Donnerstag, 12. März 2015

... es hat nicht sollen sein ...

Ja, eigentlich hätte ich wie die letzten Jahre um diese Zeit nochmals vom Winter berichten wollen ...


... von blauem Himmel, Sonnenschein ... von den allerbesten Schneeverhältnissen ... tja ...


... wirklich berichten kann ich euch schon von Zermatt. Der Himmel wäre tatsächlich blau gewesen, das Wetter in dieser Woche ein Traum und die Schneeverhältnisse der Hammer! Und wie ihr seht, waren wir tatsächlich auch da - eben in Zermatt! Aber leider konnten wir den Schnee- und Skitraum nur gerade mal gute zwei Stündchen geniessen und dann ist mir so ein Dödel oben am Berg beim Abfahren vom Sessellift hinten über die Skier gefahren, meine Skis hats vorne zusammengedrückt und ich bin rücklings auf die pickelharte Piste geknallt und das wars dann auch schon!


Was eben bedeutete, dass ich nur noch blauen Himmel sah, mich kaum mehr bewegen konnte, gerade mal so mit Ach und Krach wieder runter zum Notarzt kam (nicht mehr auf den Skiern), Gottseidank vorerst "nur" Prellungen, Quetschungen, Blutergüsse festgestellt wurden ...


... was aber für mich auch bedeutete, sicherlich keine Skier mehr anzuschnallen in diesem Winter.


Ja, man macht echt grosse Augen, kanns kaum begreifen, weil alles so schnell abläuft und man sich so ausgeliefert und hilflos vorkommt. Aber ich glaub, ich hab auch riesig Glück gehabt, denn bei diesem Aufprall hätte es wahrlich viel schlimmer kommen können ...

Nun, der Unfall zwang uns, unsere Ferien in Zermatt abzubrechen und nachhause zu fahren ...

... in den Frühling! Ist ja auch schön! Aber vorderhand kann ich einfach mal alles anschauen, an irgendwas irgendwo Werkeln ist nicht zu denken ... Rücken lässt grüssen.


Beim Anblick der Helleboren, die ihre wunderschönen Köpfchen allesamt nach unten senken, kam mir gleich mein Sturz wieder in den Sinn, nur war mein Blick geradewegs in die andere Richtung gerichtet.


Etwas Abwechslung und viel Frühlingsbunt brachte heute ein kleiner Ausflug in ein Gartencenter ... aber ich hab mich zurückgehalten und hab dann gerade mal ein einzigs Blümchen gekauft.

Und dann hiess es doch noch etwas Frühlingssonne und blauen Himmel geniessen ...


Und ihr könnt unschwer erkennen, wer über unsere vorzeitige Rückkehr sicherlich erfreuter war wie eben der Walti und ich ;-)

Hm, ihr bemerkt, gerade glücklich bin ich über die Situation nicht wirklich, aber es heisst einfach annehmen. So schnell ist etwas passiert und es kann ja nicht nur immer die anderen treffen. Aber es zeigt halt auch wieder mal mit aller Deutlichkeit, wie von einem Moment zum nächsten alles anders sein könnte. Und drum ...


... freue ich mich jetzt an der Frühlingssonne, ich freue mich daran, dass die Schmerzen schon ein bisschen weniger sind, ich freue mich auf den Samstag, wenn mein Bruder heiratet und ich freue mich an den ersten Häschen, die seit heute ihren Platz im Haus gefunden haben. Und freuen tue ich mich letztlich darüber, dass ich doch einfach Glück im Unglück hatte, so wie es heute zu sein scheint.

Hebet eu au Sorg!


Eure Ida


Kommentare:

Erica Sta hat gesagt…

Oh, das liest sich dramatisch ..... Und ich wünsche baldige Genesung !
Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

Rosalie hat gesagt…

Ach Mädchen, keine schöne Geschichte. Aber wie Du selbst es schon sagst, es ist ein Glück, das nicht mehr passiert ist. Freu Dich an diesem Glück, geniess die warme Frühlingssonne und Deine lieben Kater. Dann ist alles bald wieder gut. Ich drück Dich!
Lieben Abendgruß
Rosalie

yvonne zaugg hat gesagt…

Ohhh, nein, liebe Ida,
das tut mir leid für eure Ferien, für dich und deinen Rücken!!!! Recht gute Besserung und schone dich! Ja, und wie du schreibst Glück im Unglück hattest du wirklich! Nun, genieße einfach die Sonne hier bei uns und das Frühlingserwachen! Es ist zur Zeit ja so herrlich bei uns! ...und der nächste Winter kommt bestimmt :-)))
Kopf hoch! Ich denk an dich und drück dich ganz herzlich!
As lieabs Grüassli und guati Besserig
Yvonne

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Ida
ich wünsch Dir eine gute und schnelle Besserung und lass es Dir an der Frühlingssonne gut gehen .
Himmel diese vielen wunderschönen Frühlingsblüher in Deinem Garten .
Okay , ich hab Krokusse.....jede Menge Krokusse , kicher.
Häb es guets u schöns Wucheendi
u viel Spass a de Hochzyt .
Liebgruess
caro

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ist zwar nicht schön... aber da hätte ja noch viel mehr passieren können! Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!
Viele Grüße von Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ist zwar nicht schön... aber da hätte ja noch viel mehr passieren können! Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!
Viele Grüße von Margit

Emma hat gesagt…

Liebe Ida,
es ist wirklich schade um euren schönen Urlaub, aber du hast großes Glück gehabt das der Sturz keine schlimmeren Folgen hatte. Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und drücke ganz fest die Daumen das sich dein Rücken bald erholt und nicht mehr schmerzt. Geniesse den Frühling. Die Märzenbecher blühen ja herrlich. Ich wünsche euch am Samstag eine schöne Hochzeitsfeier.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

So ein Mist! Aber wie du schreibst, es hätte auch ganz anders ausgehen können, dann wären die verpatzten Ferien noch das leichteste gewesen! Ich wünsche dir gute Besserung!
Lg Carmen

Rita hat gesagt…

Liebe Ida
Manchmal kommt alles anders - aber Gott sei Dank hatte der Unfall keine schlimmeren Folgen! Weiterhin von Herzen ganz gute Besserung und ich hoffe, du kannst die Hochzeit am Samstag trotzdem geniessen!
Herzlichst Rita

Chillibean hat gesagt…

Hallo Ida

Ou nei! Gute Besserung wünsch ich dir! So ein Mist, aber wie du schreibst, es hätte viel dümmer kommen können. Und so hatten eure Vierbeiner wenigstens Freude.
Schön deine Frühlingsblüher, ich schaufel jeden Tag ein bisschen Schnee vom Haufen weg, wenns weiter so schön schmilzt hab ich nächste Woche noch nicht grün aber wenigstens aper.

Liebe Grüsse

Monika

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Liebe Ida
so blöd..deine Sichtweise,es hätte noch schlimmer sein können, finde ich toll. Ich wünsche dir Gute Besserung und geniesse die herrliche Frühlingssonne.
herzliche Grüsse Eveline

Lis hat gesagt…

Da kannst du wirklich von Glück reden dass der Unfall so glimpflich ausgegangen ist, wobei "glimpflich" in diesem Fall relativ ist. Besser wäre es natürlich gewesen wenn ihr euren wohlverdienten Urlaub bis zur letzten Minute hättet genißen können, aber es sollte halt mal nicht sein.
Auf alle Fälle wünsche ich dir recht gute Besserung, auf dass du die Helleboren bald wieder von unten anschauen kannst

LG Lis

Hillside Garden hat gesagt…

Arme Socke - vor sowas hab ich immer Angst, obwohl ich selber noch nie auf Brettern stand. Aber etwas, wozu man einfach selbst nichts kann. Ich wünsch dir gute Besserung, genieße die Sonne und den Frühling!

Sigrun

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Ida
wow da haste aber wirklich Glück gehabt auch wenns weh tut.. und dich nicht so lässt wie du möchtest.. geniesse es trotzdem jetzt udn ärgere dich nicht das braucht jetzt Zeit. Schön deine Blümchen an zuschauen!
Gute Besserung wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

GartenTonArt hat gesagt…

Oh weh, wie gut, dass nicht mehr passiert ist. Aber schon schade um den Urlaub, wie gut, im Tal ist wenigstens Frühling, genieße ihn und lass dich schön beschmusen :)
Liebe Grüße, Rafaela

Ingeborg Geyer hat gesagt…

Hallo Ida,
du hattest wirklich Glück. Ich wünsche dir gute Besserung und trotzdem ein schönes Wochenende.
LG Inge

Margrit hat gesagt…

Ich sag ja immer, Sport ist Mord. Aber so schlimm ist es ja glücklicherweise nicht. Aber doof ist es trotzdem. Und du hast noch so schöne Fotos gemacht. Gute Besserung.Genieße jetzt einfach zu Hause die Sonne, solange sie da ist.

Viele Grüße
Margrit

Elke Schwarzer hat gesagt…

Liebe Ida,
ohje, was für ein schlimmes Erlebnis. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung! Ich bin kein Skifahrer, es war mir schon immer zu gefährlich, bei meinem Talent zum Slapstick...
VG
Elke

Smilla hat gesagt…

Ohjeminee
gute Besserung wünsche ich dir!!!
herzlich brigitte

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Ich glaub, meinen Kommentar wurde gerade verschluckt, weil die meinten ich sein ein Roboter *lach*. Also noch einmal: Das klingt ja ganz übel bei Dir. Dieser Ski-Rowdie gehört echt von der Piste verbannt... am besten gleich hinter schwedische Gardinen weggeräumt *grummelgrummel*. Euch so die Ferien zu versieben. Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung und wenig Schmerzen, Du Arme. Walti und Du hattet echt Pech mit Stürzen in letzter Zeit. Ich hoffe, das hat nun ein Ende. Passt auf Euch auf... oder übernehmen das jetzt die beiden Fellknäuel zu Deinen Füssen... so herzig! Ich hoffe, Du kannst schon bald wieder die Helleboren auch von unten fotografieren. Alles Liebe u häbet Sorg!
Alex

Frauke hat gesagt…

Dir auch von mir gute besserung und gewinne dem das Beste ab, so wie du es in deinem Blogzeigst:
Die Sonne scheint, du genießt den Frühling , keine Op nötig und ...
Nimm Dir Zeit, der Körper hat auch so ein Trauma erfahren und es dauert..
Bei mir lief es leider nicht so glimpflich ab, auch unverschuldet gestürzt. Und du kannst es nicht ändern, sondern musst dich mit der Situation neu einrichten!
Grüße von Frauke

Chris hat gesagt…

Hi,
Mensch Du machst Sachen . Ich wünsche Dir gute Besserung .
Ja , solche Sachen haben leider immer
2-Seiten . Glück das einen nichts
schlimmeres passiert ist , und Pech wenn dann ,In Euren Fall , der Urlaub hin ist . Aber sichlich kannst Du bald darüber lächeln , wenn alles verheilt ist und man auch wieder alles machen kann .
Geniesse die bunter werdene Natur und die wärmer werdene Luft .
Bei uns ist es leider wieder sehr kalt geworden.

ganz liebe Grüsse
Chris

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Ida,
das tut mir leid, man freut sich ja so auf die schönen Urlaubstage.
Aber Urlaub lässt sich nachholen, Hauptsache es geht Dir wieder besser.
Ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung.
liebe Grüße
Gerti

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Ach Du liebe Zeit, liebe Ida! Das tut mir ja leid für Dich bzw. Euch! Da freut man sich auf den Urlaub und dann sowas!
Aber ich weiß schon, warum ich mich wohl in diesem Leben nicht mehr auf die Bretter stellen werde ... allerdings hatte ich auch nie Übung, so wie Du sicherlich.
Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert und ich wünsche Dir, daß ganz bald alles wieder verheilt ist.

Viele liebe Grüße
Sara

Rösi hat gesagt…

Uiui, liebe Ida! Zum Glück geht's dir schon wieder besser und du kannst den Frühling geniessen.
Werde bald wieder ganz xund und lass dich nun ein bisschen verwöhnen!
Liebe Grüsse
Simone

Kath rin hat gesagt…

Oje, liebe Ida, da wünsche ich Dir gute Besserung. Aber Du hast wirklich Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist, denn heuer gab es schon so viele tödliche Unfälle, gerade deswegen, weil ein Trottel nicht aufpassen kann und andere über den Haufen fährt.

Genieße den Frühling - die Bilder sind wunderschön.

lg kathrin

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Ida
Das tut mir so leid!
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine baldige und gute Besserung.
Herzlichst Yvonne

Renate K. hat gesagt…

Oh liebe Ida,
dies ist natürlich kein Urlaub wie gewünscht aber du hast recht es so zu sehen, dass du doch bestimmt ganz viel Glück im Unglück hattest und den Frühling daheim zu genießen ist doch auch erholsam.
Dir weiterhin gute Besserung für deinen Rücken und gaaanz <3liche Grüße Renate :O)

Kathinka hat gesagt…

Ach, wie schrecklich! Ich wünsch Dir gute Besserung! Es hätte auch noch viel schlimmer kommen können, auch wenn das jetzt wohl kein großer Trost ist...
VG Kathinka

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Oje, oje, durch die olle Englischlernerei hab ich so viel verpasst! Hoffentlich geht es dir nun schon wieder etwas besser?
Alles liebe und Gute wünscht dir Urte