderschön ist aber Euer Garten und der Nero, ja der macht es genau richtig. Hinsetzen und Geniessen... ehm, wie geht das nochmals? Ich seh im Moment auch an jeder Ecke Arbeit, aber stell Dir vor, ich war am Mittwoch sogar eine Stunde im Liegestuhl... okay, gut, ich habe an einer künftigen Kolumne für den Schweizer Garten gewerkelt, so wirklich stillsitzen liegt mir wohl einfach nicht *grins*.
En liebe Gruess u en dicke Knuddler an Deine Mietzen.
Alex

Christina A. hat gesagt…

Hallo Ida,
ist schon wirklich Wahnsinn, was sich in der kurzen Zeit so alles getan hat. Jetzt nach dem Regen wird es bestimmt noch mal so schnell wachsen und endlich auch die Bäume dadurch austreiben.
LG Christina

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Wunderschön sieht Dein Frühlingsgarten aus. Ich staune, wie schnell nun alles gewachsen ist. Einfach herrlich! Endlich gibt's wieder Farbe im Garten nach den langen, grauen Wintertagen. Ich hab grad gesehen, dass Du auch schon Salat gesetzt hast. Ich hab nämlich diese Woche auch gepflanzt und hab mich dann gefragt, ob's wohl noch zu früh war....
Einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne