Donnerstag, 22. März 2012

... bin beschäftigt ...



Damit ...


Töpfern ist das eine, aber das Glasieren eben das andere und manches braucht einen Anstrich halt mit dem Pinselchen ...abendfüllend ...

... und DAMIT ... 
(meine Güte, wie die Rosen aussehen ... die haben fürchterlich gelitten und ich bin mal gespannt, ob sie mir den Radikalschnitt nicht übel nehmen)


... und auch DAMIT sollte ich beschäftigt sein ...
(aber solange noch Hemden im Kasten hängen kann das warten ... ups, ob dieser Gedanke meinem Schatz auch so gefällt ...)


... und DAMIT ...


Und nein, es ist nicht die Weihnachtsbäckerei *grins*. Aber Töpferversuecherli, und für das etwas speziellere Glasieren muss dann halt schon mal die Küche herhalten ...

Aber irgendwann ist auch mal was fertig!


Aber eben auch noch nicht ganz,wie die "Huhn- und Katzenblicke" unschwer erkennen lassen ... und drum beschäftige ich mich dann auch wieder DAMIT!

Uuuund, ja DAMIT beschäftige ich mich dann und wann auch - keine Angst!

Auch ich krieg keine Gratisausgabe der "Landliebe", weil sie da einfach so auf meinem Tisch liegt :-)
Und, nein, einfach so liegt sie eben doch nicht da. Ich bin wie wohl ganz viele eine der Leserinnen der ersten Stunde und ich bin nachhaltig begeistert! Endlich eine Zeitschrift, welche unser kleines Land in seiner ganzen Vielfältigkeit zeigt, die Interessen eines jeden anspricht, Land und Leute vorstellt, Verborgene kleine Schätzchen von Land und Menschen an den Tag bringt. Verbunden eben mit vielen Geschichten und fantastisch schönen Einblicken und Bildern. Vergessen werden auch die Markttermine nicht oder sonstige Traditionen und Ereignisse. Rezepte gibts da wie auch Strick- und Nähanleitungen. Gärten werden vorgestellt und und und ... ja, es ist eine Zeitschrift wie für uns gemacht !


Und irgendwann möcht ich dann mal sagen, dass ich DORT beschäftigt bin *grins*. Nämlich eben dort, in meinem neusten kleinen Gartenzimmerchen. Vielleicht aber eben beschäftigt im Liegestuhl mit süssem Nichtstun. Aber bis es soweit ist ... nun, die Baustelle im Garten zeig ich jetzt lieber mal nicht ...

Aber bis dahin, ja bis dahin wirds wohl noch etwas dauern und drum ihr Lieben, bitte habt Nachsicht. Ich werde wohl in der nächsten Zeit nicht allzu oft in der Bloggerwelt sein und drum auch nicht bei euch vorbeihuschen und kommentieren und wahrscheinlich wird es auch hier etwas stiller. Es ist wieder mal soweit, dass ich eben wieder mal die Prioritäten setzen muss - sonst hetz ich ja nur noch von einer Ecke in die andere und ausser den häuslichen Beschäftigungen stehen ja auch noch die Ausserhäuslichen an! Und ich will jetzt auch gar nicht schreiben, dass ich mir Mühe geben will - das tönt ja geradezu nach einem schlechten Arbeitszeugnis *lach*. Nein, ich nehme es vorewäg und ja, ich find alle (oder besser gesagt die meisten) Beschäftigungen auch richtig toll - ausser der Bügelwäsche - ich bin da mal ganz ehrlich! (Ich hasse Bügeln!!!! - und auch dem allerbesten Bügeleisen könnt ich nichts Positives abgewinnen ... meine Güte, was für eine doofe Arbeit aber auch :-) ...)

Euch allen einfach ein ganz dickes Dankeschön, dass ihr mir die Treue hält, dass ihr auch immer wieder mal ein paar Worte und Gedanken bei mir hinterlasst. Ich weiss, es kommen wieder die anderen Tage, wo ich fast nicht weiss, womit ich mich beschäftigen soll (grübelgrübel, vielleicht im nächsten Leben? *lach*).

Also ihr Lieben. Habt es gut, geniesst den wunderbaren Frühling, die Tage, die Stunden, den Augenblick.
Und wir lesen uns - vielleicht ja schon bald wieder ...

Von Herzen
Eure Ida

 oooooh, ob die wohl auch soooo beschäftigt sind? 


Montag, 12. März 2012

Töpfchen-Gärtchen ...

... oder wie eine alte Bockleiter wieder zu neuem Leben erwacht - ja wieder Mittelpunkt von einem Töpfchen-Gärtchen werden kann!


Hach - und ich freu mich echt über das Resultat ...


Uuuund ... ist mein neues Töpfchen-Gärtchen nicht viel hübscher, wie so eine alte, übelbraune Bockleiter???
Also ich für meinen Teil find das neue Teil richtig, ja wirklich richtig hübsch ... obwohl, ja also so ganz definitiv ist das Plätzchen noch nicht fertig ... mein Walti muss mit dem Rasenmäher zu fest drumrumfahren ...


Aber das ist doch "Peanuts" - das kriegen wir auch noch hin. Und ja, wie ihr seht, das neue Gartenteil hat auch schon den Miro angelockt - auch nicht schlecht, oder? :-)
Ich befürchte aber, dass er bald, ja schon seeehr bald keinen Platz mehr auf dem neuen Töpfchen-Gärtchen haben wird, stehen doch diverseste leere Töpfchen im Töpferkeller, die auf Inhalt warten.


Und nein, Nero ist nicht ausgebüxt - auch er wohnt noch bei uns - sogar sehr gut. Aber er ist nicht so der vorwitzige wie der Miro ... hab ihn aber auch vor die Linse gekriegt, als er das neue Gartenteil bestaunte.


Und so kann der Frühling wirklich und endlich Einzug halten im Garten.
Ich freu mich mächtig drauf!

Herzlichst
Ida

... und übrigens, die Idee zum Topfleitergärtchen hatte ich von HIER! :-)

Freitag, 9. März 2012

Genuss mit Wermutstropfen ...

... ja also so könnte man unsere diesjährigen Skiferien benennen!
Und ... ach ja, verkürzt waren sie auch noch - die Tage in Zermatt!


Angefangen haben die Ferien prächtig - einfach schön. Ein paar Tage weg, ausspannen ... nochmals den Schnee unter den Skiern spüren, einfach sein und die imposante Bergwelt um sich haben - ja was will Frau und Mann mehr!


Zermatt und mit ihm natürlich das Matterhorn zeigten uns denn auch alle Facetten. Von Regen bis Schnee war alles dabei - die paar Tage. Ja tatsächlich Regen - und das am ersten Abend ... der aber dann bald in Schnee überging - in der Nacht. Tagsüber dann strahlendblauer Himmel, Sonne pur - dann wieder Schnee, den ganzen Tag rüber und dann ein weiterer Strahletag und ... mit diesem eigentlich perfekten Skitag kam dann auch das Missgeschick ...


Und tags darauf hätten wir die Aussicht aus der Gondel mal richtig als Genuss bezeichnen können - jedenfalls die Talfahrt ... denn wir hatten die Gondel für uns ganz allein :-(
Und Talfahrt darum, weil wir ohne die Skier unterwegs waren *heul*.
Ja ihr ahnt es schon. Mit Skifahren war Sense, aus, vorbei ... jedenfalls bei Walti! Ein richtig blöder Sturz und etwas schien gerissen zu sein in seinem linken Knie. Talfahrt war noch möglich ... aber die Nacht zeigte dann doch recht deutlich auf, dass da irgendwas nicht stimme konnte. Der Arztbesuch am Folgetag hat das Gefühl meines Mannes auch bestätigt.

Nun alleine über die tollen Pisten zu flitzen macht ja auch überhaupt keinen Spass.

Der letzte Tag in Zermatt zeigte sich von seiner allerschönsten Seite und schon beim Aufwachen hatte die Sonne das Matterhorn ins warme Morgenlicht gerückt.


Noch ein Ausflug auf das Rothorn, halt ohne die Skier, ein feines Mittagessen inmitten der einzigartigen Bergwelt ... und ja, dann hiess es Kofferpacken und Nachhausefahren - halt zwei Tage früher wie geplant, denn ein nächster Arzttermin stand auf dem Programm.

Hm, so komm ich also noch in den Genuss von etwas Gartenfrühling in dieser geplanten Skiferienwoche. Ich habs ja gesagt ... und wenn ich wieder da bin, dann ists Frühling! (auch wenn ich das nicht so gemeint hab ...)


Meinem Mann gehts soweit gut! Die nächste Woche wird dann definitiv zeigen, wie weiter mit seinem Knie, wenn wir denn wirklich wissen, was mit den Bändern los ist

Aber immerhin kann er gehen, hat keine grossen Schmerzen und ja, er kann  mir sogar helfen beim Rosenschnitt heut Nachmittag ... das Abgezwackte in entsorgbare Stücke zerkleinern ...

Ja so ist es halt das Leben. Auf Regen folgt Sonnenschein - und eben auch umgekehrt. Aber was solls, besser wie ein Bein ab und passiert ist passiert. Machen wir das Beste draus. Ich freu mich heut an diesem tollen Wetter und auch daran, dass ich die ersten Triebspitzchen bei den Rosen gesichtet hab ... der Frost scheint ihnen nicht so zugesetzt zu haben wie befürchtet. Ist doch toll, oder?

Euch allen wünsch ich ein prächtiges Wochenende ohne Wermutstropfen *zwinker*.

Von Herzen
Ida


Freitag, 2. März 2012

Kleines Päuschen ...

... und wenn ich wieder zurück bin, ja dann ...


... dann ist's Frühling :-)

Ja ja, ich weiss, es ist ja schon  ... Frühling! Diese Temperaturen, diese Sonne, dieser blaue Himmel - was will Frau noch mehr! Hoff, der Schein trügt nicht ... und drückt mir mal die Daumen, dass wir noch Schnee finden *lach*.

Habt eine gute Zeit!
Herzlichst

Ida