Samstag, 2. Juli 2016

Was für ein Sommer!!!

Ja, eigentlich staune ich, dass in diesem Sommer überhaupt noch etwas blüht im Garten ...

Und doch ...


... trotz Regen, Gewitter, Sturm ... und immer wieder Regen Regen Regen ...


Die Natur lässt sich nicht unterkriegen!


Und wir dürfen uns tatsächlich über wunderbare Rosenblüten freuen!


Die Stühle bleiben zwar angestellt und ungenutzt in der Gartenlaube.

Nichts desto trotz ...


Auch die Hostas haben bislang das miese Wetter einigermassen überlebt ... einigermassen wohlgemerkt.


Blümchenwiese, Hostas, Buchs und Co.



Dem Storchenschnabel Rozanne gefällt das Nass.


Wie dieses Blümchen heisst, entzieht sich meiner Kenntnis, aber der Kleinstrauch blüht zuverlässig jedes Jahr. Ich mags!

Tja, und nun zu Waltis Garten!



Der verbirgt sich hinter den ... auch da weiss ich zu meiner Schande nicht, welcher Name sich hinter diesen Schönheiten verbirt...



Aber, weil sie einfach schöner anzuschauen sind, wie eben Waltis Garten, der bei diesem Nass nichts Gescheites hergeben will, haben sie für dieses mal Vorrang!


Eine rote Ecke am Rande vom Gemüsegarten. Bin dann mal gespannt, ob die "Trübeli" noch süssreif werden ... derzeit sind sie's noch nicht.


Auch zuverlässig seit Jahren - die Wicke, welche untermüdlich blüht und uns mit ihren pinken Blüten erfreut.


Obwohl ein Sonnenkind, scheint dem Lavendel das Nass zu gefallen. Und wer weiss, vielleicht wird schon morgen wieder etwas Sonne auf sein "Haupt" scheinen ... vielleicht doch noch etwas Sommer. Nehme wir es halt einfach "vorewäg".

Habt es fein ihr Lieben, lasst euch nicht unterkriegen und seit von ganzem Herzen gegrüsst!


Eure Ida

Kommentare:

Anette Ulbricht hat gesagt…

Hallo Ida,
ja, ich staune auch immer wieder, wie gut der Garten das viele Nass wegsteckt. Gerade Sonnenanbeter wie der Lavendel sind schön wie selten.
Ganz so schlimm wie bei euch im Süden hat das Wetter hier nicht gewütet und so mancher Sonnentag war auch dabei.
Ich beneide dich um deine schönen Wicken, die hier einfach nicht wachsen wollen.
Herzliche Grüße,
Anette

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Dein Garten sieht toll aus. Die unbekannte Pflanze müsste ein Spierstrauch sein. Ich habe das Gefühl, der viele Regen macht den Oflanzen weniger aus, als die Trockenheit im letzten Jahr. Wie zufrieden bist Du mit den Johannisbeerstämmchen? Ich überlege , mir welche in den Garten zu holen. Wie gut ist die Ernte?
Gruß Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Dein Garten sieht toll aus. Die unbekannte Pflanze müsste ein Spierstrauch sein. Ich habe das Gefühl, der viele Regen macht den Oflanzen weniger aus, als die Trockenheit im letzten Jahr. Wie zufrieden bist Du mit den Johannisbeerstämmchen? Ich überlege , mir welche in den Garten zu holen. Wie gut ist die Ernte?
Gruß Margit

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Danke für diesen herrlichen Spaziergang. So schön! Ja, und dann höre ich die Vögel zwitschern. Der perfekte Sommermorgen! Zwar fehlt definitiv die Wärme. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.... Jedenfalls staune auch ich, wie alles herrlich blüht, obwohl es ja immer wieder regnet. Ein Vorteil hat das Wetter.... wir müssen keine Giesskannen schleppen ;o)
Än schönä Sunntig und liebi Grüess
Yvonne

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
in deinem Garten sieht es fantastisch aus , zugegeben der Storchenschnabel mutiert auch bei mir zu einem riesen Monster . Das macht er zuverlässig Jahr für Jahr .
Mein Gemüsegarten kannste auch vergessen , gewisse schwarze Räupchen fressen mir alles vor der Nase weg , seufz .Nur die Erbsen gedeihen , dafür wie verrückt.
Häb en schöne Sunntig
liebi Grüess
caro

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo Ida,

die pinkfarbene Pflanze ist eine Sommerspiere und auf dem anderen Foto ist ein Ehrenpreis. Habe beide selbst im Garten. Vorallem die Spiere blüht zuverlässig jedes Jahr und ist sehr robust. Ich schneide auch gerne mal Äste für die Vase.
Schön schauts bei dir aus trotz des vielen Regens.
LG Dagmar

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Sommer, Ida? Von welchem sprichst du? ;))
Gestern wurde ich mehrfach nassgekübelt, und jetzt sieht es schon wieder sehr mau aus.

Trotzdem - dein Garten sieht schön aus!

Sigrun

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Ida,
ich staune auch, wie all die Blumen in unseren Gärten den vielen Regen einfach wegstecken! Wir sollten es ihnen gleich tun und uns an den seltenen Sonnenstrahlen einfach erfreuen!
Herzensgrüassli
Yvonne

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Meine liebe Ida,
über Deine Kommentar kürzlich habe ich mich sehr gefreut! Habe ihn eben erst beantwortet. Wir sind sozusagen im Urlaubsmodus ... man will die schöne Zeit möglichst draußen verbringen ... der Winter - die dunkle Jahreszeit - ist immer schon lang genug. Aber ich vergess' Dich nicht und schaue eh immer wieder vorbei, auch ohne Kommentar - was am Tablet oder Smartphone auch schlecht geht.

Ja, dieser Sommer ... das denke ich auch manchmal ... so viel Regen, dann wieder Dürreperioden und dieser Wind! Aber es ist ein Jahr des Wachstums, weniger der Blüten und der vielen vielen Ableger. Ist das bei Euch auch so? Nie habe ich so viele Ableger verschiedener Pflanzen gesehen und nicht nur das, auch Menschen vermehren sich - jedenfalls in unserem Lande, wieder verstärkt. Nun besteht zwischen Wollen und Werden ja - besonders in der heutigen Zeit - eine Diskrepanz ... wer weiß, welche Einflüsse hierbei eine Rolle spielen, wenn auch in der Natur alles so vermehrungsfreudig ist derzeit ...

http://www.spiegel.de/panorama/kinder-in-deutschland-so-viele-geburten-wie-seit-15-jahren-nicht-mehr-a-1100550.html

Dafür wirds nächstes Jahr wieder herrlich blühen! Deine Rosen sind aber sehr schön! Die hellrosen Röschen sind ja allerliebst! Welche Sorte ist das denn?

Wir konnten durchaus an der Terrasse chillen, ob auf Stühlen oder Liegen - so wir denn mal Zeit dafür haben und nicht im Garten wirtschaften. ;-) Denn das "Unkraut" sprießt in diesem Jahr auch wie wild.

Schade, aber ich fürchte, Hosta gedeihen bei uns bei dem sehr schweren, steinigen zu Staunässe neigenden Boden nicht. Doch einen Versuch wär es wert. Vielleicht mache ich das auch noch in diesem Jahr, dann kann ich nächstes Jahr sicher sein, ob das Experiment geklappt hat oder nicht.

Hach, so schön ist es bei Dir - ein malerischer Wiesenweg .... genauso stelle ich mir das auch vor. Wie machst Du es zwischen den Stauden und Büschen am linken Rand des Weges? Wenn Du dazwischen jäten mußt? Liegen da Trittsteine oder kannst Du alles problemlos betreten, ohne etwas zu zertreten? Das ist immer meine Sorge. Am liebsten würde ich solch ein Bild in meinen Post setzen zum Vergleich, wie man diese Randbeete bepflanzt, daß es harmonisch und schön aussieht und dennoch pflegeleicht ist.

https://1.bp.blogspot.com/-nwXSgUG0hgQ/V3gNpXV-NqI/AAAAAAAAJMc/f1XJi8GMyDwQEXwBy7dmOkQufPXmJMqiwCLcB/s1600/5.JPG

Hmm, bei Deinen blauenRispen oder Waltis muß ich erst überlegen. Vielleicht ein Ehrenpreis? Alle Gewächse kenne ich leider auch nicht. ;-) Vieles hatten wir ja nie in unseren Gärten. Eben das, was bei uns so üblich war ... sicher habe ich auch Pflanzen gesammelt, doch das beschränkt sich naturgemäß ...

Unsere Johannisbeeren kann man schon essen und die Sauerkirschen werden sogar von den Vögeln stibizt, da muß ich schneller sei. Wußte gar nicht, daß Vögel Sauerkirschen mögen. Im Waldgarten ließen sie das Bäumchen in Ruhe. ;-)
Wicken hab' ich auch. Einfach schön, auch die spätere Verfärbung über Blau zu blassblau ...
Bei meinem Lavendel ist es übrigens ähnlich. :-)

Sei ganz lieb gegrüßt
von Herzen
Sara

Rita hat gesagt…

also heute konntet ihr bestimmt eure Kaffee am hübschen Tischchen geniessen - es war sommerlich warm, um nicht zu sagen heiss (mir natürlich schon wieder viel zu heiss). Ich habe auch gestaunt wie sich die Pflanzen gewehrt haben gegen den Dauerregen. Zwar ist inzwischen die erste Rosenblüte durch, dafür haben jetzt die Hortensien soviele Blüten wie noch nie. Euer Garten ist wirklich ein Bijoux und die blauen namenlosen Blumen (Ehrenpreis???) gefallen mir ganz besonders gut. Bestimmt sind inzwischen auch die Trübeli reif geworden und den Lavendel rieche ich fast bis hierher! Herzlichst Rita

Kath rin hat gesagt…

Liebe Ida, bei Dir ist es ganz schön bunt. Mein Garten erholt sich gerade von zwei schweren Stürmen. Blühen tut im Moment wenig.

LG kathrin

bergblumengarten hat gesagt…

Trotz aller Regengüsse, die uns auch hier regelmäßig heimsuchen, blüht es doch sehr üppig. Ich habe das Gefühl, die Rosen lieben geradezu den Regen und blühen dadurch viel mehr, als sonst. Die Sonne scheint ja trotzdem täglich, also es ist ja nicht den ganzen Tag nur Regen...das wäre schlimmer. Rozanne ist einer meiner Lieblingsstorchschnäbel, da er immer so blühfreudig ist.
Spierstrauch und Ehrenpreis habe ich hier auch...der letzte ist ein wunderbarer Insektenmagnet. Hast du gut eingefangen...:-)
Danke für deinen lieben Kommentar bei mir,
LG Sigrun

Jannibele hat gesagt…

Such a wonderful garden you have with som many beautiful flowers. I enjoyed every photo!
Have a nice evening.
Jannicke

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ida,
toll wie herrlich es in deinem Garten blüht!
So viele schöne Bilder!
Ja, ich wundere mich auch, wie üppig alles, trotz
nass von oben, alles blüht und gedeiht.
Aber vielleicht gerade darum?
Ganz viele liebe Freitagsgrüße
sendet dir Urte

Renate Waas hat gesagt…

Wie schön es bei Euch ist Ida!
Der Gartenrundgang hat mir sehr gefallen - vielen Dank dafür!

Der Sommer war bei uns auch ein paar Tage - grad Zeit genug, ein paar Fotos zu machen :-)
Jetzt regnet es wieder. Aaaaber ich bin ganz sicher, er hat uns nicht vergessen!
Wünsch´ Dir noch viele schöne Sommertage und laue Sommerabende und
viele Grüße von Renate

Kath rin hat gesagt…

Liebe Ida, vielen Dank für das liebe Kommentar bei mir.

LG kathrin

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Ida,
die blaue Staude mit der Hummel könnte ein Blauweiderich sein. Deine Wicken sind auch schön. Hier regnet es seit ein paar Wochen gar nicht mehr so viel, es wurde vor ein paar Tagen schon wieder sehr trocken, weil es dazu noch sehr windig war.
VG
Elke

Syafitri hat gesagt…

Anda punya masalah yg tdk bisa terselesaikan silakan kunjungi Situs terpercaya ini,>>>KLIK DI SINI<<< Atau tlpn Ki Barong di nomor 0852-8895-8775
Sebab kemarin Saya Mendapat Bantuan dari beliau yaitu Bantuan PESUGIHAN PUTIH TAMPA TUMBAL dan Alhamdulillah segalah sesuatunya berjalan lancar dan kami berhaail dapatkan Uang sebesar Rp.475juta,
Jadi lewat tempat ini saya ingin berbagi buat yg lagi kesulitan tentang masalah:
#Ekonomi
#Terlilit Hutang
#masalah pekerjaan Dan lain sebagainya
Jadi sekali lagi Bagi yg punya masalah Silahkan Tlpn/kunjungi Situs/web Ki Barong dgn cara Klik Link >>>KLIK DI SINI<<< Untuk Info Pesugihan Putih Tampa Tumbal Milik Ki Barong
Atau Chat di WhatsApp di nomor +6285288958775
Buat teman tolong Bantu share supaya saudara2 kita yg punya masalah bisa terbantu juga Masalah yg mereka hadapi sekian terimahkasi Sudah di ijinkan Numpang Post.