Mittwoch, 15. Juni 2016

... zum Gähnen ...

... ist dieses Wetter ... ja wirklich!


Und genau das scheint sich auch Nero zu sagen!

Na ja, Kunststück ... wenn ich dem Wetterbericht glaub,

... wirds auch morgen nicht besser. Und ihr könnt mir glauben, ich werde ihm glauben, denn er hatte die letzten Tage, ja gefühlte Wochen und Monate auch so ziemlich recht = Regen, Gewitter, vielleicht mal ein paar Sonnenstrahlen um zu zeigen, dass sie auch noch da ist ... und dann wieder Regen, Gewitter, Kälte ... ach was erzähle ich euch da. Ich wollte doch versuchen, dieser Tristesse doch  noch etwas Gutes abzugewinnen. Also ... dann versuch ich das doch mal :-)

Einfach herrlich das Gelb der Calla. Sie blüht und bezaubert uns mit zwei wunderbaren Glanzstücken!
 Und dies, obwohl ich sie über den Winter total vergessen hab. Richtig verstaubt ist sie aus der Garage gekrochen gekommen, damals im März ...


Meine neue Rosenschönheit im Garten. Na ja, es ist eher ein Röschen und mit der Mozart verwandt. So nennt sie sich also Mozarts Lady. Zart und schön kommt sie daher ... leider auch etwas schwer und lampig ... 

Herrlich die Tropfen auf den Frauenmänteli ... und weil es immer Tropfen hat, kann man auch immer wundervolle Tropfenbilder machen ...


Und dann bin ich dieser Ameise gefolgt und was habe ich entdeckt ... Läuse an den Frauenmänteli. Ja also nein, das hab ich echt noch nie erlebt. Also geschwind weg und weiter umgeschaut.


Langsam zeigt sich auch bei uns die Rosenblüte in voller Pracht. Aber irgendwie wär ich jetzt noch froh, wenn sie sich doch noch etwas zurückhalten würde ...

Warum zeigt wohl dieser Anblick :-(

Aber dies ist doch nun wirklich ein schöner Anblick, auch wenn ich den doch etwas intensiveren Geruch des blühenden Jasmins (ich glaube jedenfalls, dass er es ist) nicht wirklich mag.


Und auch dieser Teil des Gartens wäre angepflanzt und wartet drauf, dass irgend etwas passiert. Na ja, so hab ich doch die letzten Tage erfolgreich die ersten Salatköpfe geerntet. Die Bohnen werden wohl in diesem Jahr auf sich warten lassen bzw. davonschwimmen. Ähnlich ergeht es den Kohlräbli & Co. Und die Freude über den erstmals sich selbst fortgepflanzten Fingerhut währte auch nicht wirklich lange (zu sehen das braune liegende Etwas im Vordergrund).

Ja was soll ich sagen ... ähm, bei solchen Anblicken bleibt mir doch grad das Wort im Halse stecken ... und diese Anblicke gibts doch ziemlich oft und ich muss aufpassen, dass ich, wenn ich im Garten schon nicht versinke, dann auch nicht auf diesem braunen Getier ausschlipfe.

Also positiv hab ich doch eingangs gesagt, also:


So ganz schnell und zwischendurch ... wenn man Glück hat ..., erhascht man wieder mal so einen goldigen Gartenblick, aber hinsetzen darf man sich nicht, wenn man nicht mit einer durchnässten Hose weitergehen möchte.

Nu denn ...

... Miro verzieht sich wieder in sein Winterkörbchen. Das heisst auch ziemlich viel. Aber wie gesagt, ich bin nach wie vor positiv gesinnt und glaube dran, dass wir vor dem Wintereinbruch noch auf ein paar Sonnensommertage zählen dürfen :-)

Ich hoffe, ihr könnt diesem Sommer, den wir derzeit erleben, auch noch irgend etwas Positives abgewinnen, ausser der Tatsache, dass wir vom Giesskannenschleppen verschont bleiben - bisher.

Habt es fein ihr Lieben und schön ists, wieder mal hier zu sein :-)


Eure Ida



Kommentare:

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Ida,
ja immer schön positiv bleiben...und sich mit was besonders schönem beschäftigen, das lenkt ab!!!!!
Kopf hoch, die Sonne kommt schon noch und mit ihr der Sommer! Hat sich einfach alles etwas verschoben :-)))
Herzensgrüassli
Yvonne

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Ida
ja ich hoffe mal dass es mal besser wird der Juni sich so verabschieden in den nächsten Zeit oder lässt er es sommerlich werden am Ende!
Wir haben die Sonne viel und um uns herum kravhts und regnet es wie verrückt nur das kleine Zipfelchen Cuxhaven bleibt oft verschont!
Deine Katzen mögen auch anders und dein Garten nahja blühen kann er ja so.
Ich wünsche dir eine schöne Zeit!
Lieben Gruss Elke

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Es ist wirklich zum Gähnen!!! Kaum hängt die Wäsche draußen, kommt schon der nächste Wolkenbruch! Was wir letztes Jahr zu wenig hatten, kommt dieses Jahr richtig dicke vom Himmel! Könnte Petrus das nicht ein wenig gleichmäßiger verteilen?
Viele Grüße von
Margit

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Es ist wirklich trostlos, aber ändern können wir leider nichts dran. Letztes Jahr ist der Garten fast vertrocknet und dieses Jahr säuft er fast ab.
Die Nacktschnecken feiern fröhliche Partys, wir dagegen können uns von drinnen den Regen anschauen. Das ist echt zum gähnen.......

LG Lis

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Also Deine schönen Fotos lassen jedes Wetter vor dem Fenster vergessen. Machen wir es unseren Katern nach, suchen uns ein gemütliches Plätzchen für "es Pfüsi" und träumen wir von prächtigen Gärten. Mein Herr Kater hat sich wohl trotz Regenwetter zu oft auf die Lauer nach einem Vogelbraten gelegt... nun brachte er gestern mal wieder kaum ein Miau aus seiner Schnute, hat wenig gefressen und hatte, so glaube ich zumindest, auch ein bisschen Fieber. Ja, das hat man eben davon. Heute Morgen war er aber schon wieder fit und kam natürlich prompt wieder unter den Büschen hervor. Schlingel!
En liebe Gruess
Alex

Chillibean hat gesagt…

Liebe Ida
schön deine Bilder! Wir warten hier auch seehr den Sommer, die neuen Taucherbrillen waren noch nie im See und wir haben kurze Hosen die noch keinen Sonnenstrahl gesehen haben! Aber deine Kater machen es schon richtig, vorschlafen damit man dann bei schönem Wetter jede Minute geniessen kann!

Schönes Wochenende
Gruss


Monika

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
wer braucht schon einen heissen Sommer , lieber gleich 6 Monate einen goldigen Herbst , mit Rosenblühen und allem drum und dran.
Häb es wunderschöns Wucheendi
liebgruess
caro

Chris hat gesagt…

Hi Ida ,

Ja Wettertechnisch siehts gen Süden mau aus . Hier profitieren wir von dem Norden Deutschlands der momentan mehr Sonne hat. Dafür wars sehr sehr trocken hier bei uns , so das viele Blumen nicht einmal aus der Erde kamen. Viele Stockrosen und
Dahlien fehlen und auch einige Rittersporn Pflanzen mochten nicht sprissen.
Bei den Schnecken streue ich jetzt Kaffeeprött ins Beet . Das hab in einer Zeitung gelesen . Der im Prött enthaltene Phosphor und Kalium sollen die Schleimhäute der
Schnecken zerstören und so flüchten sie . Ganz weg sind sie nicht aber deulich weniger geworden und sobald ich wieder mehr FRass sehe streue ich wieder Kaffeeprött . Nebenbei dünge ich damit die Pflanzen.;-))

Hab noch einen schönen Restsonntag
und ganz liebe Grüsse

Chris

Anette Ulbricht hat gesagt…

Also, liebe Ida, ich freue mich, dass ich diesen Sommer keine langen Arme vom Kannen schleppen bekomme.

Deine Bilder sehen gut aus, gar nicht so verregnet. Wenn jetzt die Sonne kommt, kannst du deinen schönen Garten in vollen Zügen genießen.
Und sie kommt bestimmt. Hier hat sie heute schon gezeigt, was ein Sommertag sein kann. Nachdem das Wochenende einige Regenschauer mit Sturm gebracht hat, konnte ich heute in Ruhe Rasen mähen und natürlich auch in meinem Liebling-Gartenstuhl sitzen und die Wärme genießen.
Es wird besser!
LG Anette

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Du wohnst ja im Paradies! So schön! Danke für die herrlichen Eindrücke. Endlich zeigt sich die Sonne am Himmel. Wir haben wirklich lange darauf warten müssen.
Eine sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

vogelnest hat gesagt…

Hallo Ida dein Garten sieht gar nicht so verregnete aus du hast wunderschöne Blumen. Deine zwei Katzen machen wohl auch einen Mittagsschlaf. Ich schicke dir aus dem schönen sonnigen Zermatt liebe Grüsse. SVogelnest


Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Ida,
jetzt ist es schon so lange her, seit du das geschrieben hast, aber das Wetter ist immer noch so. Die Schnecken tanzen einem auf der Nase herum. So viele gab es noch nie. Aber immerhin müssen wir nicht gießen, das ist natürlich sehr schön.
Viele Grüße auch an die Kater!
Elke

Syafitri hat gesagt…

Anda punya masalah yg tdk bisa terselesaikan silakan kunjungi Situs terpercaya ini,>>>KLIK DI SINI<<< Atau tlpn Ki Barong di nomor 0852-8895-8775
Sebab kemarin Saya Mendapat Bantuan dari beliau yaitu Bantuan PESUGIHAN PUTIH TAMPA TUMBAL dan Alhamdulillah segalah sesuatunya berjalan lancar dan kami berhaail dapatkan Uang sebesar Rp.475juta,
Jadi lewat tempat ini saya ingin berbagi buat yg lagi kesulitan tentang masalah:
#Ekonomi
#Terlilit Hutang
#masalah pekerjaan Dan lain sebagainya
Jadi sekali lagi Bagi yg punya masalah Silahkan Tlpn/kunjungi Situs/web Ki Barong dgn cara Klik Link >>>KLIK DI SINI<<< Untuk Info Pesugihan Putih Tampa Tumbal Milik Ki Barong
Atau Chat di WhatsApp di nomor +6285288958775
Buat teman tolong Bantu share supaya saudara2 kita yg punya masalah bisa terbantu juga Masalah yg mereka hadapi sekian terimahkasi Sudah di ijinkan Numpang Post.