Donnerstag, 15. August 2013

Augustgarten


Schon ist es wieder soweit. Der Monatsgarten präsentiert sich ... Augustgarten!


Und auch wenn Frau das Gefühl hat, es schaut ja eigenlich fast immer ähnlich aus ... na ja, ähnlich, nein natürlich nur in den Sommermonaten ähnlich ... verändert sich der Garten doch zunehmend!

Wir sind am Giessen, Giessen, Giessen. Manchmal habe ich das Gefühl, das Fricktal, da wo wir wohnen, das ist die Wüste der Schweiz! Wir hatten in den letzten Wochen wenig Regen ... aber ... ich will nicht jammern. Das Wetter ist derzeit einfach absolut Meins!


Und der Garten scheint sich von der grossen Hitze = 35°+ doch etwas erholt zu haben. Und er lädt derzeit wirklich zum Geniessen ein. Nur gut, stehen die Liegestühle jederzeit bereit. So wird eben nicht nur gewerkelt im grossen Gartenzimmer, oh nein, nach der Arbeit wird auch immer wieder die Zeit in der Horizontalen genossen!


Eingezogen ist vor ein paar Tagen sogar noch eine neue Hortensie. Es ist eine Magical four seasons Hortensie. Hm, ich konnte ihr einfach nicht widerstehen, obwohl ich im Garten keine geeigneten Platz für sie wusste ... nun, so erfreut sie uns halt auf unserem Sitzplatz in einem Topf. Mal schaun, was aus ihr wird.


Ernten können wir natürlich auch aus dem Augustgarten ... Kartoffeln, Tomaten, Salate, Zucchettis & Co. in Hülle und Fülle. Nun, die Feigen und die Trauben, die lassen noch etwas auf sich warten und ich hoffe mal, dass einerseits die Feigen endlich mal reif werden und die Trauben nicht wieder allesamt von den Wespen wegschnabuliert werden.


Der Augustgarten schaut auch von drinnen sehr ahmächelig aus. Und die Trauben geben dem Wohnzimmerfenster einen originellen Rahmen.


Ja, ich mag auch diesen Ausblick, obwohl ... eigentlich sind wir ja eh draussen. Das Leben spielt sich derzeit wirklich im Garten ab.

Und auch mein Töpferstübchen wird nach draussen gezügelt :-)


Schliesslich steht ja schon bald der Herbstmärt vor der Tür. Waaaaahnsinnnnnnnig, wie diese Zeit läuft!

Und wenn ich an Herbst denke ...


Nun, der Garten zeigt sich von seiner Sommerseite - die Rosen blühen zum zweiten Mal einfach wunderprächtig ... aaaaaber - auch die Herbstanemonen geben sich schon ein Stelldichein. Hm, halt doch Herbst ... und, mal ganz ehrlich, ich wag es ja fast nicht auszusprechen, aber der Herbst, der liegt ja jetzt wirklich schon irgendwie in der Luft. Am frühen Morgen, es ist kühl, Tautröpfchen haben sich überall gebildet und es riecht einfach irgendwie nach Herbst.

Nichts desto trotz ...


Wir hoffen, noch einige Zeit im kühlen Schatten des Biotops den Libellen zuschauen zu können ...

die wunderschöne Abendstimmung in uns aufnehmen zu können (und ich hab mich defintiv noch nicht an den neuen Anblick gewöhnt) ...


und noch manch gemütliche Stunden hier in der nun wieder erträglichen Sonne sitzen zu können.

Ich hoffe, auch ihr könnt diese wunderschöne Zeit noch so richtig in euch aufnehmen, denn einmal umgeschaut und der Sommer ist passé.


Eure Ida

Kommentare:

Meine grüne Wiese hat gesagt…

Liebe Ida,
mir kommt es seit gestern auch sehr herbstlich vor. Ich bin heute früh mit den Mädels schon um kurz nach 9 Uhr auf den Spielplatz in den Stadtpark gegangen. Wir mussten tatsächlich noch eine Jacke anziehen und dennoch war mir kalt ;-) Es ist Spätsommer mit einem Touch Herbst ;-)
Irgendwie mag ich diese Stimmung. Hat etwas melancholisches für mich.
Dein Garten ist ja traumhaft. Ihr habt sogar Feigen! Lecker!
Genieße es!
Ganz liebe Grüße
Melanie

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
dein Garten ist traumhaft schön. Und auch hier bei uns klopft der Herbst leise an. Durch die lange Trockenheit fallen schon die Blätter von den Bäumen. Die Schwalben sammeln sich schon. Die Tage werden kürzer und es ist ganz schön frisch frühmorgens. Ach ja, die Spinnen sind wieder unterwegs .. äh bäh.
Da heißt es jeden Sonnenstrahl geniessen.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ich finde auch, dass man den Herbst schon spüren kann! Die Tage werden schon wieder kürzer! Aber ich mag den Spätsommer sehr! Es ist nicht mehr soooo heiß und man kann nachts wieder durchatmen! Außerdem liebe ich dieses tolle Licht im Spätsommer und Herbst!
Viele Grüße von
Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Uuuups, jetzt habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass ich Deinen Garten ganz toll finde!!! Die Hortensie ist ein Traum!!!!
Gruß Margit

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,
diese Hortensie wäre mir auch ins Auto gesprungen, sieht toll aus.Und ein kleines Plätzchen ist doch immer noch frei!
Liebe Grüße
Dagmar

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
Dein garten sieht fantastisch aus.
Der Ausblick aus dem Fenster umrahmt mit den Trauben ist genial.
Auch die neue Hortensie sieht ganz bezaubernd aus und ja es herbstelt langsam. Ich hab morgens kalte Füsse auf dem *Velo* , ich weigere mich jetzt schon Socken an zu ziehen , grins.
Nächste Woche soll's ja nochmals 30 °C warm werden , wir werden sehen.
Häb's guet und liebi Grüess
caro

Hillside Garden hat gesagt…

Es sieht zwar ähnlich aus, aber für unser genaues Auge ist es immer anders, und wenn man sich die Fotos ansieht vom letzten Jahr oder denen davor, dann ist es komplett anders. Mal blüht eine Staude zusammen mit einer anderen, mal nicht. Und es kommen auch neue Pflanzen dazu!

Sigrun

Elke hat gesagt…

Liebe Ida,
wunderschön, dein Garten. Vor allem das letzte Foto ist genau mein Geschmack.
VG
Elke

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Ida,
gießen ist momentan auch meine "Lieblingsbeschäftigung"...;-) Wir kriegen hier meistens auch nur wenig Regen ab. Wenn es überall um uns herum regnet, fällt hier kein Tropfen! Aber das Wetter ist wirklich herrlich im Moment, angenehme sommerliche Temperaturen, die nicht so lähmen wie die Hitze kürzlich.

Euer Augustgarten ist eine Augenweide, vor allem der traubenumrahmte Blick aus Eurem Wohnzimmer ist klasse! Ich mag den August (bin ja auch ein Augustkind :-)), die Stimmung, die den Herbst ahnen lässt.

Ganz liebe Grüße, Bärbel

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Dein Post resp. Dein Garten ist ein wahrer Augenschmaus. Einfach wunderschön! Etwas wehmütig lasse ich den Sommer gehen.... Ja, es ist wirklich Herbst geworden. Die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Ich mag ja den Herbst eigentlich auch sehr; aber an die Jahreszeit, die nachher kommt, an die mag ich gar nicht denken!
Ein wunderschönes und sonniges Spätsommerwochenende wünscht Dir Yvonne

Gartenmalereien Stephanie hat gesagt…

Ja liebi Ida da hoffe ich mit.
Das uns noch viele schöne Tage geschenkt werden bevor.... man mag ja gar nicht dran denken, gell

Habt ein schönes Wochenende en liebe Gruess
Stephanie

Ute hat gesagt…

Ich schaue immer wieder gerne in deinen "Monatsgarten". Du hast es aber auch wirklich schön!

Rosalie hat gesagt…

Na meine liebe Ida, das sind doch wunderbare Augustbilder. Herrlich, Dein grünes Paradies. Die Schmucklilien gedeihen bei Dir ja auch prächtig. Die mag ich sehr gern und hab auch ein paar davon hier rumstehen.
Hab ein oberfeines Wochenende
Liebliche Rosaliegrüße

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
achja, im August werde ich immer schon ein wenig herbstwehmütig ;-)
Dabei ist es ja noch so schön.
Und dein Garten ist einfach ein Sommertraum!
Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende mit viel Sonnenschein!
Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

Cornelia hat gesagt…

Danke für die wiederum schönen Fotos. Hey, diese Hortensie: Traumhaft!!! Griessli Cornelia

Lis hat gesagt…

Deine Augustfotos sind wirklich traumhaft schön und die neue Hortensie ebenfalls! Ich bin froh dass diese unsägliche Hitze endlich vorbei ist, der Garten hat doch ganz schön gelitten. Doch das Wort H.... schiebe ich noch ganz weit von mir, denn so wie es grade ist, könnte es ruhig noch ne Weile bleiben :-)

LG Lis

Pascale Treichler hat gesagt…

Traumhaft!

Aber die schweizer wüste liegt definitiv im st.galler rheintal. Die paar tropfen in den letzten wochen haben die regenfässer nicht mal um ein paar cm angefüllt.

Danke für die schönen bilder.

Grüess Pascale

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Ida,
ein wundervoller Garten ist das! Und den Wandel der Jahreszeiten in einem Garten zu beobachten, das ist doch einfach wunderschön. Er hat im Frühling genausoviel zu bieten wie im Sommer, Herbst oder auch im Winter!
Und ich stimme dir bei: Es riecht nach Herbst. Und das Licht ist schon ganz anders. Weicher, klarer. Und natürlich wird es abends schneller kühl. Obwohl- gestern war's lange unglaublich mild. Nur diese elenden Mücken haben mich von der Terrasse in die gute Stube gezwungen! Ich hasse diese Biester. Und sie lieben mich...... Noch nie hatte ich so viele Stiche wie diesen Sommer! Das hängt auch damit zusammen, dass ich jetzt immer lange auf dem Heuboden rumtrödle, den Babys zuschaue und mich köstlich amüsiere! Den Stechmücken gefällt es dort oben auch, leider. Aber schon bald sind sie verschwunden, gottseidank.
Wenn man den Meteorologen Glauben schenken darf, dann bleibt es auch nächste Woche wunderschön. Vielleicht ab und an ein kleines Gewitterchen, aber dabei bleibt es dann auch! Nur die Tempis werden etwas zurückgehen, und darüber ärgere ich mich nun gar nicht! ;oD Alles, was an der 30°-Marke kratzt, das ist nix für Hummeln. Da lassen die nämlich nur noch schwer atmend die Flügelchen hängen, *ggg*!
Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag! Wir geniessen dann mal die 2. Hälfte von unseren Ferien...... :oD
Herzlichst
FrauHummel

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Hoi Ida
Hach, seufz, ist das schön bei Dir. Ich könnte mich jetzt glatt auch auf diesem gemütlichen Sitzplatz niederlassen und ein bisschen den Libellen zusehen... ehm, aber das geht wohl gerade nicht, denn bei uns regnet es mittlerweile in Strömen. Der Garten hat dankbar aufgeseufzt. Wäre der Regen nicht endlich aufgetaucht, hätte ich heute in der Früh zum Schlauch gegriffen und sogar die Beete gewässert. Alles hatte gestern Abend die Köpfe hängen lassen.
Hab einen guten Wochenstart.
En liebe Gruess
Alex